Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kreuze
#1
Salve Ariana.

Viele Symbole setzen sich aus mehreren Grundzeichen zusammen, oder aus den Variationen dieser Grundzeichen. Letztendlich wohnt jedem Symbol eine Bedeutung inne, die sich aus dieser Zusammensetzung natürlich erklärt. Ob nun jeder einzelne daran glaubt oder nicht, ist dabei völlig unerheblich.

Ein Kreuz mit vier gleichlangen Schenkeln ist harmonisch. Alle Gegebenheiten sind in gleichem Maße vorhanden. Ein Rechtkreuz.
Beim Kirchenkreuz hingegen ist eine Seite länger, was natürlich zur Folge hat, daß ein Ungleichgewicht herrscht, das der Natürlichkeit widerstrebt ...

Salve Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#2
ja hmmm

ungleichgewicht stimmt aber beim ankh was ist damit ... ankh steht für leben, wofür stehen die restlichen kreuze?

wofür steht das mit der einen längeren seite?

und die restlichen

und ja ankh ist auch vom kreuze entstanden ^^

oder haben die meisten keine bedeutungen? *glaubt das nich wirklich*

aber schonmal danke
ariana
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Also etwas Zeichenkunde:


Ein Vier-Kreuz setzt sich aus dem senkrechten Strich (dem männlichen Element) und dem waagerechten Strich (dem weiblichen Element) zusammen. Beide Linien kreuzen sich und dadurch kommt es zur Paarungsverschmelzung. Man könnte auch ausführen, daß jedes Ende des Kreuzes für ein Schöpfungselement steht. Also Wasser, Feuer, Erde und Luft. Das Kreuz ist also ein Vermischungszeichen aller lebensnotwendigen Elemente.

Der springende Punkt hierbei ist der Kreuzungspunkt. Also die Stelle, an der sich die Linien schneiden. Wenn dieser Kreuzungspunkt genau in der Mitte liegt (gleichschenkliges Kreuz, Rechtskreuz, Andreaskreuz) steht dieses Zeichen für Gerechtigkeit, Harmonie, Gesundheit und Ausgeglichenheit. In Bezug auf die Lebensschöpfung bedeutet ein gleichschenkliges Kreuz, daß alle notwendigen Voraussetzungen zu gleichen Maßen vorhanden sind und somit optimale Zustände herrschen.

Wenn der Kreuzungspunkt jedoch seitenverschoben liegt (ungleichschenkliges Kreuz, Kirchenkreuz, Petruskreuz) wird eine Seite bevorzugt und die anderen werden entsprechend benachteiligt. Das bedeutet Ungerechtigkeit, Machtmißbrauch, Disharmonie.

In Bezug auf die Lebensschöpfung bedeutet ein ungleichschenkliges Kreuz, daß die meisten Dinge in einem nicht ausreichenden Maß vorhanden sind, während eine Sache überproportional vertreten ist. Deshalb Ungerechtigkeit, Disharmonie, Krankheit, Folter und Tod. Und genau dafür steht dieses ungleichschenklige Kreuz (Kirchenkreuz, Ch**stenkreuz) auch.


Beispiel:

Eine Pflanze benötigt zum Gedeihen: Wasser, Erde, Luft und Sonne. Also die vier Elemente. Der Trick dabei ist, daß alle Elemente im gleichen Maß vorhanden sein müssen. Wenn die Sonne zu heiß brennt, dann verdorrt die Pflanze unter fürchterlichen Qualen (Folter), wenn ein Überschuß an Wasser besteht, ertrinkt die Pflanze ebenso. Wenn zuviel Erde und zuwenig Luft vorhanden ist, ist der Boden zu felsig und es kann ebenfalls nichts wachsen. Wenn zu wenig Erde und zuviel Luft vorhanden ist (Sand) finden die Wurzeln der Pflanze keinen richtigen Halt.

Alle Elemente müssen also gerecht verteilt sein, dann kann Leben gedeihen, anderenfalls ist das Leben - sofern es überhaupt möglich ist - eine Qual, die man mit einer Folter vergleichen kann.







Ankh: Erkläre ich hier nicht. Der Service mit dem Kreuz muß genügen.


Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#4
hmm : )

klingt einleuchtend ^^

danke lord
ariana

edit folgt noch ^^ *muss das noch zurechtschreiben soll ja schön klingen ^^*


Anmerkung Paganlord:

Der Text von Ariana, geht dann hier weiter:

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

na wer weiß *g*

achja und nochwas ... mein bro wurd ja konfirmiert du meintest ja die kirche hat immer die kreuze wos unten länger is ... die wo mein bruder reingeraten is, da sind alle seiten gleichlang ... was is mit dem kreuz?

im kreuz threat antwortet ja eh keiner kann ich auch hier fragen hier komm immerhin alle gucken vom beachtungsgrad wird die frage hier schneller gesehn *gg*
und unser friedhof is kreuzfrei @irgendein bestimmtes post x seiten weiter vorne

lg
ariana
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Hallo Ariana!

>achja und nochwas ... mein bro wurd ja konfirmiert du meintest
>ja die kirche hat immer die kreuze wos unten länger is ...
>die wo mein bruder reingeraten is, da sind alle seiten gleichlang ...
>was is mit dem kreuz?

