Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Krafttiere
#1
Salve.

Vorweg muß ich sagen, daß ich nicht so recht wußte, wo ich dieses Thema nun einordnen soll - also jetzt ist es jedenfalls hier.

Ich bin in einem anderen Forum *zu Bjarka zwinkert* auf eine Diskussion zum Thema Krafttiere gestoßen.
Obwohl ich selbst ein oder zwei Tiere habe, über die ich spirituell gesehen (in Träumen, sowie im `realen` Leben) in meinem Leben immer wieder stolpere, bin ich mir nicht sicher, was ich von dieser Krafttier-Geschichte halte.
Ich grübele nun darüber, ob es sich dabei einfach um Tiere handelt, mit deren Symbolik ich in vergangenen Inkarnationen zu tun hatte, oder ob dem wirklich noch eine andere Art der Verbindung zugrunde liegt.
Mich würden dazu Eure Meinungen interessieren.

Grüße,
Abnoba
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Ach ja, schönes Thema...
Krafttiere kenne ich als Schutzgeister, als Fylgien, Folgegeister. Diese Fylgia begleitet den Menschen sein Leben lang und beschützt ihn, es sei denn, der Mensch stößt durch ein schweres Verbrechen oder einen heftigen Schrecken die Fylgia von sich weg.
Je mehr wir uns mit unserer Fylgia beschäftigen, desto aktiver wird sie. Machmal erscheint die Fylgia kurz vor dem Tod des Menschen, um ihn "abzuholen". Die Fylgia begleitet die Hexe/den Schamanen auf den geistigen Reisen. Das Krafttier zeigt unsere Megin (Kraft) an. Die Fylgia liebt es, wenn wir mit ihr tanzen, ihr einen passenden Namen geben oder sie vielleicht malen, Lieder für sie singen usw.
In der Regel haben wir ein Hauptkrafttier, können uns aber noch andere Hilfsgeister zusätzlich herbeiholen. Mächtige Schamanen haben so oft einen ganzen Zoo um sich versammelt.

Gruß,
Bjarka
Antworten
Es bedanken sich:
#3
heil euch allen!

es gibt auch erfahrungen in denen sonstige wesen nur vorgeben schuetzen zu wollen. in wirklichkeit wollen sie naemlich lenken und schuetzen nur solange wie der koerper das tut, was sie befehligen.

es gibt aber einen perfekten schutz, ganz ohne tier und "erschrecken" und das ist dein eigener instinkt. wir müssen uns nicht irgendwelchen wesenheiten anvertrauen, wir koennen uns selbst schuetzen.

von der ganzen krafttiergeschichte halte ich gar nichts, weil es bei voodoo und ähnlichen magieformen sogar üblich ist, tiere einzusetzen, die sich dann "koerper suchen, die sie auf die eine oder andere weise akzeptieren. vertraue dir selbst, dann bist du immer richtig.

gruesse von alexis sorbas
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Hi Alexis!

Zitat:vertraue dir selbst, dann bist du immer richtig.

Sehr richtig und vor allem wichtig dieser Satz. Lächeln

Gruesse vom Ritter
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Schön, schön, da bin ich ja schon Eurer Meinung, aber wie erklärt sich dann diese ganz spezielle Bindung, die man teilweise zu betimmten Tieren hat - zumal das oft Tiere sind, die einem u. U. nicht einmal sonderlich symphatisch sind?!

Oder bin ich hier die Einzige, die so etwas hat?!
Verzeih Bjarka, aber Dich brauche ich nicht fragen, Deine Meinung zum Thema ist mir geläufig Lächeln .

Da hänge ich dann also wieder an der Frage, ob dies (außer vielleicht auf tiefenpsychologische Gründe) darauf zurückzuführen ist, daß man in vergangenen Inkarnationen mit diesen Tieren, oder mit deren Symbolik zu tun hatte?!
Von nichts kommt ja bekanntlich nichts.


Gruß,
Abnoba
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Krafttiere

1. Es ist im Prinzip so, wie knight und alexis schreiben.

zu 1) Alle Tiere sind PAN. Ob Taube, Schlange oder Pferd. Alles was man von einem Tier an Kraft erhalten kann ist demzufolge PAN-Kraft.


