Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommt 2005 ein Osterfeuerverbot?
#1
Eins weiss ich: die spinnen.

Und hier der Bericht:

Kommt 2005 ein Osterfeuerverbot?
Nach den Osterfeuern am Karsamstag ist die Feinstaubbelastung in Graz um das zehnfache gestiegen. Jetzt überlegen sich steirische Experten Vorschläge für eine Änderung des Bundesgesetzes, damit gegen den Feinstaub wirksamer vorgegangen werden kann.

Tempobeschränkung ist zu wenig
Tempobeschränkungen und zeitlich begrenzte Fahrverbote sind derzeit das Einzige, was Umweltlandesrat Johann Seitinger gegen die Feinstaubbelastung unternehmen kann. Und das ist dem steirischen Feinstaubkoordinator Manfred Rupprecht zu wenig.

"Das ist nicht nachhaltig, das sind nur Verbote. Es sollten daher beispielsweise Ausbauprogramme für den öffentlichen Verkehr, Ausbauprogramme für leitungsgebundene Energieträger als Maßnahmen anerkannt werden", sagt Rupprecht.

Feinstaubverordnung zu Ostern
Im kommenden Jahr fallen die Osterfeiertage in die letzte Märzwoche, in eine Zeit also, in der die Feinstaubverordnung gelten soll. Um Osterfeuer regional verbieten zu können, müsste das Bundesgesetz geändert werden, sagt Manfred Rupprecht.

"Wir werden vorschlagen und wir arbeiten daran, dass im Bundesgesetz hinsichtlich der Feinstaubproblematik auch Möglichkeiten geschaffen werden, Brauchtumsfeuer unter ganz bestimmten Voraussetzungen zu reglementieren."

Um die Feinstaubbelastung langfristig verringern zu können, ist mehr notwendig, weiß Feinstaubkoordinator Manfred Rupprecht. Nur mit Geboten und Verboten allein zu arbeiten sei zu wenig.

Werbung für Öffis
"Beim öffentlichen Verkehr sind sicherlich Verbesserungen möglich, und es wird auch notwendig sein, den Anreiz für den öffentlichen Verkehr durch Werbemaßnahmen zu verbessern", so der Feinstaubkoordinator.

Freiwillige autofreie Tage
Zusätzlich sind die Autofahrer aufgerufen, an bestimmten Tagen in der Woche freiwillig auf das Auto zu verzichten. Wenn das nicht gelingt, könnte es auch zu gesetzlichen Vorgaben kommen. Am kommenden Montag wollen die Umweltexperten dem Umweltministerium ein Bündel von Vorschlägen für Änderungen des Bundesgesetzes vorlegen.

Link: http://steiermark.orf.at/oesterreich.orf?read=detail&channel=8&id=315328

Gruesse vom Ritter
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Sämtliche heimische Kulte mittels irgendwelchen ausgedachten Vorschriften unterbinden.... ...na das kennt man ja inzwischen. Umweltschutz macht sich als Buhmann für Verbote besonders gut. Ich sage nur Ökosteuer, Umweltabgabe usw. usf.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Hallo Ritter und alle anderen :-)

Vor ein paar Jahren waren im Hamburger Umland Osterfeuer verboten, jedenfalls für den Privatmenschen auf seinem eigenen Land. Mittlerweile ist es wieder gestattet.
Klar, das die alten Kulte nicht gerne gesehen werden ist nichts Neues, aber dennoch leben sie immer irgendwie weiter. Gerade wir, die sich hier in einem heidnischen Forum treffen, sind ja auf dem Weg diese alte Kultur wiederzuentdecken und uns zu erinnern.
:-)
Lieben Gruß,
Kelda
Antworten
Es bedanken sich:
#4
naja, ich denke, kein aufrechter steirer wird sich sein osterfeuer verbieten lassen.
also ICH sicher nicht Augenrollen
lg,
norbert
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 16 Tagen und 19 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Nächster Neumond ist in 1 Tag, 23 Stunden und 11 Minuten am 18.12.12017, 08:31