Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kirsch-Salz-Kur
#1
Bin wieder einmal über ein neues Buch gestolpert und habe es gleich komplett ausgelesen Biggrin
Es handelt von der Kirsch-Salz-Kur, hier ein kleiner Auszug:

Die Zubereitung:
Die Zubereitung des Heilmittels ist sehr einfach. Man vermischt 1 Liter reinen Kirschbranntwein mit 1 gestrichenen Esslöffel Kochsalz oder Meersalz und schüttelt beides so lange, bis sich das ganze Salz aufgelöst hat.
Anmerkung von mir: ich würde Natursalz nehmen also kein jodiertes
Das Heilmittel ist sofort gebrauchsfertig und kann nach Beschreibung der einzelnen Krankheiten in der Selbsthilfe angewendet werden. Der Kirschbranntwein (40-45 %) muß echt sein und ohne Beimischungen von anderen Alkoholen.

Anwendung:
- Alte und offene Schäden
- Altersschwäche
- Appetitlosigkeit
- Asthma
- Aufstoßen und Sodbrennen
- Augenkrankheiten
- Ausschläge im Gesicht oder auf dem Kopf
- Ausschlag, nesselartig
- Auszehrung, Schwindsucht, Lungenleiden
- Bauchschmerzen
- Bisse von giftigen (kriechenden) Tieren
- Bisse von wütenden, tollen Hunden
- Bisse von Moskitios, Mücken und anderen gefährlichen Insekten
- Blasenleiden
- Bleichsucht
- Blutandrang nach dem Kopfe
- Blutgeschwüre
- Brandwunden und Verbrühungen
- Brennen im Magen
- Darmerkrankungen
- Halsentzündung
- Durchfall
- Fieber
- Frostbeulen
- Furunkel
- Gallenkrankheiten
- Gehirnentzündung
- Gelbsucht
- Gelenksrheumatismus
- Geschwüre und offene Schäden
- Gesichtsrose
- Gesichtsschmerzen
- Gicht
- Gicht-Anfälle
- Grippe und Influenza
- Halsleiden, Halschmerzen
- Hämorrhoiden
- Herzkrankheiten
- Husten und Katarrh
- Hüftweh
- Ischias
- Kalter Brand
- Kaltes Fieber oder Weschelfieber
- Kolik
- Kopfschmerzen
- Krätze
- Lähmungen
- Lungenentzündung
- Magenleiden
- Nagelgeschwür
- Nasenbluten
- Nervenleiden
- Neurasthenie
- Ohrenkrankheiten
- Quetschungen
- Rheumatismus
- Rückgrat-Krankheiten
- Ruhr
- Schlaflosigkeit
- Schnittwunden
- Schwindel im Kopf
- Seitenstechen
- Skrofulose
- Stiche von Bienen und Wespen,
- Unterleibsentzündungen
- Verbrühungen
- Verdauungsbeschwerden
- Verrenkungen und Verstauchungen
- Zahnfleisch-Geschwüre
- Zahnpflege
- Zahnschmerzen

Das Buch dazu heiß "Die Selbsthilfe" von Josef Schmidt
Es sind auch zahlreiche Erfahrungberichte und Schreiben von Patienten abgedruckt. Selber habe ich es noch nicht ausgetestet. Hat jemand Erfahrung damit? Ich werde es wohl gegen Schlaflosigkeit mal ausprobieren. Wenn jemand mehr dazu wissen möchte (einzelne Anwendungen für die aufgelisteten Krankheiten), schreib ich gerne noch was dazu.

