Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kritik = Manipulation ???
#1

Hallo alle zusamen :-)

Vor einiger Zeit hatte ich eine kleine Diskussion, die wir abgebrochen haben, da wir zu keinem Ergebnmis kamen...
Nun möchte ich Euch die Frage stellen:

Ist es Manipulation wenn ich eine Person kritisiere? Wenn ich zum Beispiel einem Freund, sage, dass ich sein Verhalten beobachtet habe, die Reaktionen anderer auf eben dies und ihm/ihr empfehle sein Verhalten zu ändern, wenn er nicht so wirken möchte?
Die zweite Frage ist, ob es nicht sogar in gewisser Weise meine Aufgabe ist, z.B. meinen Partner auf solche beobachteten Dinge aufmerksam zu machen?
Oder sollte ich lieber meinen Mund halten und nur nach Aufforderung etwas sagen?

*puuh* etwas kompliziert ausgedruckt, aber ich hoffe ihr versteht was ich meine...:-)

Also - ich hoffe auf aufschlussreiche Antworten zu dieser Thematik...

Lieben Gruß,
Kelda
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Auha, das ist ne kleine Zwickmühle. Man möchte seinen Freunden ja helfen.
Nun, sonst bin ich immer der Meinung, daß ich erst gefragt werden möchte, bevor ich etwas äußere. Bei dem Partner ist es sicher etwas anderes, da man ja als Team (50 Cent) arbeitet. Ansonsten kann man die Tür zeigen, durchgehen müssen sie alleine! Also ich denke, daß der ein oder andere kleine Ratschlag oder Anstoß nicht schadet, solange es nicht in eine Grundsatzdiskussion umschlägt.

Liebe Grüße in den Norden
Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Ich denke auch dass man unaufdringliche Ratschläge erteilen kann. Man merkt ja sofort ob der andere den Ratschlag gern hört und annimmt oder ob der verärgert darüber ist. Dann hält man eben den Mund, denn man muss ja auch keine Perlen vor die Säue werfen, wie es so schön heisst.
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Der Spruch am Ende Deines Beitrags gefällt mir irgendwie nicht.
Da erweckt es doch den Anschein, jedenfalls bei mir, als wäre dieser Ausspruch nicht ohne Grund irgendwann in die Welt gesetzt worden. Ich könnte mir vorstellen, daß er eine bestimmte Zielgruppe angreifen soll. Ich denke, da steckt mehr dahinter!

Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#5
kritik manipulation....
nein;

eben nur ein hinweis bezüglich der eigenen empfindung , wei sie angenommen und verabeitet wird, wird der entscheiden dem sie gilt;

wenn du aber so weit manipulation devinieren willst ist jeder satz manipulation mit dem veränderungen gewünscht werden... ,
Antworten
Es bedanken sich:
#6
hi bragi, hi light of hope,

meinst du wegen perlen vor die säue werfen ? für mich ein spruch der es sehr trifft, wenn man jemanden etwas erklären will der es eigentlich nicht wert ist. meistens weil er das wissen nicht zu schätzen weiss.


grüsse von alexis
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Friede!

Ich denke, wenn einem ein Mensch nicht völlig gleichgültig ist, ist Kritik eine feine Sache.
Man sollte dabei nur daran denken, daß
a) Jeder eben nur seine eigene Realität oder `Wahrheit` sieht. Insofern ist es eben nur eine Mitteilung des eigenen Standpunktes und nichts, das Anspruch auf Allgemeingültigkeit erheben sollte!

b) Muß man schon dem anderen überlassen, was davon er annehmen mag, für sinnvoll erachtet, und was nicht (äußern sollte man sie trotzdem, auf jeden).
Mit `Perlen vor die Säue` hat das für mich nichts zu tun. Denn das hieße ja, daß man selber 100% richtig liegt - und wer kann das schon mit Sicherheit von sich sagen?!

Dich hier einen solchen Standpunkt vertreten zu sehen, lieber Bragi, erstaunt und verwirrt mich doch sehr! Wie verträgt sich das denn mit gewissen `Differenzen` unserer Konversation?!
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Hallo zusammen :-)

In Partnerschaften oder unter Freunden kann man leicht absprechen, dass man sich gegenseitig auf dieses oder jenes aufmerksam machen darf, also kritisieren darf, denke ich.
Sobald es abgesprochen ist, ist es ja keine Manipulation mehr, da ich mich nicht aufdränge mit dem Hintergedanken, den anderen so hinzubiegen wie er mir gefällt. Dann kann ich sogar Ratschläge erteilen, die der Andere natürlich nicht annehmen m u s s. :-)

Wenn eine solche Absprache aber nicht getroffen wurde, wird es schwieriger...

Zitat:wenn du aber so weit manipulation devinieren willst ist jeder satz manipulation mit dem veränderungen gewünscht werden...  