Sogar der Papst verwendet auf seiner Kutte mitunter das gleichschenklige Kreuz. Auch Omega, Alpha und andere Symbole werden von diversen Sekten, Logen oder Privatpersonen benutzt. Dem Zeichen ist das ziemlich egal. Es wirkt. Egal wer es benutzt und zu welchem Zweck.

In der Regel verwendet die Kirche eben das ungleichschenklige Kreuz, verschiedene Sekten auch das Fischsymbol und die Moslems eben den Halbmond. Doch egal, wer auch immer etwas in ein Zeichen hineininterpretiert, das Zeichen wirkt und strahlt lediglich so ab, wie es nun einmal seinem Wesen entspricht.

Vergleiche es am besten mit einem Kühlschrank. Also das Kreuz ist jetzt ein Kühlschrank. Was macht ein Kühlschrank? Genau. Er kühlt. Deswegen heißt er ja auch so.

Merke 1. Er kühlt, egal ob er bei Dir steht oder beim Papst oder bei Deinem Nachbarn.


Und wenn jetzt Dein Nachbar kommt und er sagt es wäre ein Herd und er hätte sogar ein Buch gelesen indem steht drin, daß man mit dem Ding auch Autofahren und fotografieren kann - dann kann er zwar an die Glaubensfreiheit und die Toleranz seiner Mitmenschen appellieren, aber trotzdem kann ein Kühlschrank nicht backen oder zum Mond fliegen.

Merke 2. Ganz egal was Dein Nachbar behauptet. Der Kühlschrank kann nur kühlen. Er ist nun mal ein Kühlschrank und keine Mondrakete.

Und ebenso verhält es sich mit dem Kreuz. Es ist nun mal ein Kreuz. und wenn die Kirche mitunter auch einmal ein gleichschenkliges Kreuz verwendet, dann ist es nun einmal harmonisch.

Die Konfirmation bzw. Einsegnung ist hingegen ein gänzlich anderer magischer Vorgang. Hier stellt die Kirche sicher, daß der Konfirmant lebenslang zur Kirche gehören muß und auch nach dem Tod nicht von ihr loskommt. Man nennt soetwas auch "Seele verkaufen" oder "Leibeigenschaft". Eltern wissen nicht, was sie ihren Kindern mit Taufe und Konfirmation antun. Wenn sie es wüßten, würden sie es niemals zulassen, trotz aller gesellschaftlichen Zwänge und Verpflichtungen.


Meine Grüße


PS. Was meintest Du mit dem Friedhof? Das habe ich nicht ganz verstanden ...
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#6
das mit dem kuehlschrank ist eine tolle erklaerung. das leuchtet sogar mir ein. ein symbol ist wie ein elektrisches geraet. egal wer es benutzt, egal wo es steht und egal, was darueber von anderen behauptet wird. es tut das, wozu es konstruiert worden ist.

alexis
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#7
g ja schöne erklärung ^^

und ne das war irgendein post bei dem anderem topic weiß nichtmehr auf welcher seite : D

Bussi
ariana
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Zitat:Die Konfirmation bzw. Einsegnung ist hingegen ein gänzlich anderer magischer Vorgang. Hier stellt die Kirche sicher, daß der Konfirmant lebenslang zur Kirche gehören muß und auch nach dem Tod nicht von ihr loskommt. Man nennt soetwas auch "Seele verkaufen" oder "Leibeigenschaft". Eltern wissen nicht, was sie ihren Kindern mit Taufe und Konfirmation antun. Wenn sie es wüßten, würden sie es niemals zulassen, trotz aller gesellschaftlichen Zwänge und Verpflichtungen.

Das erschreckt mich jetzt schon etwas. Denn auch meine Eltern haben mir das angedeihen lassen.

Wo ist meine Chance dem zu entfliehen, besonders nach´meinem Tod?

Nein, natürlich jetzt schon. Ich habe mich von diesen Brüdern ja schon vor 13 Jahren losgesagt. Anscheinend genügt dies aber nicht.

Neowulf
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Man kann solchen Dingen nicht entfliehen.
Man stellt sich und neutralisiert - aber man flieht nicht. Auch wenn der 3D-Raum dies als Ausweg vorzutäuschen pflegt.

Die einzige "Flucht", die überhaupt jemals in Frage kommt ist ein taktischer Rückzug.

Idee
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Hallo Neowolf!

Bei Taufe, Konfirmation etc. wird Dir eine magische Markierung auf das Stirnchakra gesetzt. Ähnlich einem Brandzeichen bei Tieren. Spirituell ist so erkennbar, wer Dein "grauer Meister" ist. Die Kirche benutzt das ihr typische Kreuz, manchmal auch das verdrehte Kreuz, je nachdem welcher Orden die Markierung durchführt. Das Zeichen ist eine Markierung dafür, bei wem 1. ein Austausch stattfinden soll und 2. wem dieser Körper und Geist gehört bzw. einen entsprechenden Besitzanspruch stellt. Die Kirche will eben alle Menschen körperlich und geistig besitzen.

Der Rest per KM.

Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kreuze – Wolfskatze Paganlord 157 46.839 27.03.12009, 00:45
Letzter Beitrag: Neowulf

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 21 Tagen und 1 Stunde am 02.01.12018, 04:25
Nächster Neumond ist in 6 Tagen und 5 Stunden am 18.12.12017, 08:31