Gegen Schlaflosigkeit

Bei hartnäckiger Schlaflosigkeit, mag sie nun durch Gemütsleiden oder durch Schwäche der Verdauung veranlasst sein, halte man sich im Bett ein Fläschchen mit reinem Kirchbranntwein bereit, benetze die Hand 2-3 mal mit demselben und reibe mit eigener Hand, damit keine Erkältung eintritt, zuerst die Gegend dicht unter dem Brustbein, dann die inwendige Seite der Beine, und zuletzt die Fußsohlen, besonders die Fußzehen, worauf sich bald ein stärkender Schlaf einstellen wird.
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Zitat:Die Zubereitung des Heilmittels ist sehr einfach. Man vermischt 1 Liter reinen Kirschbranntwein mit 1 gestrichenen Esslöffel Kochsalz oder Meersalz und schüttelt beides so lange, bis sich das ganze Salz aufgelöst hat.
Anmerkung von mir: ich würde Natursalz nehmen also kein jodiertes

Und ich würde keinen Alkohol nehmen. Denn letztlich zerstört der Alkohol an anderer Stelle, was die "Heilkur" angeblich aufbauen soll.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Hallo Munin,

Branntwein mit Salz als Wundermittel? Das ist pures Gift, sowohl geistig als auch körperlich.

Wenn du unter Schlaflosigkeit leidest, dann hör' auf Kaffee zu trinken, iß nach 18:00 nichts mehr, und treibe Sport an der frischen Luft. Dazu würde ich eine geistige Diät empfehlen, vor allem in Bezug auf solche Bücher ;-)
Weisheit ist nicht mitteilbar. Weisheit, welche ein Weiser mitzuteilen versucht, klingt immer wie Narrheit.
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Zitat:Wenn du unter Schlaflosigkeit leidest, dann hör' auf

... so viel über alles mögliche nachzudenken!
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Zitat:Dazu würde ich eine geistige Diät empfehlen, vor allem in Bezug auf solche Bücher ;-)

Ich lese sehr gerne, gerade alles was nicht mit der Allgemein Medizin zu tun hat.
Außerdem sind zahlreiche Tinkturen mit Hochprozentigen angesetzt, auch Hildegard von Bingen verwendet Weine. Schwedenbitter enthält Alkohol...

Weitere Erfahrungberichte über das Thema aus dem Netz:

"Zusammenfassung, Verbesserungstipps
Daher liegt der Schluss nahe, dass die eigentlichen und vielseitigen Wirkung des Kirschwasser-Salz-Mittels hauptsächlich vom Salz und dem darin gespeicherten Licht (Biophotonen) ausgehen dürften.

Der jeweils verwendete Alkohol scheint eher als Trägermaterial zu dienen, wobei freilich die jeweils verwendete Alkoholbasis (Trauben, Kirschen, Äpfel, Birnen, Zwetschgen, Aprikosen etc.) nicht nur eine geschmackliche Variante einbringen, sondern anteilig auch eigenständige Wirkungen beitragen können.

Ob nun Weinbrand (William Lee), Kirschwasser (Josef Schmid) oder sonstiges Kernobstwasser verwendet wird, dürfte vermutlich nachrangig im Vergleich zur Qualität des Salzes sein!!

Zusammenfassung: Wer naturbelassenes, nicht raffiniertes, an der Sonne gewonnenes Meersalz besitzt, kann in wenigen Minuten ein hocheffektives, nahezu universal einsetzbares Naturheil-Hausmittel in folgenden Varianten herstellen:

Sole: aus reinem Wasser & Salz
Kirschbranntwein & Salz: statt Wasser wird Salz in Kirschwasser (oder anderem Obstbranntwein) aufgelöst

Wer die Wirkungsbreite und Wirkungsintensität von Sole bzw. des Kirschwasser-Salz-Mittels verbessern möchte, sollte es einige Wochen besonnen (Sonne sollte dabei über 45 Grad hoch stehen). Dann kommen verstärkt - wie beim Sole-Lichtkonzentrat - noch die Heilwirkungen der Lichtquanten und des gesamten Lichtspektrums zur Wirkung.

