Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Langmut
#1
Jetzt muss ich mal direkt fragen, weil es mir schon ewig auffällt. Ich "bewundere" den Langmut einiger hier, es selbst Querulanten, Provokanten und Dummköpfen immer und immer wieder zu erklären, herunterzubeten und auseinander zu nehmen.

Meine Meinung ist eigentlich: Wem es hier nicht gefällt, der soll bleiben, wo die Dummheit herrscht.

Was soll also diese Art und Weise? Ich komme damit nicht klar, dass selbst die dümmste Frage noch beantwortet wird. Wer hierher kommt, sollte einfach schon ein gewisses Level haben, kompatibel sein und nicht völlig aus den Mustöpfen steigen.

Das ist eine ernstgemeinte Frage!
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Wishmaster schrieb:Wer hierher kommt, sollte einfach schon ein gewisses Level haben, kompatibel sein und nicht völlig aus den Mustöpfen steigen.
Woran Du das festmachst, würde mich interessieren?
Dummheit kann sehr gebildet und kultiviert daherkommen.
Wie definierst Du dieses Level?
Ich für meinen Teil stelle wieder und wieder fest, daß ich mindestens 90% dessen, was ich mal gelernt habe, am besten einfach möglichst schnell wieder vergesse - ich fange hier also irgendwie beinahe bei null wieder an.
Ansonsten denke ich, es selektiert sich ohnehin ganz von selbst.
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Zitat:Was soll also diese Art und Weise? Ich komme damit nicht klar, dass selbst die dümmste Frage noch beantwortet wird. Wer hierher kommt, sollte einfach schon ein gewisses Level haben, kompatibel sein und nicht völlig aus den Mustöpfen steigen.

Ich las die letzten Wochen ruhig und unregistriert von jeglichem.
Es eröffnete sich dadurch ein Gesamtbild, welches es mir ermöglicht einige Mitglieder besser einschätzen zu können Blinzeln

@Wishmaster
Mein Bruder - dieses Bild bat sich mir ebenfalls dar. In Abständen tauchen neue Fratzen auf, die entweder sehr schnell wieder verschwinden oder hier einige Tage, Wochen, Monate herumstreiten, um am Ende doch ihrer Dummheit zu erliegen.

Lohnt der Aufwand?

@Abnoba

Zitat:Ich für meinen Teil stelle wieder und wieder fest, daß ich mindestens 90% dessen, was ich mal gelernt habe, am besten einfach möglichst schnell wieder vergesse - ich fange hier also irgendwie beinahe bei null wieder an.

Du warst und bist bereit Gelerntes in Frage zu stellen. Du eröffnest dir damit neue Sichtweisen.
Sag mir, wieviele von denen sind dazu bereit oder überhaupt in der Lage?

Lohn der Aufwand?

Ajax
Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Ajax schrieb:Lohnt der Aufwand?
Gibt es auf diese Frage überhaupt eine allgemeingültige Antwort, oder liegt ihre Beantwortung nicht eher individuell bei den einzelnen Menschen, die ihre Lebenszeit/-energie in solche Auseinandersetzungen stecken?!
Man kann schließlich u. U. beim Lehren selbst lernen - vollkommen gleich, ob der Gegenüber nun unbedingt versteht und annimmt, was man sagt.
Vergeudete Zeit ist es in meinen Augen erst dann, wenn weder das eine noch das andere der Fall ist.
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Wie wäre es mit einem JA oder einem NEIN?

Mag sein, dass du erst abschätzen möchtest, ob es den Aufwand lohnt, aber prinzipiell kann man in den meisten Fällen sofort erkennen, ob oder ob nicht Zunge raus

Ajax
Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Du wolltest wirklich meine Meinung zu diesem speziellen Fall hören?
Ich empfinde es nicht als Aufwand. Wenn ich keine Lust habe, auf ein Thema oder eine Frage näher einzugehen, lasse ich es einfach sein, da bin ich sehr einfach gestrickt.
Ein Aufwand wäre es vielleicht, wen ich irgendeine Erwartungshaltung hätte, der Meinung wäre, ich müsse mein Gegenüber überzeugen. Dem ist aber nicht der Fall. Ich unterhalte mich einfach. Was dabei für mein Gegenüber herauskommt, ist nicht meine Sache.
Ich empfinde diese Art der Unterhaltung nicht als anstrengender oder unsinniger, als manch andere Diskussion, die ich hier schon miterleben durfte. Blinzeln
Insofern kann ich Deine Frage, wie lohnenswert der Aufwand sei, nicht mit JA oder NEIN beantworten - denn für mich stellt es einfach keinen dar.
Antworten
Es bedanken sich:
#7
...also ich meine, die Distelfliege hält sich bisher ganz gut, wenn man bedenkt, daß ihr die Herzen nicht gerade zufliegen. Vielleicht die besten Voraussetzungen für eine gute Diskussion? Sie hat nun schon ein paar Tage hier ausgehalten, hat selbst etwas Schreibaufwand betrieben, also muß man wohl lernen mit ihr -samt ihren Bemerkungen- umzugehen. Das tut man am besten Themenargumentativ, denn das ist ein sportlicher Wettklampf und eigentlich sollte man sich dem doch gewachsen fühlen, oder?

@Wishmaster ist Deine Frage damit beantwortet? Ansonsten will ich noch hinzufügen, daß wir ja hier in einem Internetforum sind, wo ja ausdrücklich um Diskussionsbeiträge gebeten wird. Die Motivation hierfür kann sich jeder selbst zusammenzimmern. Für den einen ist es ein netter Zeitvertreib, der nächste hinterfragt und überprüft seine eigenen Argumente und Denkweise und ein dritter sieht in einem vernunftgeleiteten Gespräch das bessere Schlachtfeld, als mit fetzigen Sprüchen. So sehr ich die Sprüche und Texte -wegen ihrer scharfen Zunge und versteckten Feinsinnigkeit- selbst beklatsche und mich daran ergötze, verehrter Meister.


Grüße


Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Ihr wollt mich also provozieren..... Grrrr













....mich auf solche Gespräche einzulassen? Zzz


Ich versuche mein bestes zu geben und wenigstens soviele Ausrufezeichen zu verwenden wie das Hexlein! Daumen hoch Das gibt meinem Wollen dann mehr Nachdruck! !!!!!!!
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 13 Tagen am 04.11.12017, 07:23
Nächster Neumond ist in 27 Tagen und 6 Stunden am 18.11.12017, 13:43
Letzter Neumond war vor 2 Tagen und 9 Stunden