Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Logik und Loki
#11
Hallo zusammen,

nieder oder weiterentwickelt, höhergestellt oder unterlegen - diese ganzen Wörter zeigen eine deutliche Wertung, die nur in einer Welt von Polaritäten möglich ist.

Sowohl die Logik bzw. der Intellekt, wie auch der Instinkt können in dieser Welt von einem wachen Menschen gut genutzt werden.
Denn ohne eine gut trainierte Logik kann man nicht seine vollkommen irrationalen Emotionen beherrschen.
Bevor nicht diese Emotionen beherrscht werden, kann der Instinkt nicht bewusst genutzt werden, da die Emotionen das Denken und Handeln des Menschen bestimmen und den Instinkt durch die emotional verblendete Wahrnehmung ausblenden. Verstanden? :?

Die Logik kann nie mehr wissen, als man sich logisch angelernt hat. Der Instinkt hingegen kann auch auf unbewusstes Wissen (welches der Logik verschlossen ist) zugreifen und dieses nutzen.
Demnach ist der Instinkt wohl kein "niederer" Trieb, sondern der Schlüssel zu "höherem" Wissen.

Auf die weisen Narren in unserem Tal! Fettes Grinsen

Kelda
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Kelda schrieb:nieder oder weiterentwickelt, höhergestellt oder unterlegen - diese ganzen Wörter zeigen eine deutliche Wertung, die nur in einer Welt von Polaritäten möglich ist.

Kelda bringt Licht ins Dunkel! Danke dafür.

Neowulf schrieb:es ist wohl so, das die sogenannten niederen Triebe incl Instinkt (Symbol Schlange) die Ratio und den Intellekt besiegt.
Eine Tatsache die das reale Leben Tag für Tag beweist .

Kein Mensch würde instinktiv gebratene Leichen fressen oder aus logischen Gründen ein Aquarium anschaffen.
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Zitat:Kein Mensch würde instinktiv gebratene Leichen fressen oder aus logischen Gründen ein Aquarium anschaffen.


??????????????????????????????????????????????????????????????


Thema verfehlt, aber wir haben verstanden das du ein besserer Mensch bist.
Antworten
Es bedanken sich:
#14
:idea:
Kommunikation ist alles! Fettes Grinsen
Bin davon ausgegangen mit "realem Leben" spielst du darauf an, wie die meisten Menschen heutzutage ihre Entscheidungen treffen. Also instinktiv statt logisch, was ja schlecht sein kann wenn man sich so umschaut! :?
Antworten
Es bedanken sich:
#15
Irgendwer schrieb es schon: "Kommunikation ist alles"!

Wir alle sind in einer religiös degenerierten Gesellschaft aufgewachsen.
Einer Gesellschaft, die uns von klein auf mit Fehlinformationen programmiert hat.
Es ist also nicht verwunderlich, daß man nicht bei allen Angelegenheiten und Betrachtungsweisen immer gleich auf dem richtigen Zug sitzt. Ich denke, in dieser Hinsicht kann jeder aus seiner eigenen Erfahrung schöpfen.

Warum empfinden wir die Farbe rot als rot? Warum können wir sie so zuordnen? Doch nur, weil uns gesagt wurde, "so sieht rot aus". Wer kommt also auf die Idee das anzuzweifeln, wenn es allgemeingültig ist und es niemandem schadet?
Diese Art der Programmierung verführt zur Gewohnheit, auch die schädlichen Dinge zu ignorieren oder sie nicht zu erkennen.

Aber nun zurück zum Thema: Ich schrieb an anderer Stelle schon über die Schlange und ihr Wesen. Daß sie als Spezies der Reptilien nicht dazu befähigt sind Emotionen zu kennen/fühlen. Kein Wunder also, daß sie als kalt und böse empfunden wird in unserer Welt, die durchzogen ist von Emotionen und Werturteilen. Man interpretiert etwas in die Tiere hinein, was auf sie gar nicht zutreffen kann, da es das in dieser Form in der Natur nicht gibt.