Ja, jeder Satz mit dem ich eine Veränderung im Verhalten / bei einer Person herbeiführen möchte ist Manipulation, wenn diese Person gar nicht gewillt ist sich zu verändern - sprich mich nicht gefragt hat, da sie nicht an eine Veränderung im Verhalten gedacht hat. In dem Augenblick wo ich einen solchen Satz ausspreche, möchte ich die Person so verändern wie sie mir gefällt, zurechtbiegen und das i s t Manipulation.


Zitat:a) Jeder eben nur seine eigene Realität oder `Wahrheit` sieht. Insofern ist es eben nur eine Mitteilung des eigenen Standpunktes und nichts, das Anspruch auf Allgemeingültigkeit erheben sollte!
b) Muß man schon dem anderen überlassen, was davon er annehmen mag, für sinnvoll erachtet, und was nicht (äußern sollte man sie trotzdem, auf jeden).
Mit `Perlen vor die Säue` hat das für mich nichts zu tun. Denn das hieße ja, daß man selber 100% richtig liegt - und wer kann das schon mit Sicherheit von sich sagen?!  

Für mich ist klar, dass meine Kritik nicht allgemeingültig ist, nicht sofort jemand meinem Ratschlag folgen muss. Was mit der Kritik angefangen wird, ist alleinige Sache der Person. :-)
Manipulation ist nur dann gegeben wenn ich jemanden unaufgefordert meinen Rat,meine Kritik, meine Empfehlung usw. aufdränge. Insofern kann man bei Meinungsveschiedenheiten nicht von Manipulation sprechen, da wir alle (die Gesprächsteilnehmer) freiwillig unsere Meinungen austauschen und niemand den Anspruch hat eine andere Person zu verändern. Wir wollen hier doch von niemanden die komplette Haltung verändern, sondern nur Denkanstöße liefern...oder nicht?! :-)

Ach und zum Schluß - ich bin Bragis Meinung  - Türen kann man aufzeigen durchgehen muss jeder selber...

Lieben Gruß,
Kelda



(Diese Nachricht wurde am 20.08.03 um 15:36 von Kelda geändert.)
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Salve Eidechse,

erfreut, Dich hier zu sehen!

Ich beziehe mich auf den Ausspruch: vor die Säue werfen. Das heißt soviel, wie verschwenden. Wer aber ist denn mit "Säue" gemeint! Darüber schon mal nachgedacht? Ich halte es nicht für abwägig, wie ich schon schrieb, daß damit eine bestimmte Zielgruppe angesprochen wird.

Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Wer mit Säue gemeint ist? Die Tiermenschen natürlich. Ich weiß zwar nicht wer das Sprichwort mit den Perlen und den Säuen erfunden hat, aber ich behaupte es einfach mal ganz frech.

Also die, die sich benehmen wie die Viecher. Die, die Beifall grunzen, wenn irgendwer im TV was abartiges fordert und produziert. Die, die quiecken, wie die Säue, wenn es ihnen selbst ans Leder geht und die, die sich jeden Tag im Dreck ihrer eigenen Abartigkeit suhlen.

Die Tierheit eben, die diesen Planeten (leider) bevölkert.

Post Scriptum: Also mir gefällt der letzte Satz von alexis sehr gut. Ich finde ihn einfach treffend.


Wishmaster
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Manipulation und Mobilfunk grabak 71 25.505 30.05.12017, 13:32
Letzter Beitrag: Wilder Mann
  Bücher und Manipulation Inara 10 4.371 27.06.12015, 21:48
Letzter Beitrag: Esmeralda
  Manipulation und Gehirnwäsche – Definitionen Barbar 15 7.247 11.08.12014, 12:14
Letzter Beitrag: Aglaia
  Manipulation in den (der) Naturwissenschaften Rahanas 1 1.642 12.05.12014, 18:07
Letzter Beitrag: Paganlord
  Manipulation und Schädigung der Hersteller durch Stiftung Warentest Knight 0 1.014 30.10.12013, 14:25
Letzter Beitrag: Knight
  Gedächtnismanipulation mittels direkter Kortex-Manipulation Benu 1 2.188 19.09.12013, 19:48
Letzter Beitrag: THT
  Subliminale Manipulation im Batman-Film in Verbindung mit Schießerei truthseeker 20 6.423 20.12.12012, 23:46
Letzter Beitrag: KATANA
  Direktes Verstumpfen von Arbeitnehmern - Kritik nguyen 12 6.138 23.09.12007, 13:14
Letzter Beitrag: nguyen
  Leben ohne Manipulation? Fursey 26 7.330 12.07.12006, 13:44
Letzter Beitrag: Falke
  Übersicht zum Thema Manipulation Hælvard 13 7.153 11.07.12006, 19:42
Letzter Beitrag: Falke

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 18 Tagen und 1 Stunde am 06.09.12017, 09:03
Nächster Neumond ist in 2 Tagen und 13 Stunden am 21.08.12017, 20:31