Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kunst
#1
Kunst


Wer versteht die Kunst? Mit wem kann man sich bereden über diese große Göttin?

Ludwig van Beethoven

.......................................................................................................................

Wenn die Kunst ihren Tempel verläßt und auf die Gasse geht, dann stirbt sie.

S. Baer-Oberdorf

........................................................................................................................

Das weiß das Publikum nicht und mag es nicht wissen,
daß - um ein Kunstwerk zu empfangen - die halbe Arbeit an demselben
vom Empfänger selbst verrichtet werden muß.

F. Busoni

........................................................................................................................

Kunst wird nicht aus der Ratio geboren.
Der Schatz ist im Unbewußten vergraben - in jenem Unbewußten,
das mehr Verstand hat als unser Scharfsinn.
In der Kunst ist ein Übermaß an Vernunft tödlich.
Schönheit resultiert nicht aus einer Formel.

Edgar Varése

........................................................................................................................

Nicht die Dadaisten, Nonkorformisten etc. gefährden die Kunst,
die größte Auszehrung bereiten ihr die Realisten.

M. G. Reisenberg

........................................................................................................................

Wir brauchen der Kunst keinen Zweck zu setzen, aber wir müssen ihr einen Ort finden.

Ludwig Strauss

........................................................................................................................

Die Kunst spiegelt den, der sie ansieht, nicht das Leben.

Oscar Wilde

.......................................................................................................................

Kunst, das ist vor allem der Mut,
von dem der gewöhnliche Mensch keine Ahnung hat.
Diese Arbeit ist ein ermüdendes Ringen.

Honoré de Balzac

........................................................................................................................

Je ferner ein Mensch der Kunst steht,
sei es der Malerei, der Musik oder der Dichtkunst,
desto ungerechter und schärfer ist seine Kritik.

E. Van der Straten-Sternberg

.......................................................................................................................

Kunstbegeisterung ist dem Kritiker fremd.
Das Kunstwerk ist in seiner Hand die blanke Waffe in dem Kampfe der Geister.

Walter Benjamini


........................................................................................................................
........................................................................................................................

Künstler


Künstler, nicht mit Worten, mit Taten begegne dem Feinde,
schleudert er aus Steine, mache du Statuen daraus.

C.F. Hebbel

........................................................................................................................

Wenn der große Künstler nicht immer auch ein großer Mensch ist,
so ist es nur, weil er nicht in allen Punkten seines Wesens
und in allen Augenblicken seines Lebens Künstler ist.

W. von Humboldt

........................................................................................................................

Künstler haben gewöhnlich die Meinung von uns, die wir von ihren Werken haben.

Marie von Ebner-Eschenbach

........................................................................................................................

Der Fluch des Künstlers: sein Leben lang beurteilt zu werden von Leuten,
die weniger Phantasie, Geschmack und Herz haben als er.

Roda

........................................................................................................................

Der Künstler - mit Ausnahme des Literaten - ist in dem Augenblick,
da er über seine Kunst redet, in einer völlig fremden Sphäre.

W. Pinder

.......................................................................................................................

Im Augenblick, wo der echte Künstler schafft, hat er weder Weib noch Kind
und am allerwenigsten Freunde.

W. Raabe

.......................................................................................................................

Es soll Künstler geben, die ihre Werke lieben, auch dann noch,
wenn sie fertig sind. Ist das möglich?

Hermann Hesse Fettes Grinsen

Antworten
Es bedanken sich:
#2
Zitat:Wenn die Kunst ihren Tempel verläßt und auf die Gasse geht, dann stirbt sie.

S. Baer-Oberdorf

Wie wahr!
"Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd."
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Natur Und Kunst Abnoba 0 1.348 30.09.12004, 19:46
Letzter Beitrag: Abnoba

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 15 Tagen und 3 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Nächster Neumond ist in 7 Stunden und 14 Minuten am 18.12.12017, 08:31