Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kräuterkosmetik
#41
Wünsch dir gutes Gelingen Lächeln
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Antworten
Es bedanken sich:
#42
Aloe-Salbe

Zutaten:
50 ml Öl (ich nehme Olivenöl)
4 g Kakaobutter oder Sheabutter
4 g Bienenwachs
zirka 35 g Aloe Vera (schneidet von der Aloe ein Blatt ab und schneidet es in der Hälfte auseinander, jetzt kann man mit dem Messerrücken den Saft und das Mark rausstreifen - ist eine etwas kniffelige Aufgabe Blinzeln )

Herstellung:
Zuerst Wasser in einem Topf erhitzen. Dann das Öl, Bienenwachs und Kakaobutter in ein hitzebeständiges Glas geben - dieses kommt dann ins Wasserbad. Gelegentlich rühren und warten bis alles zusammengeschmolzen ist. Das Glas aus dem Wasserbad nehmen und abkühlen lassen, Aloesaft zugeben und gut verrühren und in Tigel füllen. An einem kühlen Ort aufbewahren.

Diese Salbe wirkt sehr gut bei kleinen Verbrennungen, Insektenstichen, leichten Hautreizungen und trockener Haut.
Und ist sehr schnell hergestellt Daumen hoch
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Antworten
Es bedanken sich:
#43
Nach einem genüßlichen und entspannenden Wannenbad kann man der Haut eine wirkungsvolle Pflege angedeihen lassen: die Massage mit speziellen Massageölen.
Und gerade in unserer Zeit ist die Haut vielerlei Einflüssen ausgesetzt, die sie vorzeitig altern lassen können.
Das Körperöl wird nach dem Abtrocknen der Haut mit großzügigen, kreisenden Bewegungen einmassiert. Wenn man als Basis Weizenkeimöl verwendet, zieht das Massageöl schnell ein und hinterläßt keinen fettigen Schlieren auf der Haut.
Für Massageöle sind besonders die öligen Auszüge von Melisse (entspannend, krampflösend usw.) Minze (durchblutungsfördernd, entzündungshemmend usw.) Lavendel (beruhigend, reinigend usw.) gut geeignet. Aber natürlich entscheidet in diesem Fall der persönliche Geschmack Lächeln.



Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Antworten
Es bedanken sich:
#44
Zitat: Ich möchte doch betonen, daß für meinen Geschmack das beste Mittel gegen Neurodermitis ein Leben am Meer ist

Das Klima am Meer unterstützt den Heilungsprozeß. Jedoch finde ich, daß nicht nur das Klima gut gegen Neurodermitis ist, sondern auch die richtige Ernährungsweise (d.h. für mich in diesem Fall: rohköstlich). Zusätzlich die richtigen Gedankenstrukturen, kein emotionaler Ballast und kein selbstgemachter Streß sind ein Muß, damit man der chronischen Neurodermitis entgegenwirkt.


Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Antworten
Es bedanken sich:
#45
Beruhigendes Badesalz

Zutaten
250 g Meersalz
1 TL Speisenatron
5 Tropfen Pfefferminzöl
2 TL getrocknete Zitronenmelisse
3 EL Weizenkeimöl (öliger Zusatz)

Alle Zutaten mischen und in ein Schraubglas geben! Dieses Badesalz wirkt beruhigend - und es duftet herrlich. Biggrin
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Antworten
Es bedanken sich:
#46
Massageöl gegen Cellulitis

Zutaten:
3 Handvoll frische Efeublätter
1 l Weizenkeimöl
2 EL Honig

Zubereitung:
Man setzt frische Efeublätter in Weizenkeimöl an und läßt sie zwei bis drei Wochen an einem warmen Ort ziehen. Dann seiht man das Öl ab, erwärmt es auf knapp 40 Grad Celsius und verrührt je Liter Öl zwei Eßlöffel voll Honig darin. Er soll sich vollständig auflösen. Dann läßt man das Öl abkühlen, füllt es in kleine Fläschchen und hat es für die Massage nach dem nächsten Wannenbad zur Verfügung. Efeu strafft das Gewebe!

Cellulitis ist halt eine Bindegewebsschwäche, welche nicht nur durch ein Massageöl verbessert werden kann. Richtige Ernährung und Sport wirken unterstützend. Blinzeln
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Antworten
Es bedanken sich:
#47
Thymiansalbe

Diese Salbe wirkt bei Akne, unreiner und fettiger Haut pflegend und entzündungshemmend.

Zutaten:
100 ml Thymianölauszug in Weizenkeimöl
15 g Bienenwachs

Herstellung:
Bienenwachs in einem feuerfesten Becherglas im Wasserbad bei 70 Grad Celsius schmelzen, das Thymianöl hinzufügen und gut mit dem flüssigen Wachs verrühren. Sobald eine gleichmäßige, klare Fettschmelze entstanden ist, nimmt man das Glas aus dem Wasserbad und rührt die Salbe glatt. In Schraubdeckelgläser füllen, abkühlen lassen und dann gut verschließen.

Ein Tip für die Anwendung: Salben wirken am besten, wenn sie auf die zuvor mit Wasser befeuchtete Haut aufgetragen werden!
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Antworten
Es bedanken sich:
#48
Hier ist noch eine kleine Auswahl von Kräutern, mit denen man gut Salben herstellen kann. Die Herstellung erfolgt gleich wie bei der Thymiansalbe!

Lavendel - beruhigt leicht reizbare Haut
Arnika - gut geeignet für unreine und fettige Haut
Blutwurz - hilft bei unreiner, rauher oder rissiger Haut
Rosenblüten - sehr wertvolle Pflege für trockene, empfindliche Haut
Melisse - für fette, empfindliche Haut gut geeignet
Wegerich - eine Wohltat für empfindliche trockene Haut
Holunderblüten - wirkt lindernd bei unreiner, reizbarer, trockener Haut
Ringelblume - ein bewährtes Mittel bei Akne, unreiner, fettiger und entzündlicher Haut und wirkt zudem lindernd bei Juckreiz
Löwenzahnwurzel - für unreine Mischhaut sehr gut geeignet
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Antworten
Es bedanken sich:
#49
Birkenhaarwasser

Herstellung Haarwasser:
Etwa 500 Gramm frischer Birkenblätter sammeln auf einen Liter Wasser, etwa 20 Minuten kochen. Abkühlen lassen. Abseihen und in eine dunkle Flasche gießen. Der Sud sollte innerhalb von zwei Monaten verbraucht werden, da keine Konservierungsstoffe beigefügt sind. Kühl lagern.

Anwendung:
4 Minuten lang kräftig einmassiert: Das macht nicht nur wach, sondern läßt auch (noch vorhandene) Haare sprießen. Denn die Wirkstoffe des Birkenwassers fördern die Mikro-Blutzirkulation der Kopfhaut.

Junge Birkenblätter kann man auch essen Daumen hoch wirken reinigend!
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Antworten
Es bedanken sich:
#50
Entspannendes Massageöl

Mit diesem Rezept kann man ein entspannendes Massageöl selbermachen!

Basisöl: 100 ml Mandelöl
7 Tropfen ätherisches Lavendelöl
7 Tropfen ätherisches Melissenöl
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 13 Tagen und 22 Stunden am 06.09.12017, 09:03
Nächster Neumond ist in 27 Tagen und 21 Stunden am 20.09.12017, 07:31
Letzter Neumond war vor 1 Tag, 13 Stunden und 38 Minuten