Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kampfsport
#1
Ich wollte mal fragen ob einige Leute die gute Ernährung und spirituelle Ertüchtigung auch noch mit Körperkraft kombinieren.
Es heißt ja das man Körper und Geist miteinander in Einklang bringen muss!
(Es lebe der Film Equilibrium!!!)
Und wenn ja, was macht ihr denn so?
Karate?
Judo?
Tai-Chi?
Kickboxen?

Ach wie schön wär doch die Welt mit einem alten Ehrenkodex und dem "Selbst" als einzige Waffe! Ph34r
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Was willst du mit den ganzen japanischen Kraftausdrücken? Ich fechte Degen und Schwertkampf und empfinde das als idealen Sport. Eine Fechtschule gibt es sicherlich auch in deiner Nähe und japanisch muss man dort auch nicht lernen.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Japanisch hab ich gar nicht vor zu lernen und Kickboxen ist zb. gar nicht japanisch...und Tai-Chi ist chinesisch

Fechtkunst ist zwar ein schöner Sport, jedoch dient er (meiner Meinung nach) schlecht zur Selbstverteidigung. Und sollte ich tatsächlich den Tag über mir meinen Degen umgürteln, könnte ich mich zwar verteidigen aber der Angreifer lebt da nicht mehr allzulange... Lol

Mir gehts doch mehr um die körperliche Ertüchtigung. Und beim Fechten kommt es doch eher auf Geschicklichkeit und Beinarbeit an oder sehe ich das falsch??
Auf die Schwertkampfschule bin ich jetzt mal weniger eingegangen, da ich mir nicht vorstellen kann das es soetwas in meinem Kaff hier gibt.
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Guest schrieb:Japanisch hab ich gar nicht vor zu lernen und Kickboxen ist zb. gar nicht japanisch...und Tai-Chi ist chinesisch

Fechtkunst ist zwar ein schöner Sport, jedoch dient er (meiner Meinung nach) schlecht zur Selbstverteidigung. Und sollte ich tatsächlich den Tag über mir meinen Degen umgürteln, könnte ich mich zwar verteidigen aber der Angreifer lebt da nicht mehr allzulange... Lol

Mir gehts doch mehr um die körperliche Ertüchtigung. Und beim Fechten kommt es doch eher auf Geschicklichkeit und Beinarbeit an oder sehe ich das falsch??
Auf die Schwertkampfschule bin ich jetzt mal weniger eingegangen, da ich mir nicht vorstellen kann das es soetwas in meinem Kaff hier gibt.
Der Gast war übrigens ich... Blinzeln
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Wishmaster meinte, Du sollst Dir eine Sportart suchen, die Deinem Kulturkreis entspricht.
Und zum Fechten gehört mehr als Beinarbeit.
Warum willst Du Dich selbst verteidigen?

Es gibt so viele sportliche Aktivitäten. Ich gehe gern Schwimmen.

Lebe für Deine Ideale!
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Saxorior schrieb:Wishmaster meinte, Du sollst Dir eine Sportart suchen, die Deinem Kulturkreis entspricht.
Und zum Fechten gehört mehr als Beinarbeit.
Warum willst Du Dich selbst verteidigen?

Es gibt so viele sportliche Aktivitäten. Ich gehe gern Schwimmen.
Und was ist wenn ich jetzt in meinen letzten 15 Leben in Asien lebte, nur jetzt beispielsweise wegen dem Vietnamkrieg ab nach Deutschland musste?? Ist doch möglich oder etwa nicht?

Ich möchte mich halt verteidigen können wenn so ein paar Systembots auf mich zukommen, außerdem dient es dem Selbstvertrauen und das könnt ich gut gebrauchen.

Wenn ihr mir eine "deutsche" Kampfsportart nennen könnt in der man keine Waffen außer dem eigenen Körper benötigt, dann immer her damit!
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Ich hab schon selber etwas:
Diese Kampfsportarten sollen angeblich alle aus Deutschland kommen (sieht irgendwie anders aus oder?):

Deutschland: Esdo, Ju-Jutsu, IFCM, Taekido, Weapon Defense System, Wun Hop Kuen Do, Modern Self Defence, Xin Wu Dao Men, Li-Bo Kung Fu
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Wer sich fürchtet und ständig Gedanken in diese Richtung, er müßte sich verteidigen, entwickelt, der kommt automatisch in solche Situationen. Also ändere Deine Gedankenstruktur, trainiere Deinen Instinkt, der Dich vorher immer warnt, und schon bist Du auf der sicheren Seite!

Liebe Grüße
Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Lichtgruß!

Zitat:Wishmaster meinte, Du sollst Dir eine Sportart suchen, die Deinem Kulturkreis entspricht.

In den ab etwa 1500 in Deutschland vorkommenden Fechterschulen wurde mit der Holzwaffe Dussack geübt, die in etwa dem japanischen bôkken entspricht, was kendô/-jutsû, iai-dô/-jutsû abdeckt. Fechtmeister zogen von Stadt zu Stadt und lehrten den Umgang mit Dolch, Messer (... tantô-jitsû?), Schwert, Spieß, Säbel,... In den einheimischen, mittelalterlichen Fechtschulen wurden auch waffenlose Kampfpraktiken betrieben, die dem Karate sehr ähneln (karate dô, jiyu-jitsû?). Auch wurde (bereits seit germanischer Zeit) gerungen (sumô). Japanische/okinawanische/chinesische/indische Kampfkünste sind - zumal sich der Kulturschub von Nord nach Ost/Süd vollzog - also alles andere als unserem Kulturkreis fremd. Ehr sollten wir uns ein Beispiel an deren langer Tradition nehmen, die bis heute andauert, und die deutsch-germanischen Kampfkünste wiederbeleben.

(Ach ja - für die japanischen Ergüsse übernehme ich keinerlei Haftung, mein nihongo ist völlig eingerostet...)

Sonnenfinsternis
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Zitat:Wishmaster meinte, Du sollst Dir eine Sportart suchen, die Deinem Kulturkreis entspricht.

@Saxorior Danke, genau das meinte ich.

Sport ist nicht nur ein guter Ausgleich, er ist viel mehr. Sport lehrt uns vor allen Dingen Disziplin, Kameradschaft und Körperbeherrschung. Ausserdem eignet sich der sportliche Wettkampf hervorragend als Kraut gegen Selbstüberschätzung und Überheblichkeit.

@Anubis Du hast ein paar gute Ansätze, aber teilweise muss ich dann laut lachen.

Zitat:Und was ist wenn ich jetzt in meinen letzten 15 Leben in Asien lebte, nur jetzt beispielsweise wegen dem Vietnamkrieg ab nach Deutschland musste?? Ist doch möglich oder etwa nicht?


Hier offenbaren sich grundsätzliche Wissensmängel und solange du die noch nicht kaschiert hast, solltest du deine Ausführungen besser auf das für dich momentan Fassbare beschränken. Nur ein Tip von mir!



Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 20 Tagen und 18 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Nächster Neumond ist in 5 Tagen und 22 Stunden am 18.12.12017, 08:31