Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Grüßen aber wie?
#1
Hi zusammen,
ich habe mir die letzten Wochen einige viele Gedanken darüber gemacht wie ich jemanden richtig begrüßen könnte ohne einen Wortschwall benutzen zu müssen. Bzw. wie ich Begrüßungen beantworten kann. Hier in Bayern sagt man ja "Grüß G*tt" aber ich muß sagen, ich mag das schon länger nicht mehr benutzen. Aber was kann ich sagen ohne gleich unhöflich zu wirken?

Vielleicht kann mir jemand einen Rat geben?

Grüße
A.
Antworten
Es bedanken sich:
#2

Zitat:Hi zusammen,
ich habe mir die letzten Wochen einige viele Gedanken darüber gemacht wie ich jemanden richtig begrüßen könnte ohne einen Wortschwall benutzen zu müssen. Bzw. wie ich Begrüßungen beantworten kann. Hier in Bayern sagt man ja "Grüß G*tt" aber ich muß sagen, ich mag das schon länger nicht mehr benutzen. Aber was kann ich sagen ohne gleich unhöflich zu wirken?

Vielleicht kann mir jemand einen Rat geben?

Grüße
A.


Hallo Angelus!

Wie wäre es mit "Ahoi", "Salute","Moin, Moin", "Guten Tag", Mach´s gut, Auf Wiedersehen
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Hallo!

Zitat:Wie wäre es mit "Ahoi", "Salute","Moin, Moin", "Guten Tag", Mach´s gut, Auf Wiedersehen

Ja das ist eine Gute Idee. Ich mach s seit einigen Jahren auch nicht anders. Und hie und da antworte ich auf den Gruß Grüß G*tt einfach mit Der soll mir ja nicht über den Weg laufen, sonst setzt s einen Satz heißer Ohren! <img src="http://www.forennet.org/pro/images/smilies/cwm11.gif" alt="" />

Beste Grüße vom

Ritter
<span style="font-size:8pt;line-height:100%">(Diese Nachricht wurde am 24.06.02 um 13:34 von Knight geändert.)
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Hallo Knight,

das würde ich mir nicht trauen, weiß ja nicht, was da für eine Reaktion kommt. Noch nie Aggression geerntet? Das ist hier halt so eine Phrase. Da ich aus dem kühlen Norden komme, sage ich sowieso immer: guten Tag.
Gruß <img src="http://www.forennet.org/pro/images/smilies/cwm28.gif" alt="" />
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Ich höre es ja meist aus der Verwandt- und Bekanntschaft und da kann ich mir solche Verdrehereien auf keinen Fall verkneifen. <img src="http://www.forennet.org/pro/images/smilies/cwm27.gif" alt="" /> Und was die davon halten ist mir herzlich egal. <img src="http://www.forennet.org/pro/images/smilies/cwm16.gif" alt="" />

Grüße vom

Ritter
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Zitat:Wie wäre es mit "Ahoi", "Salute","Moin, Moin", "Guten Tag", Mach´s gut, Auf Wiedersehen

Moin, Moin wird in Schleswig und Nordschleswig verwendet, stammt von "Moien", was soviel wie "einen guten Morgen!" heißt bzw. nur "einen guten" unter Weglassung des Morgen, wie es teilweise auch heute noch üblich ist.

Wiki: Moin, Moin! ist vielleicht direkt aus dem friesischen moi morn entstanden. Der letzte Teil morn (Morgen) bekommt in dieser Verwendung dann also die Bedeutung Tag, oder wie der Norddeutsche gerne zu grüßen pflegt: Tach!. Vielfach wird wie gesagt argumentiert, dass - anders als viele zunächst vermuten - das Wort nicht von Morgen oder Guten Morgen abstamme, es wird aber von Nicht-Friesen meist als Bildung aus Guten Morgen (> Morgen > Morjen > Mojen > Mojn > Moin) empfunden.

Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#7
"Moin moin" finde ich persönlich auch immer passend, obwohl das im Frankenlande zu späteren Tageszeiten mit SEHR lustigen Gesichtsausdrücken quittiert wird... *g*
Auf jeden Fall ist es um Längen schöner als dieser lästige Firmengruß "MAHLZEIT"...
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Hier in der Gegend ist es normal, "Grüß G*tt" zu sagen, was ich mir natürlich nicht angewöhnt habe.
Da bleibt dann eigentlich nur "Hallo" oder "Guten Tag".
"Mahlzeit" mag ich auch irgendwie überhaupt nicht.
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Na ich bin ja auch hier in meiner niederbayrischen Heimat Niederbayern beheimatet. Fettes Grinsen
Bei mir heissts dann "Griaß earna".
Wenn dann nen fragenden Blick ernte weil mein gegenüber selbst kein Bayer ist, übersetze ich es ins Hochdeutsche mit "Ich Grüße Sie"!
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Hallo Perdita, hallo Fafnir,

Zitat:Auf jeden Fall ist es um Längen schöner als dieser lästige Firmengruß "MAHLZEIT"...

Zitat:"Mahlzeit" mag ich auch irgendwie überhaupt nicht.

liegt möglicherweise daran, daß "Mahlzeit" die Kurzform von "ges*gnete Mahlzeit" ist.
"ges*gnet" kommt von signare(lat.) = das Heil bringende Kreuzeszeichen machen
Ges*gnet wird ja meist noch mit deren Wasser. Dabei ist der Ritus vorrangig, erst dann das gesprochene Wort.

Da vergeht einem dann wohl auch eher der Appetit! Fettes Grinsen

Grüße
SEIRA
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 18 Tagen und 9 Stunden am 06.09.12017, 09:03
Nächster Neumond ist in 2 Tagen und 20 Stunden am 21.08.12017, 20:31