Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Heute ist Samhain
#21
Zu Samhain ist Abrechnung. Einem jedem geschehe nach seinen Wünschen!
Antworten
Es bedanken sich:
#22
Ich habe heute eine schöne & passende E-Mail von Kelda bekommen. Ich hoffe sie hat nichts dagegen, wenn ich den zum heutigen Samhain-Fest passenden Text hier zum Besten gebe:


Mit dem 11. Vollmond des Jahres (Nebelung / Nebelmond) beginnt das Fest Samhain.

Das alte Vegetationsjahr endet, die Lebens- und Wachstumsperiode ist vorbei.

Der Winter beginnt jedoch erst mit dem nächsten Neumond, welcher ebenfalls als Samhain gefeiert wird. Zwischen Vollmond und Neumond tobt die wilde Jagd, ganz ähnlich den 13 Rauhenächten im nordischen Brauchtum.

Die Geisternächte zwischen Samhain-Vollmond und Samhain-Neumond werden zum Totengedenken, zur Heldenverehrung und zum böse Geister vertreiben genutzt. Es werden Grusel-Masken verwendet und Krach und Feuerwerk veranstaltet, um böse Geister, aber auch schlechte Angewohnheiten und unerwünschte Ereignisse zu vertreiben.

Samhain ist im keltischen Brauchtum also zugleich das letzte Fest des alten Jahres (der Beginn der Samhain-Zeit und das 3.keltische Erntefet), aber auch das erste Fest des neuen Jahres (das Ende der Samhain-Zeit, der Bginn des neuen Kalenderjahres).

Das Samhainfest ist also kein Festtag im Sinne sonstiger Feiertage, sondern ein sich über mehrere Tage (eine halbe Mondperiode) erstreckender Vorgang. Diese Zeitperiode dient dazu, sich allmählich (aber endgültig und unaufhaltsam) vom alten Jahr und von alten Dingen zu verabschieden und sich auf das neue Jahr vorzubereiten.

Samhain endet dieses Jahr am 23.11.2011 mit einem Festtag zum Helden-und Totengedenken. Der darauf folgende Tag (24.11.2011) ist der erste Tag des neuen Keltenjahres!
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#23
   
Samhain

Zuende geht ein Jahr,
die Natur geht zur Ruh'.
Wo die Mutter einst war,
schaut die Greisin nun zu.

Du bist alt geworden,
hast den Liebsten begraben.
Und so schaust Du gen Norden,
wo die Toten sich laben.
In des Winters Kälte
und des Todes gewahr,
siehst Du unsere Zukunft,
doch auch siehst Du, was war.

   

So wirst Du, Göttin mein,
wenn der Winter gegangen,
wieder jungfräulich sein
und den Liebsten empfangen.
Denn der Frühling wird kommen,

Nun die Ahnen wir ehren
und der Greisin Weisheit.
Und den Dank Dir zu mehren
an Samhain ist die Zeit.

   
Was man will – nicht was man wünscht – empfängt man.

Cosima Wagner
Antworten
Es bedanken sich:
#24
   
LolLolLol

All we need is lightning
With power and might
Striking down the prophets of false
As the moon is rising
Give us the sign
Now let us rise up in awe

Rock 'n roll angels bring thyn hard rock hallelujah
Demons and angels all in one have arrived
Rock 'n roll angels bring thyn hard rock hallelujah

http://www.youtube.com/watch?v=KeOMA7lANmg&feature=related
"Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd."
Antworten
Es bedanken sich:
#25
Sing mit uns im Elfenklang,
tanz mit uns die Nächte lang.
Wieg dich sanft im Mondenlicht,
höre die Banshee die zu dir spricht:

Saft des Lebens, das immer währt,
Saft der Geburt, die uns stetig nährt.
Saft der Erkenntis - bittersüß.

Antworten
Es bedanken sich:
#26
Zitat:Rock 'n roll angels bring thyn hard rock hallelujah
Demons and angels all in one have arrived
Rock 'n roll angels bring thyn hard rock hallelujah

Hallelujah = Gehört auf den Index der zensierten Wörter im Forum.
Keine Anpreisung der zerfledderten Chr*stusleiche zum Totengedenken.
"In deiner Treu' liegt deines Glückes Pfand."
Antworten
Es bedanken sich:
#27
Hallelujah ist eine religiöse Metapher und bedeutet: "Lobet J*hwe". Man sollte sich also wirklich überlegen, was man spricht und singt.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#28
Samhain - Herbst- und Windgedicht

Lieber Südwind blase
treibe mich hoch in den Norden,
wo entledigt von allen Sorgen
ich mein Kleid der Erde überlasse.

Lieber Nordwind stürme
bringe mich zu fernen Ländern,
damit ich in neuen Gewändern
nochmal beschreite meinen alten Weg.

Lieber Westwind wehe
zieh in unendliche Wälder
mich auf Steppen, Fluren und Felder,
wo ich Runen und Ahnen erspähe.

Lieber Ostwind sause
schieb mich zum großen Ozean
ihn zu überqueren, wenn alles ist getan
so führt der Weg nach Hause.

© Paganlord
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#29
Hallo in die Runde.

Wenn sich Gleichgesinnte zu Samhain treffen um der Helden zu gedenken, können manchmal solche Zeilen entstehen:

Wenn Samhains letzter Tag gekommen,
die Helden wieder wahrgenommen!
So ruf ich Dich, mein Freund und Gefährte,
Alexander, Seite an Seite, mit einem Schwerte.

Herrscht nebliger Dickicht moderner Zeit,
nebliger Dickicht wachsender Dunkelheit,
Dickicht um Dickicht versperrt das Licht,
hellenisches Schwert, das Dunkelheit bricht.

Die Dunkelheit besiegen tut jedermann,
der sich Alexanders Freund nennen kann.
Hellenischer Geist, hellenisches Schwert
das Dunkelheit jeden Zugang versperrt.

Die Dunkelheit besiegen tut jedermann,
der sich Alexanders Freund nennen kann.
Makkedonisches Feuer uns stets erhellt,
Danke Freund, Du bist mein Held.

Krieger
Manchmal muss man Grenzen überschreiten, um neue Wege zu schaffen!
Antworten
Es bedanken sich:
#30
   

Hernieder fällt so mancher Stern,
vom goldbunten Lichterbaum,
um Totengeister zu verehrn,
in der Menschen Weltentraum.

Schlafend in den Blättern liegend,
lauschen Sie der Melodei,
unbeirrt die Zeit besiegend,
von aller Last und Sorge frei.

Das sanfte Spiel der Violine,
ertönt leise in dem Wind,
auf jedem Mund, gar frohe Miene,
weil echte Menschen ewig sind!

Euch allen ein frohes Samhain!
"In deiner Treu' liegt deines Glückes Pfand."
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Natürlich leben - heute Gast aro 11 4.191 03.08.12010, 23:47
Letzter Beitrag: THT

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 12 Tagen und 19 Stunden am 07.08.12017, 20:11
Nächster Neumond ist in 26 Tagen und 19 Stunden am 21.08.12017, 20:31
Letzter Neumond war vor 2 Tagen und 12 Stunden