Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Johanniskrautöl
#1
Johanniskrautöl

Johanniskrautöl ist berühmt für seine Heilwirkungen und kann zum direkten Einreiben oder zur Verwendung in Salben und Cremes eingesetzt werden.

Es hilft bei Muskelschmerzen, leichten Verbrennungen, infizierten Wunden, Geschwüren.

Achtung! Da Johanniskraut die Lichtempfindlichkeit steigert, sollte man Johanniskrautöl nicht vor Sonnenbädern verwenden.

Für Johanniskrautöl braucht man frische Blüten. Mit getrockneten Blüten funktioniert die Herstellung des Öls nicht richtig.

Zutaten:

* Ein Glas zu 2/3 voll mit frischen Johanniskraut-Blüten
* Olivenöl

Anleitung:

1. Sammel ein Glas voll Johanniskrautblüten an einem sonnigen Tag.
2. Gieß ein gutes Öl (z.B. Olivenöl) über die Blüten, bis sie bedeckt sind.
3. Verschließ das Glas.
4. Stell es an einen sonnigen, warmen Platz.
5. Schüttel das Öl ab und zu.
6. Warte 3 bis 6 Wochen, dann müßte das Öl tiefrot sein.
7. Filter das fertige Johanniskrautöl ab (z.B. mit Kaffeefilter).
8. Gieße es in eine dunkle Flasche.

Ich verwende es z.b. bei Muskelkater - sehr effektiv, und man kommt lange damit aus!

Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Antworten
Es bedanken sich: Munin
#2
Muskelentspannungsöl

50 ml Johanniskrautöl
5 Tropfen Wilder-Rosmarin-Öl
5 Tropfen Lavendelöl

Mit diesem Öl und einer kleinen Massage können sich die Muskeln wieder schön entspannen Daumen hoch
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Antworten
Es bedanken sich: Munin


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 15 Tagen und 1 Stunde am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 29 Tagen und 16 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 2 Stunden und 30 Minuten