Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Magie im Weltgeschehen
#1
SCHLINGENSIEF GEGEN DIE FDP

Faule Fische, Federn und Patronenhülsen
von Henrike Thomsen

Der Theater-Provokateur Chr*stoph Schlingensief fühlt sich von der FDP offenbar so verletzt, dass er auf die Antisemitismus-Debatte um Jürgen Möllemann mit alttestamentarischen Flüchen und Voodoo-Zauber antwortet.  

Obwohl sich Chr*stoph Schlingensief als Politiker versteht, hat er keinen Begriff des Allgemeinwohls. Was er braucht, um politisch aktiv zu werden, ist allein die Punk-Devise "Schlagt kaputt, was euch kaputt macht". Wenn Schlingensief richtig wütend und verletzt sei, sagen Theaterleute, dann sei er richtig gut.

So gesehen zeigte die "Aktion 18" im Rahmen des Festivals "Theater der Welt" den notorisch provokanten Theater-Regisseur in Bestform. Denn Schlingensief fühlt sich von der FDP verletzt und "innerlich beschmutzt", besonders aber von Jürgen Möllemann. Am Sonntagabend hatte er daher im Theater der Stadt Duisburg eine Art Altar mit den Porträts von Möllemann und dem Erfurter Amokläufer Robert Steinhäuser aufgebaut. Er legte seine Sympathien eindeutig fest: "Tötet Mollemann", rief er nach einem "Euthanasie-Rap" ins Publikum, und durchbohrte dem Porträt des FDP-Politikers - frei nach der alttestamentarischen Devise "Auge um Auge" - die rechte Pupille. Steinhäuser dagegen verteidigte er: "Entweder geht man in die Politik und bringt die Leute leise um, oder man macht es wie er."    

Dem Grünen-Politiker Cem Özdemir war es zu diesem Zeitpunkt schon sichtlich unangenehm, dass er sich darauf eingelassen hatte, an dem Abend mitzuwirken. Denn Schlingensief forderte ganz unverblümt: "Geht nach Hause, holt die Knarre und rechnet mit dem FDP-Parteitag ab." Verzweifelt zeigte sich der Theatermann darüber, dass die Berliner Republik am Ende sei. Was er denn jetzt zu tun gedenke, fragte er Özdemir, mit einem Unterton, der suggerierte, dass herkömmliche Wahlkampfmethoden doch wohl längst nicht mehr genug seien, um eine Wahlschlappe im September zu verhindern. Özdemir verteidigte tapfer die demokratischen Spielregeln und behielt sorgenvoll das lebende Huhn im Auge, das Schlingensief mitgebracht hatte und zu schlachten drohte, um Möllemann notfalls mit einem Voodoo-Zauber unschädlich zu machen.

Schlingensief war sich offenbar bewusst, wie grenzwertig der Abend sich selbst für seine Verhältnisse gestaltete. Zum Abschluss sah man den Theater-Hasser durch das Schauspielhaus tanzen und rappen und deklamieren: "Wir müssen einmal danken!". Daraufhin verneigte er sich vor jeder Ecke des Hauses, dankte und beklatschte die Mauern der Spielstätte. Dahinter steckte wohl nichts anderes, als die kluge und vorsichtige Reklamation der künstlerischen Narrenfreiheit.

Montagmittag um 12 Uhr fanden sich Schlingensief und sein künstlerischer Tross dann vor dem Düsseldorfer Sitz von Möllemanns Firma Webtech ein, von der aus der FDP-Politiker angeblich Waffengeschäfte mit arabischen Ländern betreibt. Dort knüpften sie eine Strohpuppe an einem Sperrholzgalgen und steckten sie in Brand. Faule Fische, Federn und Patronenhülsen flogen in den Vorgarten der Firma, der von der vorgewarnten Polizei abgeschirmt wurde. Als Schlingensief versuchte, die Puppe mit einem Scharon-Porträt zu schmücken (wohlgemerkt um Möllemanns antisemitisches Brandstiftertum zu symbolisieren), griffen die Beamten ein und hinderten ihn daran.      

