Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
HAARP vollendet
#1
Die Hochfrequenzsensendeanlage in Alaska zur "Untersuchung der Ionospäre" ist auf die geplante Ausbaustufe von 3.6 GIGAWATT (!) gebracht worden.

Obwohl man eine zivile Nutzung vorgibt, stimmt allein die massive Involvierung von Regierung und Militätfirmen bedenklich. Wenn man sich dann noch mit der Technik genauer auseinadersetzt, werden schnell die eigentlichen Potentiale und Einsatzgebiete offensichtlich (auch wenn manche Behauptungen von manchen "Verschwörungstheoretikern" überzogen sind):
Wettermanipulation und gar Erzeugung, Emotionskontrolle/Gedankenbeeinflussung (meist über Blockade bestimmter Funktionen) und in Verbindung mit anderen "Geräten" als globale Hochenergiewaffe.

Notfalls kann damit auch ein Kontinent oder die ganze Welt entvölkert werden, indem man einfach Löcher im natürlichen Schutzschild der Erde kreiert.
-> Kosmische Strahlung kommt durch!

Damit ist ein weiteres Puzzlestück der "Globalisierung" an Ort und Stelle.


Grüße

Antworten
Es bedanken sich:
#2
Dazu noch passend aktuell:

Zitat:Im Februar erstattete der in Bonn ansässige Wetterservice Donnerwetter.de Strafanzeige, weil er illegale Experimente in der Atmosphäre vermutete. Jetzt muss auch die Bundeswehr der Ursache für die "Geisterwolken" auf den Grund gehen.

Grüße
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 8 Tagen und 14 Stunden am 31.01.12018, 15:27
Nächster Neumond ist in 23 Tagen und 22 Stunden am 15.02.12018, 23:06
Letzter Neumond war vor 5 Tagen und 20 Stunden