Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Loki
#11
Zitat:Man sollte denen, die sich ständig der Lüge bedienen mal so richtig den Kopf zurechtrücken, daß sie diese widerliche und ekelerregende Verhaltensschablone ablegen. Biggrin

Da kann ich Bragi nur zustimmen ! Aber einige dieser Lügner sind nicht einmal fähig , ihre eigenen Lügen zu erkennen und glauben schon selbst daran Blinzeln


In der nordischen Edda ist Loki ein G*tt des Feuers, G*tt der List und dämonischer Trickster, halb G*tt, halb Riese, ein Gestaltenwechsler, der sich in Adler, Stute oder Lachs verwandelte , auch in Fliege, Floh und eine alte Frau.


Loki oder Loptr ("LuftG*tt") ist Sohn des Riesen Farbauti und der auch Nal genannten Laufey.
Die soll ihn geboren haben, nachdem Farbauti einen Blitz auf sie geschleudert hatte. Seine Brüder sind Bileistr und Helblindi, seine Frau ist Sigyn, deren Sohn Nari oder Narwi und Vali.

Es sind verschiedene Redensarten und Benennungen mit Loki bekannt: in Skandinavien heißt es Loki fer yfir akra ("Loki fährt über die Äcker") oder Locke dricker vand (Loki trinkt Wasser), womit brennende Sonne und Feuer gemeint sind. Wenn die Späne (Loka spoenir) im Feuer knistern heißt es, "Loki schlägt seine Kinder". Lokkens havre ist die Bezeichnung für das besonders unerfreuliche Unkraut Polytrichum comm.. Lokabrenna heißt der Stern Sirius (Deutsche Mythologie, I., 200f.).
Auf Island sagt man auch "Da ist ein Loki drin", wenn ein Faden sich verwickelt hat .

Antworten
Es bedanken sich:
#12
Loki ist ein wirklich interessanter Aspekt. G*tt des Feuers? Aber warum hat Feuer mit List zu tun? Mit Heimtücke gar?

Ein Herdfeuer ist in jedem Fall etwas nützliches. Aber man muss es wohl überlisten, damit es nicht heimtückisch das ganze Haus verbrennt. Denn das liegt im Bestreben des Feuers. Und im Bestreben der Menschen liegt es, es zu bändigen.

... so wie es im Bestreben der Menschen liegen sollte, Loki, die Logik, zu bändigen und zu kontrollieren. Denn wenn das gelingt, ist die Logik ebenso hilfreich wie ein wärmendes Herdfeuer.


______________________________________________________________________________

So und jetzt will ich mal sehen, wer von uns noch in der Lage für eigene Gedanken ist - und nicht nur Nachplappern kann. Den Nuculeuz nehme ich mal aus. Der hat es schon oft genug bewiesen, dass er es kann. Wenigsten was den ersten Teil des nachfolgenden Satzes betrifft Daumen hoch . Die feine Kunst liegt darin, aus Gehörtem, Gesehenen und Erlebten eigene Schlußfolgerungen zu ziehen, die der objektiven Realität (Wahrheit) so nahe wie möglich kommen. Das = Intelligenz.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Man findet in der Geschichte der Mythologie auch das heutige Leben wieder.
Loki treibt in der nordischen Mythologie ständig sein Unwesen, so wie die Logik es auch in der heutigen Zeit versucht, uns oftmals in die falsche Richtung zu schicken.

Ich würde da eine Parallele erkennen. In wie weit das nun tatsächlich zutrifft steht auf einem anderen Blatt. *schulterzuck*

Zum Gruße
Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#14
Zitat:... so wie es im Bestreben der Menschen liegen sollte, Loki, die Logik, zu bändigen und zu kontrollieren. Denn wenn das gelingt, ist die Logik ebenso hilfreich wie ein wärmendes Herdfeuer.

Ich finde es beruhigend, das Du Die Logik auch nicht ganz ablehnst.
Ich selbst habe mich und die Welt früher nur durch die Logik definiert. Allerdings bin ich jetzt an einem Punkt, wo die Logik vieles nicht mehr Erklären kann und das alles dann nur noch konfuser macht. Dennoch möchte ich sie nicht ganz missen....
Ich sehe die Logik jetzt mehr als Werkzeug. Manchmal hilfreich, aber eben nur manchmal...

Aber das Du Loki mit der Logik gleichsetzt?... Loki versucht zwar Im laufe seines Lebens immerwieder seinen Begleitern die Überlegenheit des Geistes gegenüber den Muskeln zu beweisen, aber ich selbst hätte da jetzt keine Parallele gezogen. Giebt es da eine Historische Wurzel? stammt Logik wirklich von Loki? oder ist das jetz von nur von Dir?
Antworten
Es bedanken sich:
#15
Wishmaster schrieb:Loki ist ein wirklich interessanter Aspekt. G*tt des Feuers? Aber warum hat Feuer mit List zu tun? Mit Heimtücke gar?

