Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Käse vegetarisch?
#21
Hallo Muninn und alle!

Es geht hier um den (bekannten) Leerdammer-Käse. Die Frage lautet: Welches LAB wird bei der Herstellung von Leerdammer Käse verwendet. Dazu habe ich bisher nichts konkretes herausfinden können, dafür aber einen interessanten und offenbarenden Schriftwechsel mit einer anderen Käsefirma, den ich hier nicht vorenthalten möchte.

Grüße von Violetta
Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#22
Sehr geehrte Violetta,

herzlichen Dank für Ihre Anfrage.

Leider ist es mir nicht möglich Ihnen mit 100%iger Sicherheit zu sagen, mit welchem Lab der Leerdammer hergestellt wird. Meines Wissens nach könnte es natürliches Lab sein, aber garantiert weiß ich es nicht. Dies ist eine Auskunft, die Sie nur vom Hersteller direkt bekommen können. Versuchen Sie es doch mal über die Website http://www.leerdammer.de (falls wieder aktiv) oder sonst als Anfrage an die Leerdammmer Company Deutschland GmbH & Co KG in Düsseldorf. Der Markenname Leerdammer wurde ja verkauft, und gehört nun der Fromagerie BEL mit Firmensitz in Paris, und der Käse wird auch in Frankreich hergestellt.

Ich hoffe ich konnte Ihnen ein wenig weiterhelfen.

Übrigens, alle Bergader Käsespezialitäten werden ausschließlich mit nätürlichem Lab hergestellt.

Mit freundlichen Grüßen

i. V. Iris Finsterle
Antworten
Es bedanken sich:
#23
Liebes Käseteam!

Vielen Dank für Ihre freundliche Information. Bezüglich Bergader Käsespezialitäten ist mir allerdings bekannt, daß die Firma Bergader nicht nur genmanipuliertes Tierfutter verwendet, sondern außerdem auch Zutaten benutzt, die aus gentechnisch veränderten Pflanzen hergestellt werden.

Diese Information stammt aus dem Einkaufsratgeber "Essen ohne Gentechnik", der bei Greenpeace kostenlos angefordert werden kann. Schon allein aus diesem Grund kommt die Firma für mich als Lebensmittellieferant nicht in Frage. Bezüglich dem Leerdammer Käse werde ich mich an die entsprechende Firma wenden. Dafür vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Violetta
Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#24
Sehr geehrte Violetta,

wir haben Ihr Schreiben vom 10.04.2004 erhalten und nehmen hierzu wie folgt Stellung:

Unser Unternehmen ist sowohl in der Greenpeace-Liste der Bewertung bei Lebensmitteln als auch bei Tierfutter jeweils mit einem roten Punkt gekennzeichnet. Dieser rote Punkt sagt für unser Unternehmen lediglich aus, dass wir zu den Unternehmen gehören, die Greenpeace nicht geantwortet haben, weil wir uns an die lebensmittelrechtlichen Vorschriften, einschließlich der Vorschriften zur Gentechnik halten.

Die EU hat mit Zustimmung des Europäischen Parlaments also der Volksvertretung, die EG-Verordnungen 1829/ und 1830/2003 zur Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit von GVO-Lebensmitteln verabschiedet, die am 18.04.2004 in Kraft treten. Diese Verordnungen und alle weiteren einschlägigen Vorschriften werden von uns selbstverständlich beachtet.

Sofern unsere Produkte nach diesen Vorschriften kennzeichnungspflichtige GVO-Zutaten enthalten würden, wären diese selbstverständlich von uns mit Wirkung ab 18.04.2004 gekennzeichnet. Tatsächlich sind jedoch Milch und Milchprodukte ohne Zutaten nicht zu kennzeichnen. Sofern Zutaten aus anderen Lebensmitteln eingesetzt werden, haben wir bei unseren Vorlieferanten sichergestellt, dass sie dem EG-Recht entsprechen. Diese unterliegen nicht der Kennzeichnungspflicht.