2. Darüber hinaus kann man sich individuelle Kraftsymbole schöpfen.

zu 2) Das könne sein eine Sonne, das könnte sein ein bestimmtes Tier. Das wirkt eher placeboähnlich, aber mit dem Effekt, daß es eben nicht eingebildet ist, sondern daß tatsächlich Schutz und Kraft fließt. Aber eben selbst verursacht via Symbolbrücke. Menschen benötigen manchmal gewisse Symbole, die sie mit Gottheiten oder bestimmten Eigenschaften in Verbindung bringen können. Daraus entsteht ihnen Kraft bzw. der Glaube daran.

Das Tier als solches ist als Kraftbringer ausgeschlossen, weil es eben kein Tier gibt, welches nicht PAN wäre.

Das Menschen bestimmte Tiere "lieber" mögen als andere ist nur der eigenen (Un-) Logik zu verdanken. Aber ein Tier was einem nicht egal ist -ob es nun ekelt oder als besonders liebreizend empfunden wird- besteht eine persönliche Beziehung. So oder so. PAN schickt dann automatisch diese Tiere über den (physischen) Weg. :-)

Man kann sich also durchaus ein Tier als Kraftsymbol schöpfen bzw. vom eigenen Unterbewußtsein auswählen lassen. Es geht zu PAN und wenn man das Tier verehrt, verehrt man PAN. Man sollte lediglich aufpassen, daß man nicht gerade ein "Symboltier" von irgendjemanden erwischt, denn dann betet man das Symbol an und nicht PAN. In diesem Fall wäre das Symbol der Energielieferant und nicht PAN. Vor allem, wenn die (geistigen) Tiere ungefragt auftauchen, darf man zu 103% davon ausgehen, daß hier gerade der falsche Energiemix gesendet wird bzw. manipuliert werden soll. Da funktioniert das Tier dann als Aufschließer, der die individuellen Sicherheitsschranken überqueren darf.





Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Salve Lord.

So ungefähr hatte ich mir das vorgestellt *nickt* - also doch eher Psychologie Lächeln .
Die einzigen Tiere, die bei mir ungefragt (!) auftauchen, sind Schlangen - wie aber verträgt sich das denn mit dem von Dir Geschriebenen *arg grübelt*?!

Gruß,
Abnoba
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Hallo Abnoba!

Schlangen wie auch Spinnen sind (wenn ich mich jetzt nicht ganz verzettele) ganz spezielle PAN Helfer. Sie sorgen fuer einen emotionslosen Ausgleich in der Natur. Weiters war die Schlange geheiligtes Tier. Es symbolisierte
a) das ewigliche Leben, wenn sie als Ring / Kreis dargestellt wird und
Cool Gedankenreinheit

Somit kann es sein (Achtung, reine Spekulation von mir), dass die Schlangen deshalb auftauchen, weil Du den fuer Dich richtigen Weg ins Wissen und ewigliche bestreitest.

Ich hatte vor Jahren auch mal einen Aehnlichen Traum. Ich stand damals in voller mittelalterlicher Kampfausruestung vor einem vergitterten Tor und wurde gewarnt, dass sich hinter dem Tor Spinnen und Frauen verbergen. Ich ging trotzdem durch (ohne Waffen zu ziehen) und stand der 'Gefahr' gegenueber. Danach bin ich aufgewacht. Lächeln

Mit dem heutigen Wissen wuerde ich sagen, jemand hat mir diesen Traum geschickt, um mir Angst zu machen und um mir zu zeigen das Frauen und Spinnen (vor allem in Kombination) boese sind. Genutzt hat es nichts. Blinzeln

Gruss vom

Ritter
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Knight schrieb:Mit dem heutigen Wissen wuerde ich sagen, jemand hat mir diesen Traum geschickt, um mir Angst zu machen und um mir zu zeigen das Frauen und Spinnen (vor allem in Kombination) boese sind. Genutzt hat es nichts. Blinzeln
*laut lacht*
Das ist ja sehr vernünftig von Dir!
Hat man so etwas schon gehört *kopfschüttelt*?!
Nach dieser Theorie bin ich dann das personifizierte Böse und weiß es nur noch nicht - also nehmt Euch in Acht Rofl !


Lieben Gruß,
Abnoba
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Wir wissen ja, dass nicht Generell jede Frau / jeder Mann boese ist. Nur haben das einige immer noch nciht begriffen bzw. versuchen es zu vertuschen. Lächeln

Da kann man echt den Kopf schuetteln. Lächeln
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 11 Tagen und 20 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 26 Tagen und 11 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 3 Tagen und 7 Stunden