An der Sonne getrocknetes, unraffiniertes Meersalz dürfte die besten Wirkungen hervorbringen, weil darin nicht nur alle Mineralien und Spurenelemente, sondern vor allem auch gigantische Mengen von Lichtquanten (Biophotonen) und das ganze Lichtspektrum gespeichert sind. Ein Vergleich der Licht-Heilwirkungen mit denen des unraffinierten Meersalzes ergeben nämlich ebenfalls Krankheitsindikationen, die zugleich auch beim Kirschwasser-Salz-Gemisch vorzufinden sind. "


also machen wir eine Wasser-Salz Kur daraus Wow
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Ja, wenn das so einfach wäre:
Man liest in Büchern, und schon hat man sich eine Menge Wissen zusammengelesen. Leider funktioniert das nicht so. Autoren unterliegen Fehlschlüssen, kennen nur die halbe Wahrheit, und andere Zusammenhänge (die dem jeweiligen Autor unbekannt sind) werden gar nicht erst berücksichtigt. Ich glaube jede hier im Forum kennt das und hat schon diverse Bücher gefressen. Man kommt einfach nicht daran vorbei, den eigenen Kopf anzuschalten, wenn man in diesem Dschungel an Fehlinformationen überhaupt so etwas wie den "roten Faden" erkennen will. Dieser "rote Faden" könnte zum Beispiel Mutter Natur sein, an der man sich einnordet und seine theoretischen Erkenntnisse abgleicht.

Was nun die genannten Symptome bis hin zur Schlaflosigkeit anbelangt: Kein Wehwechen fällt vom Himmel. Alles hat seine Ursache. Man muß nur diese Ursache (z. B. falsche, krankmachende Nahrung, Esmog, Chemikalien, Streß & Aufregung) herausfinden und eliminieren, und schon spart man sich die ganze Bücherei.
Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Zitat:Bei hartnäckiger Schlaflosigkeit, mag sie nun durch Gemütsleiden oder durch Schwäche der Verdauung veranlasst sein, halte man sich im Bett ein Fläschchen mit reinem Kirchbranntwein bereit, benetze die Hand 2-3 mal mit demselben und reibe mit eigener Hand, damit keine Erkältung eintritt, zuerst die Gegend dicht unter dem Brustbein, dann die inwendige Seite der Beine, und zuletzt die Fußsohlen, besonders die Fußzehen, worauf sich bald ein stärkender Schlaf einstellen wird.

Was heißt Schlaflosigkeit, Gemütsleiden oder Verdauungsschwäche? Man könnte auch kurz: "mutwillige falsche Ernährung" sagen. Man setze also die Falschnahrung ab, und schon beginnt der körpereigene Heilungsprozeß. Dann muß man keinen Alkohol trinken, keine bitteren Medizinen schlucken oder chemisch verseuchte Pillen in sich reinwürgen.

Seine Hauptchakren mit Alkohol einzureiben, ist eine wirklich wahnsinnige Idee. Leute, die sowas in Bücher schreiben, müssen selbst komplett ahnungslos durch die Weltgeschichte laufen oder haben einen entsprechenden Auftrag zu erfüllen.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Hallo Munin,

Schlaflosigkeit resultiert in erster Linie aus der falscher Ernährung. Wenn ich z.B. abends Brot esse, kann ich mit Garantie nicht schlafen. Also diese Kolenhydrate meiden, und statt dessen einen schönen Salat machen.
Der Salatsoße gemahlene Nüsse z.B. zugeben, das macht schön satt und versorgt den Körper mit Energie und Mineralien.

Dann gibt es noch eine Möglichkeit aus der Aromatherapie, auf das Kopfkissen ein paar Tropfen von Lavendel zu tropfen, bei echter Essenz gibt es keine Flecken.

Winken
aromarin - Haut wie Samt und Seide
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  "Salz des Lebens" Hælvard 23 9.237 21.01.12005, 18:38
Letzter Beitrag: Nuculeuz

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 13 Tagen am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 27 Tagen und 15 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 2 Tagen und 3 Stunden