Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Karotten-Hirse-Laibchen mit Grünen Bohnen in Tomatensaft
#1
Gratinierte Hokkaidoschiffchen mit Nussfülle in Zitronen-Thymianbutter


Zutaten: Alle Zutaten sind aus biologischem Anbau

* 1 mittelgroßen Hokkaidokürbis
* 200 g gemischte, grob gehackte Nüsse
(Pinienkerne, Hasel- u. Walnüsse, Mandeln, Cashews, Sonnenblumen-, Kürbiskerne)
* 200 g Butter
* Saft einer Zitrone
* 5 Thymianzweige, die Blättchen abgestreift
* 2-3 Knoblauchzehen, fein gewürfelt (schmeckt auch ohne Knofi hervorragend)
* 1/2 Tasse Wasser


Für den Dip:

* 250 g Mascarpone
* 100 g Naturjoghurt
* 2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt (geht auch ohne)
* Minze oder Petersilie
* Salz, Pfeffer

Anmerkung: Petersilie ist ein Männerkraut, es wirkt aphrotiesierend auf des Mannes Gemüt - Frauen sollten es eher sparsam genießen und es lieber dem Manne zubereiten, so haben beide etwas davon) Blinzeln


Zubereitung:

* Den Kürbis waschen, halbieren, entkernen und in schöne breite Schiffchen schneiden
* Die Nüsse trocken in der Pfanne anrösten, bis sie anfangen leise zu knistern
* Butter zerlassen, Zitronensaft, Knofi, Thymian und Nussmischung zugeben, ein paar Minuten anbraten, lassen es wir 3 min. sein.
* Die Kürbisspalten in eine Auflaufform geben oder auf ein Backblech setzen, Nussfülle in die Schiffchen verteilen, Rest drumherum, Wasser zugeben, mit Alufolie abdecken
* Im Backofen bei 180°C in etwa 40 min. garen, je nach Größe!

**Dipzutaten verrühren, abschmecken und mit Baguette servieren!
Am besten einen Tag zuvor zubereiten, so kann er besser durchziehen.


... und hier ein Bild

[Bild: k-rbiscelestine.jpg]

Leider wurde das Bild etwas später gemacht, da waren wir schon beim Essen. Aber man kann immer noch alles gut erkennen und vor allem, daß es bereits schmeckt ...
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Kürbiskuchen

Zutaten:
- 200 g Mehl - Spielberger
- 150 g Schmalz oder Margarine - Alsana bio
- 1 Prise Zucker - denree
- 3 Bio-Eier
- Salz - Rapunzel
- 1,2 kg Kürbis (von einem Freund aus dem Garten Blinzeln )
- 150 g Creme fraiche - dennree
- 100 g Schlagsahne - dennree
- je 1/4 TL gem. Gewürznelken, Ingwer, Zimt und Muskatnuß - Sonnentor
- 75 g brauner Zucker - Rapunzel

Zubereitung:
Änderungen bzw. Anregungen meinerseits
1. Mehl, Zucker, Margarine, 1 Ei , Salz und 2-3 EL kaltes Wasser zu einem glatten Teig verkneten. 1 h zugedeckt kühlstellen.
2. Kürbis in Spalten schneiden, schälen und Kerne entfernen. Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Kürbis in 1/4 l kochendem Salzwasser ca. 15 min garen. Anschließend gut abtropfen lassen.
3. Creme fraiche, Sahne , 2 Eier, Gewürze (hab hier viel weinger genommen, sonst Geschmack zu intensiv) und brauner Zucker (Empfehlung: gar kein Zucker oder nur 25 g; Kuchen war zu süß, man hat nur 1 Stück gegessen) verrühren. Teig rund (30 cm Durchmesser) ausrollen. Teig in eine gefettete Form (ca. 24 cm Durchmesser) legen. Überstehenden Teig abschneiden, verkneten und neu ausrollen. Blüten und Blätter ausstechen.
4. Kürbis in die Form geben. Eimasse darübergießen. Teigblätter darauflegen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 1 h backen.

   
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Zutaten:
4 Zucchini
3 Kartoffeln (mittlere Größe)
2 l Gemüsebrühe
etwas Pfeffer, Oregano, Kümmel
Schnittlauch und Cayennepfeffer zum Garnieren

Zubereitung:
Kartoffeln in ganz kleine Würfel schneiden.
Mit der Gemüsebrühe und dem Pfeffer zum Kochen bringen.
Zucchinis klein schneiden und dazugeben.
Ca. 10 min. kochen lassen.
Danach Pürieren und mit Oregano Kümmel abschmecken und noch einmal aufkochen.

Schnittlauch klein schneiden.
Suppe in einen tiefen Teller oder eine kleine Schüssel geben.
Mit Cayennepfeffer und Schnittlauch anrichten.

Leider kann ich das Bild nicht hochladen, weiß nicht warum.
Der Admin kann sich ja mal das Log ansehen bitte.

Grüße
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Zutaten:
Für die Laibchen:
4 mittlere Karotten
250 g Hirseflocken
2 kleine Zwiebeln
1 Ei
Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, etwas Curry

Für die Bohnen:
250 g breite grüne Bohnen
250 ml pürrierte Tomaten
13 schwarze Oliven
8 Kirschtomaten
1 Zwiebel
Salz, Pfeffer, Salbei, Rosmarin

Zubereitung Laibchen:
Hirseflocken kurz aufkochen und dann abtropfen lassen.
Karotten reiben und Zwiebel ganz klein schneiden.
Alles mit dem Ei und den Gewürzen gut verrühren.
Aus der Masse Laibchen formen und von beiden Seiten gut frittieren.

Zubereitung Bohnen:
Zwiebel klein schneiden und anbraten.
Die Bohnen putzen und in ca. 2-3 cm große Stücke schneiden.
Zu den Zwiebeln geben und mit Salz und Pfeffer gemeinsam weiterbraten.
Die Kirschtomaten und die Oliven waschen und zerkleinern.
Dazu geben, kurz mitbraten und mit den pürrierten Tomaten aufgießen.
Alles gemeinsam einige Minuten kochen.
Kurz vor Schluß Rosmarin und Salbei zugeben und kurz mitkochen.

Auf einem Teller anrichten und servieren.

Grüße
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:
#5
   
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 12 Tagen und 11 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 27 Tagen und 2 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 2 Tagen und 16 Stunden