Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hinweis Im Großen Märchenbuch Auf Das Tal
#1
Und nochmal Grüße,



ich habe gerade einen Gedanken gehabt, bei dem ich sehr habe lachen müssen, und weil er nicht so wirklich in eine Kategorie paßt (falls jemand aber eine dafür geeignet hält möge man diesen Thread verschieben), poste ich es hier.


Auf Grund der Diskussion "hetero kontra homo" und deren Verlauf, fiel mir ein Satz ein, der geläufig sein dürfte und als Einleitung für einen längeren Vers steht.
Und zwar


"und wenn ich auch wandere im finsteren Tal...."


mir scheint, das dieses Tal hier bereits zu ganz anderen Zeiten bekannt war und genauso wie beschrieben empfunden wurde- und wie zu ersehen ist, hat sich daran auch nicht viel geändert. Also würde ich diesen Vers doch als eine Art Kampfeshymne der "Gegenseite" bezeichnen.


Meine Gedanken gingen noch weiter, doch das soll als Erläuterung ausreichen- und vielleicht erheitert dies noch jemand anderen außer mir, aus diesem Blickwinkel betrachtet.


immernoch lachend

die Elbin






Antworten
Es bedanken sich:
#2
Dir sollte folgende Zeile wohl bekannt sein, "betroffene Hunde bellen", so ist dieses Forum wohl eher ein Dorn, als ein finsteres Tal für dein Dasein.
Unterlasse zukünftig das Niederschreiben solcher Schriften (Psalm 23) in diesem Forum. Tdown

Ajax
Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Hallo Ajax,


du solltest meine Zeilen noch einmal in Ruhe lesen- denn du hast da etwas ganz gründlich mißverstanden. Ich bin keineswegs ein betroffener Hund.



die Elbin, die sich gerade fragt ob sie sich tatsächlich so mißverständlich ausgedrückt hat Blink
Antworten
Es bedanken sich:
#4
PS:

im übrigen finde ich ausgesprochen interessant, daß dieser Psalm die Nummer 23 trägt (wußte ich gar nicht bis gerade eben; ich besitze kein Märchenbuch um sowas nachzuschlagen -ganz davon abgesehen das ich nicht im mindesten Interesse daran habe mich durch anfassen eines solchen Schmuddelkrams irgendwie zu besudeln- und gehe jetzt einfach mal davon aus das deine Aussage korrekt ist)- und wenn ich da so drüber nachdenke, paßt es aber ganz wunderbar zusammen mit dem, daß ich eigentlich zu sagen versuchte.
Es ist halt immer dasselbe Spiel, seit Ewigkeiten, in diesem Fall sogar verewigt in einem Machwerk das sich stetig den Gegebenheiten anpaßt.
Ich gestehe: ich bin um einen weiteren Tag Faszination reicher...
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Hallo Elbin,

unser Tal ist nicht finster, sondern nur ein grosser Spiegel. Wenn es dir finster erscheint, siehst du nur dein Spiegelbild. In Wirklichkeit sind alle hier sehr nett und herzlich, wenn man öfter schreibt und mitliest, merkt man das sehr schnell.

Inka
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Guten Morgen,


mir scheint, ich habe mich tatsächlich sehr mißverständlich ausgedrückt- oder aber ich werde absichtlich mißverstanden mit diesem Posting.
Ich sprach hier keineswegs davon das es mir so erscheint, wie in dem angesprochenen Vers, sondern schrieb, daß dies wohl eine Sichtweise ist, die schon sehr lange vorherrscht bezüglich gewisser Wahrheiten, und die Seitens der Gegenpartei (wie sollte ich sie sonst nennen) durch propagandistische Äußerungen (wie eben der im Märchenbuch) unterstützt wird.


War das nun endgültig verständlich? Spy


die Elbin
Antworten
Es bedanken sich:
#7
also ich habe dich schon verstanden und fand es auch recht witzig. satire ist nur nicht jedermanns sache (vor allem keine maennersache) und deshalb hagelt es bei satire oefter mal missverstaendnisse. da muss der satiriker mit leben Lächeln

gruesse von alexis
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Hallo Alexis,


na da bin ich doch direkt beruhigt, daß mich doch jemand richtig verstanden hat Lächeln Ich habe mich schon ernstlich gefragt, ob ich an meiner Ausdrucksweise größere Korrekturen vornehmen sollte.


Und Satire.... da schlummert in mir wohl ein unentdecktes Talent Blinzeln

die Elbin


Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 11 Tagen und 1 Stunde am 04.11.12017, 07:23
Nächster Neumond ist in 25 Tagen und 7 Stunden am 18.11.12017, 13:43
Letzter Neumond war vor 4 Tagen und 8 Stunden