Ein Herdfeuer ist in jedem Fall etwas nützliches. Aber man muss es wohl überlisten, damit es nicht heimtückisch das ganze Haus verbrennt. Denn das liegt im Bestreben des Feuers. Und im Bestreben der Menschen liegt es, es zu bändigen.

... so wie es im Bestreben der Menschen liegen sollte, Loki, die Logik, zu bändigen und zu kontrollieren. Denn wenn das gelingt, ist die Logik ebenso hilfreich wie ein wärmendes Herdfeuer.

Ich würde Loki vielleicht nicht unbedingt mit Logik, sondern schlichtweg mit Intelligenz (denn sein Verhalten beruht für mich nicht nur auf verstandesmäßiger Logik, sondern ebenso auf ungemeiner emotionaler Intelligenz) gleichsetzen.
Den Vergleich mit dem Feuer finde ich sehr treffend.
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Heimdall = der Instinkt, der als erster ins Horn bläst um alle Götter zu warnen. Der unversöhnlichste Gegner von Heimdall ist Loki, die Logik. Und so kämpfen auch im Menschen stets Logik und Instinkt gegeneinander. Wer sich wohl durchsetzt? Thor läßt sich ja auch desöfteren von seiner Logik in die Irre führen und wird wohl gerade deshalb so "menschlich" dargestellt. Wie dem auch sei, der Teufel steckt im Detail und das Detail wird stets von der Logik ausgekundschaftet. Rofl
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#17
Na da lag ich wohl richtig Biggrin
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#18
Zitat:Sag Anubis, ist Angerboda die Riesin nicht die Frau des Loki, und Jormundgand, dem Fenriswolf und Hel die Mutter?

Salve Bragi

Loki zeugte mit Ang(e)rboda die drei Kinder: Midgardschlange (Jormundgand), Fenriswolf und Hel. Also ganz so, wie Bragi schreibt. Anubis hat da wohl was verwechselt.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#19
@ Paganlord:

Oh Käpt`n, mein Käpt`n Fettes Grinsen , hilf mir doch mal bitte kurz auf die Sprünge.
Also zum einen muß ich sagen, daß mich das, was hier zum Thema geschrieben wurde, irgendwie schon die ganze Zeit nicht so recht befriedigte - was vielleicht an Loki liegen mag Zunge raus .
Vor allem aus einem Grund - es entstand für meinen Geschmack ziemlich der Eindruck, als würde sich Loki ausschließlich der Lüge bedienen..
Nun bin ich ja nicht gar so bewandert in der germanischen Mythologie, aber meiner Kenntnis nach hatte alles, was er in seiner Zankrede anführte, eben einen wahren Kern - darum konnten die anderen ja auch nicht sonderlich viel darauf entgegnen. Es mag vielleicht boshaft gewesen sein, aber unwahr ist es nicht gewesen.
Daß die Logik nun einmal nicht der Weisheit letzter Schluß ist, wird ja nun sehr schön verdeutlicht durch das Bild mit dem gefesselten Loki unter der Schlange.
Nichtsdestotrotz habe ich den Eindruck, Loki kommt hier - von Wishmasters Beitrag mal abgesehen - einfach zu schlecht weg.Häh?

Zum anderen - berichtige mich gerne - finde ich, es besteht eine ganz erstaunliche Ähnlichkeit zwischen Lokis Zankrede und dem glam dicinn der Filid. Was mich in meiner Meinung nur bestärken würde, denn soweit ich das durchblicken kann, hat Loki mit seiner Zankrede gegen keine der `Auflagen` des Schmählieds verstoßen.
Oder bin ich da gerade auf dem ganz falschen Dampfer?
Antworten
Es bedanken sich:
#20
Zitat:was er in seiner Zankrede anführte, eben einen wahren Kern - darum konnten die anderen ja auch nicht sonderlich viel darauf entgegnen. Es mag vielleicht boshaft gewesen sein, aber unwahr ist es nicht gewesen.

Da kenne ich ganz andere, außer Loki.
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Logik und Loki Neowulf 22 8.766 15.12.12009, 17:51
Letzter Beitrag: Barbar

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 6 Tagen und 13 Stunden am 30.04.12018, 02:59
Nächster Neumond ist in 22 Tagen am 15.05.12018, 13:48
Letzter Neumond war vor 7 Tagen und 9 Stunden