Wir hoffen, dass wir Ihre Zweifel an unserem Unternehmen und unseren Produkten ausräumen konnten und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Ihre

Bergader Privatkäserei
Marketing


i. V. Susanne Oppermann i. A. Brigitte Gramminger
Antworten
Es bedanken sich:
#25
Das ist ja wohl zum Lachen! Hier habe ich wohl einen Volltreffer gelandet. Man hält sich an die EU-Vorschriften zur Gentechnik soso - blablabla. Nur wird davon der Käse auch nicht besser. Wenn man es halt unbedingt raufschreiben muß, weil einen das Gesetz dazu zwingt, dann tut man es auch. Wenn es sich jedoch verheimlichen läßt, dann lieber nicht. Denn Gentechnik ist nicht besonders beliebt. Bei Milch wäre es ja sowieso keine Pflicht... Das sagt alles. Also Bergader Käse/Milch am besten meiden und wie Greenpeace mit einem "roten Punkt" versehen.


Liebe Grüße


PS. Dem ist noch anzufügen, daß das EU-Gentechnik-Gesetz ja sowieso skandalös ist. Geringe Mengen an gentechnischen Beilagen und Zumischungen fallen sowieso nicht drunter und müssen nicht angegeben werden. Eine wahre Zumutung für den Kunden!
Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#26
danke fuer den volltreffer, violetta. das ist sehr interessant zu lesen. wenn du von leerdammer antwort bekommst, stellst du das dann bitte auch hier rein?

vielen dank

alexis sorbas
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#27
Vor allem ist interessant zu lesen, wie sie den Schwarzen Peter an die anderen (Greenpeace, EU, usw. verteilen), aber selbst jede Verantwortung ablehnen.

Meine Empfehlung an die Leute die meinen Kaese essen zu muessen (dazu gehoere ich als Kaesefetischist natuerlich auch Blinzeln ): besorgt Euch den Kaese bei einem Bauern, den ihr
a) kennt und volles vertrauen habt und
Cool und den Kaese nach aeltester Tradition (ohne unnoetiges Klumpert wie LACool herstellt.

BEste Gruesse vom

Ritter
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:
#28
PS. Dem ist noch anzufügen, daß das EU-Gentechnik-Gesetz ja sowieso skandalös ist.


...und es ist auch ein Papiertiger-Gesetz. Denn wer hier zuwider handelt, für den ist im Gesetz keine Strafe vorgesehen. Jedenfalls nicht bisher. Ob sich die Firmen also an die Kennzeichnungspflicht halten oder nicht, liegt ganz bei denen. Wenn es einer nicht tut, hat man hier keine tatsächliche gesetzliche handhabe.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#29
Hier jetzt die Antwort von Leerdammer-Käse:

''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''
Sehr geehrte Frau .....,

gerne bestätigen wir Ihnen, dass zur Herstellung von Leerdammer-Produkten
(Original, Lightlife und Caractère) ausschließlich tierisches LAB verwendet
wird.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Bel Deutschland GmbH

i.A. Markus Fiersbach

'''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''

Also Leerdammer verwendet Tierleichen-Saft, um den Käse hart zu kriegen und scheidet damit als Nahrung (*Nascherei*) aus.

Grüße von Violetta


Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#30
Hallo Alexis!

Man findet heuzutage nur noch dann etwas heraus, wenn man die Firmen selbst anschreibt. Und selbst dann ist man auf den Wahrheitsgehalt dieser Informationen angewiesen. Hast Du die Greenpeace Liste betreffend der genmanipulierten Nahrungsmittel? Das ist sehr aufschlußreich.

Grüsse
Sei!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Vegetarisch? Viviane 24 8.316 03.04.12007, 22:08
Letzter Beitrag: Sonnenfinsternis

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 11 Tagen und 4 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 25 Tagen und 19 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 3 Tagen und 23 Stunden