Die Schlange ist ein uraltes Symbol, das in allen Natur-Religionen der Welt verehrt wird.
Das bedeutet also, daß man sie aus den Köpfen der Menschen nicht herausbekommt. Was also tun, wenn man eine Religion etablieren will, unter die sich alles fügen soll unter Mißachtung naturgegebener und somit auch logisch nachvollziehbaren Verhaltensweisen? Man kehrt die Dinge einfach um und verbreitet ausdauernd die neue Religion und ihre Geschichten. Man hält die Menschen dumm, läßt sie in Angst leben, nimmt ihnen ihre Wurzeln, verbietet Bildung, altes Wissen, ermordet Wissende usw.

Wer nicht begreift, daß wildlebende Tiere keine Kuscheltiere sind. Daß Mord in der Natur kein Mord ist, sondern alles auf lange Sicht gesehen seinen Sinn hat. Daß die menschlichen Wertvorstellen und Emotionen dort keinen Platz finden, und daß genau aus diesen Fehlinterpretationen Mißverständnisse wachsen, die die angeführten Irrlehren nur unterstützen, der macht sich zum Mitträger dieser Desinformationskampagne.
Wohl dem, der bereit ist Erlerntes neu zu überdenken und nicht aus Trotz auf der Fehlinformation beharrt.

Hælvard
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Zitat:es ist wohl so, das die sogenannten niederen Triebe die Ratio und den Intellekt besiegt.

Richtig. Wenn man sie nicht beherrscht, dann besiegen sie einen. Aber genau in der Beherrschung besteht die Kunst. Das muß man jedoch:

a ) wollen
b ) die notwendige Disziplin dafür besitzen.

Heutige Zombiegenerationen „wollen was sie sollen“, und Disziplin wird als negativer Begriff gedeutet; man will statt dessen lieber „die Sau rauslassen“. Deshalb ist die Welt wie sie ist. Trotzdem kein Grund, es denen gleich zu tun.

Zitat: Warum empfinden wir die Farbe rot als rot? Warum können wir sie so zuordnen? Doch nur, weil uns gesagt wurde, "so sieht rot aus". Wer kommt also auf die Idee das anzuzweifeln, wenn es allgemeingültig ist und es niemandem schadet?
Diese Art der Programmierung verführt zur Gewohnheit, auch die schädlichen Dinge zu ignorieren oder sie nicht zu erkennen.

Dem muß ich widersprechen. Ich weiß zwar was Du meinst, aber das Beispiel mit der Farbe ist unpassend. Farben besitzen Schwingungen, und rot schwingt niedrig und violett ziemlich schnell. Die Zuordnung einer Farbe ist also nicht nur durch die logische Wortwahl bestimmt, sondern auch durch ihre Auswirkung. Nimm doch mal ein weißes oder blaues Tuch und versuche den Stier zu reizen? Oder wenn die Blumen nicht so farbenfroh wären, dann würden die Bienen nicht „drauf fliegen“. Ein besseres Beispiel wäre gewesen, daß Kinder Süßes und Saures entsprechend dem Werturteil der Eltern empfinden.

Schlange ist das Symbol für Weisheit, das die Logik besiegt. Deshalb hängen die Asen eine Schlange über Lokis Kopf. Leider wurde er befreit …
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#17
Stimmt, ich hatte die Schwingungen nicht beachtet. Mir ging es dabei ums Verständnis, was wohl einleuchtend ist.
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#18
Hælvard, Paganlord,

danke für eure Ausführung.

Zitat:Deshalb hängen die Asen eine Schlange über Lokis Kopf. Leider wurde er befreit …
Ist das tatsächlich so überliefert worden oder eine - angebrachte - persönliche, Anmerkung? Offiziell zähle ich noch zu den Atheisten. Es sei denn, man darf sich "einfach so" als Heiden bezeichnen. Meine bisherige Erfahrung beschänkt sich auf dieses Forum und Pagan-Metal. Fettes Grinsen                            :kapelle:
Antworten
Es bedanken sich:
#19
[Bild: loki.jpg]

Um Dir die Frage zu beantworten ...
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#20
Bilder, die mythologische Szenen darstellen und in dieser Art gemalt sind, sind doch immer sehr schön... Lächeln
Danke für das Bild, Haelvard!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Loki Balu 49 31.077 27.10.12009, 13:18
Letzter Beitrag: Loky

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 8 Tagen und 15 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 23 Tagen und 6 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 6 Tagen und 12 Stunden