Schlingensief hämmerte daraufhin auf einem verstimmten, mit blaugelben "Aktion 18"-Plakaten dekorierten Klavier die schrägsten Akkorde und intonierte seine Schlachtrufe "Ich bin verletzt!" und "Möllemann, ich verfluche Dich!" Dann endlich holte er aus dem Laster das Voodoo-Huhn hervor. Das Publikum, das bisher eher gelassen zugesehen hatte, wurde plötzlich unruhig. "Wenn er dem Tier was tut, bringe ich ihn um", sagte eine Frau. Schlingensief ließ es leben. (cut)

Quelle: http://www.rp-online.de/public/article/politik/267817/Moellemann-wirft-Schlingensief-Aufruf-zur-Toetung-vor.html
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Das sieht mir in erster Linie danach aus, als wollte Chr*stoph Schlingensief neben seiner magischen Attaken gegen Möllemann auch noch andere mit hinter sich ziehen, um sie natürlich von Möllemanns wahren Worten fernzuhalten!
Manipulation und Magie in der Öffentlichkeit.


Doch wo liegen die wahren Hintergründe dafür, daß nun einer (Möllemann) aus der Reihe tanzt mit seinen Äußerungen?


Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Hallo Sothis,

beim Lesen habe ich zuerst gedacht: Das kann doch nicht wahr sein".

Der Name Chr*stoph Schlingensief ist mir kein Begriff. Aber trotzdem, in Europo so was öffentlich aufführen zu dürfen und keiner bekommt mit, was da abläuft. Die Polizei schirmt das Eigentum ab, aber läßt den Mann agieren.  Das der Mann noch frei rumlaufen darf? *kopf schüttel*

Herzliche Grüße

Lilith
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Hallo ihr beiden!

Ja, ich fand den Artikel auch sehr interessant. Habe auch mit offenem Mund dagesessen als ich den las.

Und die anderen... die nehmen das als Provokation, nichts weiter. Hervorragend inszeniert, oder?
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Die dürfen sich doch alles erlauben! Aber nicht mit uns, denn wir erkennen ihre Spiele!

Wie schon mal erwähnt, es gibt 3 Sorten von Menschen,

1. die etwas inzinieren
2. die das erkennen
3. die sowieso nichts mehr mitbekommen

Hælvard
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Dazu müsste es einigen erst einmal "bewusst" werden, das sie es nicht mitbekommen. Im Anschluss daran steht dann das "wollen".

Lotte
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Möllemann, Barschel, Haider ...mir scheint es, dass Querulanten kein langes Leben führen. Hat jemand schon eine Ahnung, warum denn nun auch Haider kurz nach seinem Wahlerfolg den berühmten Löffel abgeben mußte?
Antworten
Es bedanken sich:
#8
So ist das eben in der Politik. Da werden selbst regional Störfaktoren in Form von Menschen beseitigt.
Alles mit zur Hilfenahme von gezielten Ritualen ...
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#9
http://www.stern.de/politik/ausland/:Reaktionen-Haiders-Tod-Trauer,-Taktik-Tribute/642008.html

Man muss abwarten und sehen wem es nutzt. Bis jetzt schaut es so aus, als dass die FPÖ das BZÖ nun auf dem Silbertablett serviert bekommt.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Heka, ägyptische Magie Paganlord 0 148 09.10.12017, 10:50
Letzter Beitrag: Paganlord
  Wie startet man in die Magie (Teil 2) Paganlord 9 3.440 09.09.12016, 20:23
Letzter Beitrag: Paganlord
  Wie startet man in die Magie (Teil 1) Paganlord 7 2.682 07.10.12015, 08:48
Letzter Beitrag: Hælvard
  Wagandt + Magie Gast aro 0 1.652 27.05.12011, 19:41
Letzter Beitrag: Gast aro
  Magie & Geld Hernes_Son 67 16.665 24.05.12011, 01:43
Letzter Beitrag: THT
  Magie & Praxis Paganlord 13 8.414 25.07.12009, 15:50
Letzter Beitrag: Waldläufer
  Das Wirkungsfeld der Magie Paganlord 8 6.712 12.08.12007, 19:46
Letzter Beitrag: todin
  Magie & Geld Paganlord 24 7.114 09.10.12003, 13:21
Letzter Beitrag: Ovanalon

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 13 Tagen und 10 Stunden am 04.11.12017, 07:23
Nächster Neumond ist in 27 Tagen und 16 Stunden am 18.11.12017, 13:43
Letzter Neumond war vor 2 Tagen