Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Machtspiele zw. den Geschlechtern
#11
Ariana schrieb:ne der is 23 und damit wohl kein kiddykerl mehr ; )

und bei ihm isses der grund ja

js
ariana
Bilanz: Körperlich 23 und geistig 5.
Du klammerst Dich zu sehr an diese Geschichte. Vielleicht solltest Du Dein Umfeld wechseln, ergo auch die Bekanntschaften. Es bringt Dich nämlich nicht weiter, wenn Du nur mit geistig zurückgebliebenen Dein Leben teilst Blinzeln

Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Da hat er Recht, der Bragi. Ich glaube wir alle mussten derartige Entscheidungen treffen. Sei es wegen dem Drogenkonsum der 'Freunde', emotionaler Unausgeglichenheit, geistiger Umnachtung, naiver Weltanschauung und / oder dem absoluten Unwillen sich selbst zu disziplinieren.

Um sich aus dem Sumpf herauszuheben suche man sich wahre Mitstreiter und keine Matrix-Zombies die durch ihre Denk- und Verhaltensweisen nur wieder zurück in den Sumpf führen würden.

Gruß,
Novalis
Weisheit ist nicht mitteilbar. Weisheit, welche ein Weiser mitzuteilen versucht, klingt immer wie Narrheit.
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Irgendwie erinnert mich diese Diskussion an das Dr. Sommer-Team. Zunge raus
Antworten
Es bedanken sich:
#14
Wieso, kennst Du den Geschmack des Sumpfes, den Novalis anspricht, oder brauchtest Du auch schon psychologischen Beistand und Ratschlag? Biggrin

Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#15
Ich bezog mich damit eher auf Deine und Ealas Antworten auf das von Ariana Geschriebene. Blinzeln Fettes Grinsen
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Wishmaster schrieb:Ich habe tatsächlich die Beobachtung gemacht, dass Frauen oft dieserart vorgehen. Damit meine ich vor allem Frauen im jüngeren Alter. Das hat nichts mit persönlicher Erfahrung zu tun, sondern mit einer allgemeinen Einschätzung. Du hast es sicherlich selbst schon oft genug beobachtet?

Das trifft m. M. nach nur bedingt zu, bzw. ist nicht der alleinig springende Punkt.
Recht gebe ich Dir insofern, als daß dies wohl auf diese Art und Weise schon auch - mehr oder minder bewußt - praktiziert wird. Ich persönlich denke allerdings, Frau ist da etwas komplexer gestrickt. Man (bzw. Frau) berichtige mich gerne, wenn ich da daneben liege, aber nach meiner persönlichen Erfahrung und dem, was ich so um mich herum mitbekomme, spielt sich beim weiblichen Geschlecht Sexualität zum großen Teil im Kopf ab. Wenn Frau nun, aus welchem Grund auch immer, ärgerlich über den Partner ist, ist es mehr als unwahrscheinlich, daß sie den Drang haben wird, mit ihm in die Kiste zu hüpfen. Täte sie es trotzdem - wider dem eigenen Empfinden - naja, ich stelle den Sinn der Sache in Frage...

Zitat:Wenn Frauen ihre Vagina jedoch wie eine Sparbüchse behandeln, gute Taten (mit Sex) belohnen und schlechte Taten (mit Sexentzug) bestrafen, müssen sie sich nicht wundern, wenn sie entsprechend behandelt werden.

Damit hast Du sehr recht...

Zitat:Diese Selbstprostituierung und Selbstentwürdigung ist eine weit verbreitete Erscheinung. Und deshalb denken auch die meisten Männer, dass Hilfe, Beistand etc. (gute Taten) entsprechend belohnt werden sollten. Ob es nun der Chef auf Arbeit ist oder der Kumpel von nebenan.

...Aber das ist einfach armselig. Blinzeln

Zitat:Wer will hier widersprechen und sagen, dass es nicht genauso von der Mehrheit gehandhabt würde?

Niemand, aber wen interessiert schon die Mehrheit?!
Antworten
Es bedanken sich:
#17
Zitat:Wenn Frau nun, aus welchem Grund auch immer, ärgerlich über den Partner ist, ist es mehr als unwahrscheinlich, daß sie den Drang haben wird, mit ihm in die Kiste zu hüpfen. Täte sie es trotzdem - wider dem eigenen Empfinden - naja, ich stelle den Sinn der Sache in Frage...

Du meinst den Versöhnungssex?
Das ist sicherlich auch charakterbedingt.
Ein sehr nachtragener Mensch zum Beispiel wird damit wohl eher befremdet umgehen, denke ich.

Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#18
Bragi schrieb:Du meinst den Versöhnungssex?
Das ist sicherlich auch charakterbedingt.
Ein sehr nachtragener Mensch zum Beispiel wird damit wohl eher befremdet umgehen, denke ich.
So etwas wie Versöhnungssex gibt es für mein Empfinden gar nicht. Entweder sind die Differenzen bereits vor dem Sex beseitigt, oder eben nicht. Der Sex allein ändert daran gar nichts. Man kann Sex haben trotz Differenzen, aber mit Versöhnung hat das für mich nicht viel zu tun. Eher ist man dann entweder sehr triebgesteuert, oder man hat Sorge, den anderen im Falle der Sexverweigerung zu verlieren - keine besonders netten Alternativen, wie ich meine.
Die Frage, die dieses Thema für mich aufwirft ist; Ist es sinnvoll, wenn Frau wider eigenes Empfinden mit dem Partner schläft - um nicht als `Spardose` *g* zu scheinen?!
Ich denke, nein, denn in diesem Fall verkauft sie sich eben genauso.
Antworten
Es bedanken sich:
#19
Zitat:in diesem Fall verkauft sie sich eben genauso

Da gehe ich mit.
Eine klare Disharmonie in der Beziehung, würde ich sagen.
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#20
hallo abnoba und hallo alle

das denkproblem liegt wohl daran, dass man "sex" als etwas "besonderes" erachtet. wuerden wir darueber reden, wenn es um haendeschuetteln ginge? es wird von vielen frauen dadurch zum besonderen erkoren, weil sie es tatsaechlich - und ganz wie wishmaster schreibt - zum zuckerl machen und es als druckmittel oder belohnung einsetzen.

seid einfach selbstbewusster liebe frauen! sex ist ein grundbeduerfnis und der herr gefaehrte hat auch dann zu wollen, wenn er gerade sauer ist *spiess einmal umdreht* . ohne dass frau oder mann dabei mit dem fuss aufstampfen muessen. es ist sowieso nur eine emotionale kiste, worum sich die ganze diskussion dreht. denn sauer ist man ja auch dann nur, wenn man "wuetend" usw. ist. wenn man die emotionen einmal ausklammert, eruebrigt sich die diskussion.

Fettes Grinsen

alexis


ps.

Zitat:Niemand, aber wen interessiert schon die Mehrheit?!

mich auch nicht. mehrheit ist immer durchschnitt und wer will schon durchschnittlich sein? Fettes Grinsen Fettes Grinsen Fettes Grinsen
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 11 Tagen und 22 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 26 Tagen und 13 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 3 Tagen und 5 Stunden