Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Magie & Geld
#21
Wahre Worte Angelus!
Antworten
Es bedanken sich:
#22
Einen schönen guten Tag


Eidechse!

Was meinst du damit: Magie ist allgegenwärtig?

Wie wäre es mit: Wissen ist allgegenwärtig, genau wie Energie.

Wieso sollte man denn zum Beispiel als "Lehrer" kein Geld verdienen? Hast du zu viele Chr*stliche Filme geguckt, wo dann in letzter Not eine Woodoo-Pristerin auftritt die ja so freundlich ist zu allem was rumläuft auf des Erden Grund und deren Lebensinhaltes ist allem und jeden zu helfen

Magie ist und war immer eine Lehre. In unserer Vorzeit war es nur dem Adel möglich Magie gelehrt zu bekommen. Und eines ist hundertprozentig klar: Magier lebten nie schlecht.

Warum ist also verwerflich ja wie ich meine sogar in deinen Augen unmoralisch mit einem Vermitteln von Lehren seinen Unterhalt zu sichern?

Pagan mußte sich bestimmt auch erst das Wissen aneignen oder meinst du das wußte er schon als Säugling?

Ich weiß jetzt nicht genau wie teuer ein Ring oder Amulett ist, aber dies ist ein Schutz, weil magisch aufgeladen, der ein Leben lang. Selbst wenn man tausende von Euro bezahlen müßte so wäre das gerechtfertigt. Also worüber beschwerst du dich eigentlich?


Vielleicht denkst du nochmal drüber nach!


Ovanalon
Antworten
Es bedanken sich:
#23
Wahre Worte Ovanalon!
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#24
Ist ganz schön emotional geworden hier in diesem Ordner, he? Mensch, Mensch - das liebe Geld. Aber nur um das mal klarzustellen,»Ovanalon« ich verdiene mit "Magischer Beratung & Accessoires" nicht meinen Lebensunterhalt. Dann wäre ich auf jede Kundschaft angewiesen und könnte nicht mehr aussortieren. Das würde mir nicht schmecken. Ansonsten danke für Deine Unterstützung & Grüsse
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#25

Hallo Paganlord!


>Aber nur um das mal klarzustellen,»Ovanalon« ich >verdiene mit "Magischer Beratung & Accessoires" >nicht meinen Lebensunterhalt.

Na gut vielleicht falsch ausgedrückt. Ich meinte die Tatsache, daß man Dienste anbietet und dafür entsprechend belohnt wird.

Hab den Satz mal so geändert:

Zitat:Warum ist also verwerflich ja wie ich meine sogar in deinen Augen unmoralisch mit einem Vermitteln von Lehren sein Nebenbrot im Sinne einer Freizeitaktivität zu sichern?


ich glaub das ist besser*lächel


herzliche Grüße


Ovanalon





(Diese Nachricht wurde am 09.10.03 um 13:21 von Ovanalon geändert.)
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Heka, ägyptische Magie Paganlord 0 183 09.10.12017, 10:50
Letzter Beitrag: Paganlord
  Wie startet man in die Magie (Teil 2) Paganlord 9 3.581 09.09.12016, 20:23
Letzter Beitrag: Paganlord
  Wie startet man in die Magie (Teil 1) Paganlord 7 2.800 07.10.12015, 08:48
Letzter Beitrag: Hælvard
  Wagandt + Magie Gast aro 0 1.684 27.05.12011, 19:41
Letzter Beitrag: Gast aro
  Magie & Geld Hernes_Son 67 17.481 24.05.12011, 01:43
Letzter Beitrag: THT
  Magie & Praxis Paganlord 13 8.607 25.07.12009, 15:50
Letzter Beitrag: Waldläufer
  Magie im Weltgeschehen Sothis 8 6.670 11.10.12008, 18:34
Letzter Beitrag: Wishmaster
  Das Wirkungsfeld der Magie Paganlord 8 6.852 12.08.12007, 19:46
Letzter Beitrag: todin

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 19 Tagen und 4 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Nächster Neumond ist in 4 Tagen und 8 Stunden am 18.12.12017, 08:31