Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Glühbirne steht vor Verbot
#41
(11.10.12017, 23:08)strega schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Gl%C3%BChbirne-steht-vor-Verbot?pid=52748#pid52748Ansonsten gibts Kaminfeuerchen und Holzofenfeuerchen, nicht wegen hell sondern wegen Stimmung.... ist tausendmal besser als Fernsehen (mmm, hab eh keine Glotze) Wow

Ein prima Beispiel, das den Unterschied zwischen natürlich (Kaminfeuer) und künstlich (Energiesparlampe) praktisch verdeutlicht. Vom warmen, behaglichen Licht zum absoluten kalten, depressiven Kunstprodukt!
Neben dem Sparwahn müssen sich Befürworter und Nutzer von Energiesparlampen selbst hinterfragen, wie weit die Zombiefizierung bei ihnen schon vorangeschritten ist, denn wer vom Licht der Energiesparlampen wirklich überzeugt ist, ist meiner Ansicht nach bereits sehr weit von der Natürlichkeit entfernt!  

Hier bildlich dargestellt der Vergleich zwischen dem warmen und kalten Licht:
   
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#42
Wie schnell ich das verdrängt habe.
In vielen Umgebungen sind die Energiesparlampen oder aktuell LED als normal angesehen und verbreitet. In meiner Wohnung waren seit Jahren einige Lichtquellen mit Energiesparlampen ausgerüstet.
Nun nicht mehr!
Ja ich zahle einige Cents mehr an Strom aber für das wiedergewonnene Wohlgefühl würde ich auch mehr ausgeben. Winken
Antworten
Es bedanken sich:
#43
(07.11.12017, 12:45)Sven schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Gl%C3%BChbirne-steht-vor-Verbot?pid=52896#pid52896Wie schnell ich das verdrängt habe.
In vielen Umgebungen sind die Energiesparlampen oder aktuell LED als normal angesehen und verbreitet. In meiner Wohnung waren seit Jahren einige Lichtquellen mit Energiesparlampen ausgerüstet.
Nun nicht mehr!
Ja ich zahle einige Cents mehr an Strom aber für das wiedergewonnene Wohlgefühl würde ich auch mehr ausgeben.  Winken

Das ist genau das, worum es im Forum geht! Nicht nur reden, sondern handeln! Lächeln
Alternativen zu finden (im Fall der Glühbirne zu behalten), um der immer weiter um sich greifenden Verdummung und systematischen Vergiftung von Umwelt, Natur und Mensch zumindest für sich selbst so gut es halt geht entgegenzuwirken.

Die Leute wundern sich, warum sie krank werden und verstehen die Zusammenhänge nicht.
Besonders werden Depressionen von diesem kalten Licht der Energiesparlampen gefördert. Wer also damit zu kämpfen hat, kann seine Lampen zu Hause überprüfen, womit diese ausgestattet sind. Das wird die Depression als solche nicht auflösen, aber es ist zumindest ein Puzzleteil.
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#44
ich bin dafür, in der dunklen Jahreszeit einfach mehr zu pennen....

ist eh meist gegen den Biorhythmus, die Nacht zum Tag zu machen, im Winter ist Winterschlaf für mich einfach phantastisch Winken

Spart ne Menge Geschiss und Stromkosten.

Im Sommer geh ich nach Mitternacht ins Bett. Im Winter spästestens um 10.... eher früher, wenn ich nix vorhab....
Antworten
Es bedanken sich:
#45
Zitat:Ja ich zahle einige Cents mehr an Strom aber für das wiedergewonnene Wohlgefühl würde ich auch mehr ausgeben. Winken

Ja, der Vorher-Nachher-Effekt ist schon extrem, wenn man wieder zurückrüstet auf Halogen oder Glühfaden...

In diesem Zusammenhang ist eine Blaulichtschutzbrille (sind so gelblich oder bernsteinfarben) auch hilfreich bei der Arbeit am PC - leider die Primärquelle von ungesundem Licht heutzutage...

https://www.1xo.de/news/allgemein/bildschirmbrille-sch%C3%BCtzt-vor-blaulicht

Gruß
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#46
(09.11.12017, 23:50)THT schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Gl%C3%BChbirne-steht-vor-Verbot?pid=52905#pid52905In diesem Zusammenhang ist eine Blaulichtschutzbrille (sind so gelblich oder bernsteinfarben) auch hilfreich bei der Arbeit am PC - leider die Primärquelle von ungesundem Licht heutzutage...

Zur Arbeit am PC teste ich auf der Arbeit derzeit das Programm f.lux:

https://www.heise.de/download/blog/Besser-schlafen-mit-f-lux-3224207

Das Programm passt den Blaulichtanteil des Bildschirms automatisch an das aktuelle, natürliche Tageslicht an.
Man kann die Farbtemperatur zusätzlich dauerhaft auf einen geringen Blaulichtanteil ansenken (ca. 2700 K).

Erster Eindruck: zunächst ungewohnt, doch die Augen sind durchaus entspannter. Wenn es auf genaue Farbwiedergabe ankommt, muß man ggf. wieder höhere Farbtemperaturen einstellen.
Das hast Du Dir so gedacht!
Antworten
Es bedanken sich: Cnejna , Paganlord , Waldläufer , Saxorior , Hemera , THT , Ajax
#47
Zitat:Das Programm passt den Blaulichtanteil des Bildschirms automatisch an das aktuelle, natürliche Tageslicht an.
Man kann die Farbtemperatur zusätzlich dauerhaft auf einen geringen Blaulichtanteil ansenken (ca. 2700K).

Bei Linuxnutzern könnte das schon in der Grundinstallation enthalten sein. Bei mir (Ubuntu) lässt sich das manuell nach Uhrzeit oder automatisch bei Anbruch der Dämmerung aktivieren. Letzters stimmt bei mir nicht unbedingt überein.
Das Glück ist mit den mutigen.
Antworten
Es bedanken sich:
#48
Ich hab mir das gerade mal einrichten lassen. Seit längerer Zeit ist mein Bildschirm sowieso schon recht dunkel eingestellt, da meine Augen das viel besser vertragen. Bei mir heißt das Programm nun "Redshift". Schon nach 10 Minuten verursacht eine erneute Umstellung auf das bisher gewohnte "Blaue Licht" Schmerzen in den Augen. Das werde ich die nächsten Tage mal beobachten...
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Griechenland: Verbot von Barzahlungen Wishmaster 7 3.590 20.03.12010, 20:24
Letzter Beitrag: Gast aro

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 15 Tagen und 5 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 1 Stunde und 16 Minuten am 18.11.12017, 13:43