Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Je*us und Maria Magdalena
#11
Da hat man schnell mal die drei Schicksalsfrauen (Nornen), die zur Geburt eines Kindes erscheinen, vermännlicht.
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Wohl wahr.

Dennoch sind Magier z.B. aus dem Morgenland auch spezialisiert "die Zeichen zu lesen", und ich kann mir daher sehr gut vorstellen, daß sie hier etwas besonderes erwartet hatten. Obs dann 3 waren oder nur einer - das ist dann alles auf die gestohlenen Symbolik wie Du meinst zurückzuführen.
Letztlich ist der "wahre Elvis" ja Horus/Osiris. Ich denke, daß es da einige "Verwechslungen" gab, denn rein intuitiv finde ich, ist an diesen ganzen Vorgängen von damals schon was dran - also alles mit Elvis nicht nur eine Erfindung. Aber sehr wohl eine verzerrte Wiedergabe der damaligen Geschehnisse.
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Zitat:Letztlich ist der "wahre Je*us" ja Horus/Osiris.

Das ist dermaßen mißverständlich formuliert, dafür solltest Du Dich entschudligen. Die Wahrheit ist natürlich, daß Je*us gar nichts (in Worten: null) mit Osiris zu tun hat. Der Ch**stensepp hat ihm lediglich den Titel: "Lichtbringer" gestohlen.
Antworten
Es bedanken sich:
#14
Dancred schrieb:Das ist dermaßen mißverständlich formuliert, dafür solltest Du Dich entschudligen. Die Wahrheit ist natürlich, daß Je*us gar nichts (in Worten: null) mit Osiris zu tun hat. Der Ch**stensepp hat ihm lediglich den Titel: "Lichtbringer" gestohlen.

Das ist dermaßen.... bla bla bla.... Die Wahrheit ist (natürlich?), daß der Chr*stensepp, so er denn (in der propagierten Form) exisitiert hat, den Titel "Lichtbringer" nicht gestohlen hat - höchstens seine Anhänger haben ihn so tituliert/titulieren ihn so.

Daß der Chr*stensepp nichts (in Worten: null) mit Osiris zu tun hat, bezweifle ich in letzter Konsequenz. Tatsächlich könnte er eine neuzeitliche, auf die neuen Lebensverhältnisse und eine andere Kultur angepasste, symbolische Querverbindung haben, eventuell mit "Umweg" über Gilgamesch.

Gruß, ?ono
Antworten
Es bedanken sich:
#15
Die Begrifflichkeit 'Lichtbringer' wurde von den Chr***ten übernommen bzw. entwendet.
Was muß man denn darüber streiten???
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Dancred:
Zitat:Die Wahrheit ist natürlich, daß Je*us gar nichts (in Worten: null) mit Osiris zu tun hat.

Vorabinfo-Info: Horus wird als Wiederverkörperung des Osiris betrachtet. Dennoch unterscheiden beide sich im Symbolgehalt etwas. Diese beiden Dinge (Reinkarnationsverlauf eines Menschen vs. Symbolträger) müssen getrennt betrachtet werden.

Horus und der Jeshua-Balkensepp haben durchaus etwas miteinander zu tun:
Beinahe sämtliche Symbolik und Mythologie ist dem Leben des Horus entwendet, inklusive Heilen von Blinden, Wiedererweckung von Toten, eine Form der Bergpredigt, Wiederauferstehung und Verehrung mit einer Krippendarstellung zum 21.12. etc.
Das ist der zentrale Diebstahl dieser Wahnreligion überhaupt.

Gruß
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#17
@Hælvard
Zitat:Die Begrifflichkeit 'Lichtbringer' wurde von den Chr***ten übernommen bzw. entwendet.
Was muß man denn darüber streiten???

Genau diese Sache verstehe ich auch immer nicht. Die Je*us-Erfinder haben den Titel geklaut, fertig und Punkt. Wie der genaue Typ damals hieß, der die Idee dazu hatte, ist wohl kaum nachzuerforschen. Deshalb eben "Chr**ten" oder "die ch**stliche Religion" oder von mir aus auch so, wie Dankwart es formulierte. Je*us hat diesen Lichtbringer-Titel geklaut – ob er es nun selbst war oder nicht und daß er natürlich gar nie existierte usw. blablabla – jedenfalls schmückt er sich heute mit genau diesem Lichtbringer-Titel bzw. wird damit geschmückt.


Zitat:Vorabinfo-Info: Horus wird als Wiederverkörperung des Osiris betrachtet. Dennoch unterscheiden beide sich im Symbolgehalt etwas. Diese beiden Dinge (Reinkarnationsverlauf eines Menschen vs. Symbolträger) müssen getrennt betrachtet werden.

Soweit richtig: Obwohl Horus als Wiederverkörperung des Osiris betrachtet wird, sind Horus und Osiris auch zwei unterschiedliche Personen und vor allem ein unterschiedlicher Symbolgehalt. Die Schreibweise Horus/Osiris ist somit mindestens ebenso irreführend, wenn auch nicht so strafbar wie Osiris / Je*us. Blinzeln


Zitat:Horus und der Jeshua-Balkensepp haben durchaus etwas miteinander zu tun:
Beinahe sämtliche Symbolik und Mythologie ist dem Leben des Horus entwendet, inklusive Heilen von Blinden, Wiedererweckung von Toten, eine Form der Bergpredigt, Wiederauferstehung und Verehrung mit einer Krippendarstellung zum 21.12. etc. Das ist der zentrale Diebstahl dieser Wahnreligion überhaupt.
Gruß

Der zentrale Diebstahl dieser Religion bezieht sich eher auf Mithras und Je*us. Von hier wurde der gesamte Ch*istenkult abgekupfert. Das ist inzwischen sogar so sehr bekannt, daß es selbst in Wikipedia steht. Vor Jahren wurde man deswegen noch hinterfragt, heute kann jeder im Wikipedia nachlesen, daß Je*us auffällig viele bis alle Elemente dem Mithras-Kult entnommen hat.

http://de.wikipedia.org/wiki/Mithraismus_und_Chr*stentum
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 12 Tagen und 18 Stunden am 05.10.12017, 20:41
Nächster Neumond ist in 26 Tagen und 18 Stunden am 19.10.12017, 21:13
Letzter Neumond war vor 2 Tagen und 18 Stunden