Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kindergartenessen
#1
Terve!
Ich hab ein Problem........ Wie kann ich dafür sorgen, dass im Kindergarten mein Kind auch das ißt was ich will? Und nicht das was die sogenannten Erzieherinnen für richtig halten... Zweifelnd
Kann mir da vielleicht jemand weiter helfen???
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Wie wäre es, mit den Erzieherinnen zu reden?

Auch wenn die noch so gegenteiliger Meinung sein mögen, müssen sie deinen Wunsch respektieren. Wichtiger fände ich persönlich, dass dein Kind nicht das ißt, was DU willst, sondern das, was DEIN KIND essen will!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Weise Worte,

wer weiß, vielleicht will dein Kind lieber reinste Rohkost oder vegane Kost und lehnt sich dann noch gegen dein Diktat auf was zu einem völligen Absturz führt.


Grüße

Anubis
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Es kann essen was es will, so lange es kein Dreck ist!
Und reden kannst du mit denen viel! Ob sie sich dran halten ist die Frage! Und wie ich dafür sorge das sie es tun!
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Hallo Llynya!

Die (Erzieherinnen) müssen sich daran halten. Einige hier hatten schon das ähnliche Problem zu meistern. Vielleicht haben sie Lust ja hier zu antworten?

Und Du werte Llynya, ich hoffe, daß Du schlau genug bist und nicht auf den Rat von Kirthan und Anubis hörst und Dein Kind sich selbst überläßt. Selbstverständlich bestimmt die Mutter, was das Kind ißt!

Kinder im Kindergartenalter sind von allen möglichen Einflüssen manipulierbar. Wenn die Eltern oder die Mutter hier nicht hart durchgreifen und ganz klar Gebote und Verbote aussprechen dann mißrät das Kind. Eine antiautoritäre Erziehung hat noch niemanden genutzt. Gerade ein Kind muß lernen, daß es nicht der Mittelpunkt des Universums ist und das es vorerst das zu tun hat, was die Eltern ihm sagen. Das fängt bei der richtigen Nahrung an und hört bei den passenden Sachen, die es täglich anzieht, noch lange nicht auf.

Keine Angst, Du wirst deshalb schon nicht zum Diktator, denn das werden Frauen nie. Außerdem hast Du Dein Kind lieb und sorgst deshalb dafür, daß es das Beste bekommt und nicht irgendetwas. Ich kann nicht verstehen, was Kirthan und Anubis hier schreiben. Plädiert Ihr dafür, ein Kind sich selbst zu überlassen? Oder dafür, daß Eltern die Willenserfüller eines unmündigen Erdenbürgers sind?

Violetta


Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#6
in der kita meines kindes gibt es natürlich nur vegetarische kost und dazu ausschließlich bio! keine der erzieherinnen würde etwas anderes dulden.
geht dein kind in einen staatlichen kindergarten?

ich habe mir mehrere kitas angesehen, musste zu dem schluß kommen das ich eben tief in die tasche greifen muss um mein kind optimal versorgt zu wissen.
Antworten
Es bedanken sich:
#7
dr. med schrieb:in der kita meines kindes gibt es natürlich nur vegetarische kost und dazu ausschließlich bio! keine der erzieherinnen würde etwas anderes dulden.
geht dein kind in einen staatlichen kindergarten?

ich habe mir mehrere kitas angesehen, musste zu dem schluß kommen das ich eben tief in die tasche greifen muss um mein kind optimal versorgt zu wissen.
Genau meine Meinung. Die staatliche Schule und den staatlichen Kindergarten könnte man inzwischen auch: "Armenschule" nennen. Und auch wenn das Geld nicht üppig zu Hause herumliegt, sollte man genau hierfür seine Moneten anlegen, wenn man denn nun schon Kinder in die Welt gesetzt hat. Man muß sich nun der Verantwortung stellen oder erst gar keine Kinder machen. Falls es bei mitlesenden Eltern am entsprechenden Geld liegen sollte, dann weise ich darauf hin, daß es sich hier um ein magisches Forum handelt. Solche Dinge sollte man einfach engagieren können bzw. entsprechend lernwillig sein.

Es gibt gute nichtchr**tliche private Kindertagesstätten und ebenso auch entsprechende Schulen. Die einzige Alternative, die es heutzutage gibt, wenn man nicht möchte, daß die eigenen Kinder zusammen mit den Sklavenhirnen aufwachsen und zusammen mit den Bildungsunwilligen großgezogen werden.

Violetta

Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Antwort auf deine Frage.
Sag doch das dein Kind sei Allergisch ist auf bestimmte Stoffe.
Wenn eine Allergische Reaktion bekommt werden Sie Konzequenzen
von dir bekommen.

Weiss nur nicht ob das gut für dein Kind ist und ein gestörtes Essverhalten bekommt.
Selber Entscheiden.

Der Körber sagt was gut für dein Kind ist.
Wenn es etwas gern hat dann braucht das der Körber.
Umgekehrt auch.


Antworten
Es bedanken sich:
#9
Zitat: Der Körber sagt was gut für dein Kind ist.
Wenn es etwas gern hat dann braucht das der Körber.
Umgekehrt auch.

Oder es besteht eine Sucht. Der vernünftige Verstand weiß hier besser Bescheid, als der Körper eines Neumenschen, der bereits im Mutterleib gewissen Manipulationen (vor allem Nahrung) ausgesetzt wurde.
Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Ich wollte damit definitiv NICHT sagen, dass das Kind nach "Lust und Laune" irgendwelchen Dreck in sich reinstopfen soll.
Aber da ich davon ausgehe, dass Llynya ihrem Kind selbstverständlich gute Nahrung anbietet, meinte ich dass es aus DIESEM Angebot wählt.

Ich weis doch selber, was für Manipulationen gerade Kinder ausgesetzt sind.
Mit der Kleidung ist es das Gleiche.

Anscheinend gab es mal ein Experiment, wo Kleinkindern Schüsseln mit verschiedenen Nahrungsmitteln hingestellt wurden - die haben ganz instinktiv genau das gewählt, was ihr Körper benötigte.

DAS meinte ich mit meinem Rat!

Ich kann aber gut nachvollziehen, dass ein solcher Rat sehr leicht falsch verstanden wird.
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 21 Tagen und 18 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Letzter Vollmond war vor 7 Tagen und 15 Stunden
Nächster Neumond ist in 6 Tagen und 22 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 22 Tagen und 20 Stunden