Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Käse vegetarisch?
#11
Hallo,

ich denke auch, daß Bioprodukthersteller auf jeden Fall vertrauenswürdiger sind. Trotzdem hat die Sache mit KRAFT einen Vorteil. Wenn man mal irgendwo eingeladen ist und sich einen Gemüseauflauf bestellt, kann man zukünftig sagen, daß diejenigen bitte Käse von KRAFT zum überbacken verwenden möchten. KRAFT kennt, im Gegensatz zu Söbbeke, jeder und gibt es überall.

Also habe Dank für Deine Bemühungen und viele Grüße

Violetta

Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Als Alternative für den Käse kann man auch Semmelbrösel mit Butterflocken für den Auflauf nehmen. Dies wird genau so braun wie Käse und genau so knusprig.
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Reine Rohkosternährung mittels einheimischer Früchte hilft aus jedem Dilemma. Man kommt letztendlich nicht nur um die Gartenarbeit nicht drumherum, sondern auch nicht darum, diese Früchte aus dem eigenen Garten auch (ausschließlich) zu essen.

Oder sagen wir mal, sich zu 70% aus dem eigenen Garten zu ernähren. Dann ißt man eben noch 30% gekauftes dazu. Aber auch hier achte man darauf, daß man nicht zum Müllschlucker wird und sortiere die Nahrung sorgsamst aus.

So ist sie diese Welt, die ich nicht die unsrige nennen mag. Die Brunnen- und Lebensmittelvergifter haben Hochkonjunktur!



Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#14

Zitat:Reine Rohkosternährung mittels einheimischer Früchte hilft aus jedem Dilemma. Man kommt letztendlich nicht nur um die Gartenarbeit nicht drumherum, sondern auch nicht darum, diese Früchte aus dem eigenen Garten auch (ausschließlich) zu essen.


Ich habe schön gelacht!
Ja, man sollte die angebauten Früchte auch essen! :-)
Diese Herausforderung habe ich schon in Agriff genommen!

Grüße
Lebe für Deine Ideale!
Antworten
Es bedanken sich:
#15
also das ist super. da kann der vegetarier also bedenkenlos kaese von kraft oder soebeke essen? das ist immer und ganz und gar verlaesslich ohne tierisches lab? habe ich das richtig verstanden?

gruesse von alexis
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Hallo Alexis,

Du hast das richtig verstanden. Die Firma Söbbeke verwendet nur mikrobielles Gerinnungsmittel. Das steht auch in dem Beitrag von Dörte.


Grüße
Antworten
Es bedanken sich:
#17

Zitat: Trotzdem hat die Sache mit KRAFT einen Vorteil. Wenn man mal irgendwo eingeladen ist und sich einen Gemüseauflauf bestellt, kann man zukünftig sagen, daß diejenigen bitte Käse von KRAFT zum überbacken verwenden möchten. KRAFT kennt ...


Seid Ihr so blöd oder tut Ihr nur so? Das muss ich jetzt mal ehrlich fragen!

Wenn solche Nahrungs-Ekel-Firmen wie Kraft, Reichelt, Bonduelle und sogar Metro AG nun plötzlich Bio-Produkte anbieten, dann doch nur aus einem einzigen Grund. Nämlich den tatsächlichen Biofirmen das Geld und die Kundschaft wegzunehmen und diese auf lange Sicht zu eleminieren.

[i:c66dc5]Metro AG hat auf der Grünen Woche sogar einen Stand im Öko- und Bioprodukte Bereich !!! (Biohalle 6.2 a Stand 135, übrigens zusammen mit dem Pharmakonzern Altana) Der Stand nennt sich: BIO-IN-MARKENQUALITÄT GEMEINSCHAFTSTAND.[/i:c66dc5]

Jeder, der bei solchen Konzernen kauft, schadet letztendlich der Ökobranche und auf lange Sicht auch sich selbst. Denn was werden diese Konzerne tun, wenn alle mittelständischen Ökobetriebe pleite sind? Genau! Sie werden die Bioprodukte wieder aus dem Regal nehmen. Und vorher schon, mit allerlei Skandalen und Skandälchen dafür sorgen, dass der Ruf von Bioprodukten ordentlich in den Dreck gezogen wird.

Also nochmal die Frage: Seid Ihr tatsächlich so blöd, dass Ihr das nicht gesehen haben wollt?



Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#18
Ist ja vollkommen richtig , daß man in den Bioläden einkaufen geht ,um dies zu unterstützen bzw. auch zu erhalten. Aber die normalen Otto`s kennen keine Bioläden oder waren noch nie in einem drin. Also ist Kraft für uns wenigsten eine Alternative, um mit ruhigen Gewissen das vorgesetzte Mahl essen zu können.

PS: Es geht hier nicht um angebliche Bio-Produkte von gewissen Nahrungs-Ekel-Firmen, sondern um das Lab in ihrem Käse. Also noch mal das Thema lesen.
Antworten
Es bedanken sich:
#19
Dazu paßt eine Meldung von der Bio-Firma "Rapunzel". Diese hat nämlich ihre Verträge mit dem Naturkost-Großhandel gekündigt, weil dieser neuerdings eigene Pseudo-Bioprodukte (die lediglich der EU-Bio-Norm entsprechen) mitvertreibt bzw. mit anbietet. "Rapunzel" möchte aber nicht zusammen mit solchen Etikettenschwindlern auf einer Liste stehen.

Deshalb hat "Rapunzel" den Vertrieb in eigene Hände genommen, und beliefert den Einzelhandel jetzt direkt.



Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#20
Niemand kann bedenkenlos irgendeinen Käse essen. Es fällt immer unter die Rubrik "Naschen"!

Zunge raus

Der eine nascht mehr der andere weniger...ungesund isses immer.
Wichtig ist beim Naschen: Bewusst sein Vergehen geniessen oder bleiben lassen.

Alle Angaben ohne Gewähr.

MfG

Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Vegetarisch? Viviane 24 7.949 03.04.12007, 22:08
Letzter Beitrag: Sonnenfinsternis

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 17 Tagen und 2 Stunden am 06.09.12017, 09:03
Nächster Neumond ist in 1 Tag, 14 Stunden und 25 Minuten am 21.08.12017, 20:31