Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kleidung
#71
Zitat:Eines war schwarz mit rot-orangenem Muster. Alle anderen waren beige, gelb, grün, rot mit orange, blau,

Haben wir verschiedene Kleider angeschaut? Es waren überwiegend schwarze, rote, dunkle Kleidungsstücke dabei. Wenige in Orange, Grün, usw.

Spielt auch keine weitere Rolle, da dieses für mich nicht in Frage kommt.

Wolf:

Zitat:In Baumwolllatzhosen und Naturkautschukstiefeln fühl ich mich am wohlsten...soll es so sein.

Wenn das so weitergeht mit meinem Gärtnern und immer weiter Abseits wohnen wollen, werde ich Deinen Stil übernehmen. BiggrinWinken
Antworten
Es bedanken sich:
#72
(26.05.12012, 03:01)Liza schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Kleidung?pid=41968#pid41968...meinte diese Qualitäten bekäme man heute nicht mehr.
Muss mich sehr wundern....waren ja auch teure Anschaffungen damals
aber eine Jacke davon trage ich schon 20 Jahre.

Das beobachte ich auch. Ich habe ebenfalls zeitlose Sachen in meinem Kleiderschrank, die bereits 2 Jahrzehnte hinter sich haben. Sicherlich sind das jetzt keine Klamotten, die ich täglich anziehe aber trotzdem, wenn ich mir heute etwas kaufe, dann ist es nach ein, zwei Jahren hinüber. Ich denke mal, das ist auch so gewollt. Es wird billig produziert, der Käufer ist auf "Schnäppchen" programmiert und nach kürzester Zeit fällt das Zeugs halt auseinander denn neue Billigware muß ja auch abgesetzt werden. Masse statt Klasse, so läuft das heute.

Ich persönlich habe noch Bergschuhe, die sind bereits über 30 Jahre alt, schon 'zig mal neu besohlt. Sehen aus, als hätte sie Louis Trenker getragen, Schnürschuhe aus Leder, waren damals auch richtig teuer. Letztendlich haben sie sich aber bezahlt gemacht, Qualität halt. Und die hat bekanntlich ihren Preis. Aber das wird heute irgendwie nicht mehr verstanden. Selbst die Reichen konsumieren "teuer" nur noch aus Statusgründen und weniger, weil sie Qualität schätzen.

Der Bogen entfaltet seine Macht durch deine Energie - Der Pfeil wird davon fliegen auf ein entferntes Ziel - Aber dein Leben wird immer bei dir sein - Gedenke der Alten Werte - Ehre die Ahnen, die dir den Bogen in die Hand gelegt haben
Antworten
Es bedanken sich:
#73
(26.05.12012, 09:30)Agni schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Kleidung?pid=41971#pid41971
(26.05.12012, 03:01)Liza schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Kleidung?pid=41968#pid41968...meinte diese Qualitäten bekäme man heute nicht mehr.
Muss mich sehr wundern....waren ja auch teure Anschaffungen damals
aber eine Jacke davon trage ich schon 20 Jahre.

Es wird billig produziert, der Käufer ist auf "Schnäppchen" programmiert und nach kürzester Zeit fällt das Zeugs halt auseinander denn neue Billigware muß ja auch abgesetzt werden. Masse statt Klasse, so läuft das heute.

Ich persönlich habe noch Bergschuhe, die sind bereits über 30 Jahre alt, schon 'zig mal neu besohlt. Sehen aus, als hätte sie Louis Trenker getragen, Schnürschuhe aus Leder, waren damals auch richtig teuer. Letztendlich haben sie sich aber bezahlt gemacht, Qualität halt. Und die hat bekanntlich ihren Preis. Aber das wird heute irgendwie nicht mehr verstanden. Selbst die Reichen konsumieren "teuer" nur noch aus Statusgründen und weniger, weil sie Qualität schätzen.

ich persönlich bin der Meinung, das auch die letzten Qualitätsburgen fallen und der Preis sich nur noch auf den Status sprich Marke bezieht.

Meine teuren Wanderschuhe sind nach der ersten Wanderung auseinander gefallen - Geld habe ich zurückbekommen. Das zweite Paar war billiger und hat so einiges mitgemacht - und noch einiges vor.

Man möge sich die Rückrufstatistik der Kletterhacken und Seile anschauen - wo das eigene Überleben, davon abhängt hier müsste ja ein Mindeststandard "eigentlich sicher" sein. Na ja.

Da muss ich über die Dummheit der Menschen lachen, die in einer Feinkosteinzelhändlerkette die ehemals pleite war einkaufen. Da ist meistens weder Bio noch Qualität drin und sehr viele Dosenprodukte wie z.B. 400 gr. feine Ekeldosensuppe für ca. 5,- Euro....

An sich sagt es schon viel über den Charakter des Konsumenten und der Produzenten (Bsp. Kletterindustrie) aus.

Grüße

Löwe
Antworten
Es bedanken sich:
#74
Wenn einer Dosensuppe kauft um sich zu ernähren.....Pfeif
der soll auch 5€ bezahlenLol
Antworten
Es bedanken sich:
#75
(25.05.12012, 18:08)Hælvard schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Kleidung?pid=41962#pid41962Du bist echt drollig Winken

Und ungebildet, jedenfalls in Mythologien. Daher kam ich sofort ins Schwimmen, als ich die Bedeutung der Waffe für das Wort Morgenstern las. Und dann versuchte ich etwas bemüht, mir doch noch einen Reim d'rauf zu machen.
Cat hat es ja nun deutlich dargestellt.

Zitat: Haben wir verschiedene Kleider angeschaut?

Pamina,
das habe ich auch schon überlegt, oder vielleicht sogar verschiedene Webseiten. Ich habe jetzt nochmal alle Angebote dort angesehen, auch die Röcke, Hosen, Westen, Blusen, Jacken, überwiegend farbig oder beige, selbst die Männerbekleidung, wobei einige Sachen, wie ich nun festgestellt habe, auch in schwarz zu haben wären, aber die Angebotsdarstellung auf der Webseite ist bunt.
Vielleicht ist das aber auch Schönseherei von mir. (*lach*, das ist jetzt ein Witz!)
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 21 Tagen und 1 Stunde am 02.01.12018, 04:25
Nächster Neumond ist in 6 Tagen und 5 Stunden am 18.12.12017, 08:31