Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Käse vegetarisch?
#51
Luupa,

Zitat:- pflanzliches Lab: Gerinnungsenzyme aus Pflanzen wie Labkraut oder Artischocken. Führen zu einem atypischen Käsegeschmack und sind in Deutschland nicht zugelassen.

kannst Du auch sagen, warum das in Deutschland verboten ist? Nur weil der Geschmack anders ist, kann ja keine Begründung sein. Also für mich persönlich gilt diese nicht Lächeln Da wäre ich Dir über weitereichende Informationen dankbar. Ich ahne schon, warum das verboten ist ... es wäre nämlich natürlich/pflanzlich.

Grüße
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#52
Luupa, danke für die Zusammenfassung.
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#53
Ich glaube zwar nicht, dass Luupa wiederkommt ... aber trotzdem auch von mir als Käsesüchtler herzlichen Dank an Luupa (obwohl das doch sehr nach Wikipedia klingt: http://de.wikipedia.org/wiki/Lab#Pflanzliche_Labaustauschstoffe).
Nach ein bisschen Suchen bin ich auf folgenden Artikel bei Schrot und Korn gestoßen:

http://www.schrotundkorn.de/1998/sk9812e5.htm

Leider steht da nichts vom Verbot des pflanzlichen Labs ...

Und auch hier (http://www.kaeseseite.de/kvege.htm) nicht, da selbst eine in Deutschland ansässige Firma klar pflanzliches Lab verwendet. Der Link gibt auch gut Auskunft über die einzelnen Firmen, was die so verwenden an Lab.

Bei Demeter (http://www.demetermarkt.de/Mitteilungen/Lab_und_Kase/lab_und_kase.html) steht wieder was von Verbot:
Zitat:Pflanzliches Lab – etwa aus Labkraut, Feigensaft, Rizinussamen, Distelblüten, Kaktusfrüchten u. a. – hat nie eine Bedeutung gehabt und ist nach der Käseverordnung von 1986 auch nicht mehr zugelassen. (In Westafrika gibt es noch einen ausschließlich aus pflanzlichem Lab – Lab aus dem Sodomapfel – hergestellten Frischkäse.)

Also verwirrende Information bzgl. pflanzlichem Lab

Grüße vom Ritter
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:
#54
Man braucht kein Lab, um Käse herzustellen. Das Lab beschleunigt lediglich den Prozeß. Würden sich also die Hersteller mehr Zeit nehmen, dann bräuchten sie auch kein Lab.
Antworten
Es bedanken sich:
#55
Ich kenn das auch noch ohne Lab, als die Bauern mit Ihren Kühen und Ziegen selbst Käse hergestellt haben.
Man, war das lecker ... :-)

Grüße vom

Ritter
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:
#56
Übrigens wird der englische Chesterkäse mithilfe von Labkraut hergestellt. Daher ist er auch so schön gelb.
Antworten
Es bedanken sich:
#57
Hallo,

ich gebe zu, das die Zusammenfassung auch von wikipedia beeinflusst wurde Ohops:

Nun nochmal zum Verbot von pflanzlichem Lab. Es scheint mir wirklich verboten, siehe Käseverordnung

§ 3 Anforderungen an die Herstellung von Käse
(1) Bei der Herstellung von Käse, ausgenommen Molkenkäse, dürfen außer Käsereimilch (§ 1 Abs. 2) und vorbehaltlich des § 23 nur verwendet werden

1.
a)
Wiederkäuermagenlab oder Zubereitungen aus Wiederkäuermagenlab, Wiederkäuermagenpepsin und Schweinemagenpepsin (Lab-Pepsin-Zubereitungen), wobei der Anteil Chymosin mindestens 25 v.H. betragen muß,
b)
Labaustauschstoffe (§ 20 Abs. 1 Satz 2),
c)
Bakterien-, Hefe- und Pilzkulturen; bei Frischkäse dürfen Hefe- und Pilzkulturen nicht und Bakterienkulturen nur verwendet werden, soweit sie nicht zu einer Oberflächenreifung führen

Labaustauschstoffe:
§ 20 Herstellung von Labaustauschstoffen
(1) Wer einen Labaustauschstoff herstellen will, bedarf hierzu der Genehmigung der zuständigen Behörde. Labaustauschstoffe im Sinne dieser Verordnung sind Zubereitungen von Enzymen mikrobiellen Ursprungs, die dazu bestimmt sind, anstelle von Lab zur Dicklegung von Milch bei der Käseherstellung verwendet zu werden.

Nachzulesen : http://bundesrecht.juris.de/k_sev/index.html#BJNR511800965BJNE002500328

Warum das nun so ist, weiß ich auch nicht.
lg luupa
Antworten
Es bedanken sich:
#58
Luupa, merke: Quellenangaben nie vergessen Lächeln
Vor allem wenn man Treffer aus der ersten Trefferseite nimmt ;-)

Zurück zum Thema:
Ein explizites Verbot von pflanzlichem Lab habe ich da aber nicht rausgelesen.
Zwar wird angegeben, was ein Verdickungsmittel zu sein hat, dass man aber pflanzliches Lab nicht verwenden darf, steht da nicht ausdrücklich drinnen. Sonst würde man ja auch Käse nicht importieren dürfen bzw. pflanzlichen Ersatzkäse als solchen nicht bezeichnen dürfen.

Grüße
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:
#59
Knight schrieb:Sonst würde man ja auch Käse nicht importieren dürfen bzw. pflanzlichen Ersatzkäse als solchen nicht bezeichnen dürfen.

Zum pflanzlichen Lab kann ich nichts beisteuern, aber was Ersatzbezeichnungen
angeht, werden rein pflanzliche "Käse" tatsächlich nicht Käse genannt, sondern
mit Wortkreationen wie z.B. "No-Muh-Chäs" umschrieben.

Schöne Grüße

Glückskind
Antworten
Es bedanken sich:
#60
@Glückskind
Kennst du das Lab-Kraut nicht? Das klebige klettige Zeug. Wenn wir das nächste Mal einen Waldspaziergang unternehmen, dann mache ich Dich damit bekannt. Blinzeln
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Vegetarisch? Viviane 24 7.950 03.04.12007, 22:08
Letzter Beitrag: Sonnenfinsternis

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 16 Tagen und 2 Stunden am 06.09.12017, 09:03
Nächster Neumond ist in 13 Stunden und 49 Minuten am 21.08.12017, 20:31