Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Manipulation in der Natur
#11
Bragi schrieb:Manipulation, wie Spiritys schon schreibt, beinhaltet, daß es eine Beeinflussung des anderen für den eigenen persönlichen Vorteil gibt.

Drücke ich mich so undeutlich aus?! O_O
Meine Definition von Manipulation steht bereits weiter oben - und die läuft im Prinzip auf das Gleiche hinaus.
Die Natur tut genau das.

Zitat:Leider kann ich bei den Matrix-Leuten keinen angebundenen Kreislauf dabei erkennen.

Sprich Klartext, Barde. Häh?
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Zitat:QUOTE (Bragi @ 12.11.2004 - 22:00)
Manipulation, wie Spiritys schon schreibt, beinhaltet, daß es eine Beeinflussung des anderen für den eigenen persönlichen Vorteil gibt.




Zitat:Drücke ich mich so undeutlich aus?!
Meine Definition von Manipulation steht bereits weiter oben - und die läuft im Prinzip auf das Gleiche hinaus.
Die Natur tut genau das

Guten Morgen Lächeln

nun der Unterschied für mich besteht darin, dass in der Natur nur dann manipuliert wird, wenn es ums Überleben geht, dies geschieht instinktiv.

Um bei meinem Beispiel mit den Bienen zu bleiben lockt die gut duftende Blume die Biene nicht zu sich, damit sie von den anderen Bienen ausgelacht wird, weil sie minderwertigen Blütenstaub mitbringt.

Bei den Matrix-Leuten geht es nicht nur darum sondern oft auch darum Macht zu erlangen, persönliches Ego zu befriedigen, darum andere schlechter dastehen zu lassen etc. etc.
Die Liste der Möglichkeiten ist hier sehr lang.

Grüsse
Spiri
Antworten
Es bedanken sich:
#13
*nickt*
Ergo könnte man unterscheiden zwischen natürlicher und unnatürlicher Manipulation, was?!
Antworten
Es bedanken sich:
#14
@ Abnoba

wie bereits gesagt, gibt es den Grund des "Persönlichen Vorteils" nicht in der Natur.

Darum finde ich hier von Manipulation zu sprechen nicht richtig.
Es geht nur um leben und leben lassen, fressen und gefressen werden - instinktiv - ohne trügerische Logik - ergo ... keine Manipulation.

Schönes Wochenende
Spiri
Antworten
Es bedanken sich:
#15
Abnoba schrieb:*nickt*
Ergo könnte man unterscheiden zwischen natürlicher und unnatürlicher Manipulation, was?!
Ich finde, dass es eine solche Unterscheidung in natürlich und unnartürlich nicht gibt- Manipulation ist Manipulation.
Manipulation ist eine bewußte (gedankliche) Beeinflussung eines anderen zum eigenen Vorteil. In der Natur geht es ums Überleben - ums Erhalten der eigenen Art ...- hier herrschen Instinkte,aber aus meiner Sicht keine Manipulation.
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Im Moment glaube ich nicht, daß sich definitionsmäßig eindeutig trennen läßt, was nun Manipulation ist und was nicht. Wie die Manipulation motiviert ist, finde ich zunächst einmal zweitrangig. Manipulation (=Beeinflussung von einem Lebewesen oder auch unbelebtem objekt, dahingehend, daß von dem Manipulator eine Veränderung bewirkt wird, die es ohne diese Beeinflussung nicht gegeben hätte.)

Was für un swohl meist interessanter ist, ist jedoch die Manipulation, die mehr auf eine Veränderung des Bewußtseinsinhaltes bzw. des sogenannten "freien Willens" abzielt. (Wobei man da einwenden kann, daß ja eigentlich auch Manipulation der Materie eine Veränderung des Bewußtseinsinhaltes darstellt!)

Einen "freien Willen" gibt es aber unter den Tieren im Prinzip ja nicht, denke ich.

In letzter zeit ist er auch unter menschen rar geworden. ;-)

Wenn sich Tiere "manipulieren" dann tun sie es nach "Programm", also Natur-inspiriert.
Daher kann man gewissermaßen behaupten, daß Tiere sich gegenseitig (ausgenommen die vermenschlichten Tiere wie Hunde, Hauskatzen, Menschenaffen etc.) zwar rein formal manipulieren, aber diese Form der manipulation nicht mit der unter menschen verbreiteten vergleichbar ist, denn diese manipulieren sich ja zusätzlich auch noch EGO-motiviert, wodurch das Chaos fabriziert wird.

PAN ist gewissermaßen der meister-Manipulator in der Natur. Im Menschennetzwerk herrscht dagegen ein Chaos. Die "Götter" sind unter anderem aber da, um wiederum Mittels Manipulation eine Ordnung unter den Zügellosen aufrechtzuerhalten.

Die Geheimgesellschaften stellen sich mit ihrem falschen Wissen jedoch auf eben diese Stufe und wollen den Manipulationsthron über die Massen erringen, was auf Dauer aber ins Verderben führen muß, da unqualifiziert.



MfG

Cool
Antworten
Es bedanken sich:
#17
Zitat:Sprich Klartext, Barde.

Drücke ich mich so unverständlich aus ...
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#18
Hallo und guten Abend!

Stellt man sich PAN als Programm im eigentlichen Sinne vor, so dürfte wohl jedem klar sein daß es gar nicht möglich ist die Natur zu beeinflußen/manipulieren.

Pan läuft nur innerhalb des Programm und jeder (JEDER) ist unweigerlich ein Teil von ihr (der Natur). Wenn jemand versucht Pan zu schaden wird das auf ihn so zurück kommen wie er es bei Pan beabsichtigt hat.

PAN läßt nichts unnatürliches zu. Was ist denn mit den ganzen Genversuchen? Die Wissenschaftler rätseln und rätseln und versuchen die Natur zu umgehen, was ein völlig unmögliches Unterfangen ist. Eben weil ALLES natürlich sein muß. Und was nicht natürlich ist muß weg, weil es unter PAN nicht existieren kann.

Bsp.

- Umweltkatastrophen (ausgelöst vom Zweibeiner). z.B. Begradigungen eines Flußbettes > Überschwämmungen

-hoher Schadstoffausstoß > saurer Regen

u.s.w.
Antworten
Es bedanken sich:
#19
Salve Ovanalon,
was ist mit Parasiten, wie zum Beispiel dem Holzbock?
Ich wäre mir fast sicher, daß ein Aussterben der Zecken keinen weiteren negativen Einfluß auf die Natur hätte ...
Wie siehst Du das?

Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#20
@Ovanalon:

kopfschüttelt
Da hast Du wohl etwas falsch verstanden.
Es ging nicht um Manipulation der Natur, sondern um Manipulation in der Natur.
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Manipulation und Mobilfunk grabak 71 27.104 30.05.12017, 13:32
Letzter Beitrag: Wilder Mann
  Bücher und Manipulation Inara 10 4.694 27.06.12015, 21:48
Letzter Beitrag: Esmeralda
  Manipulation und Gehirnwäsche – Definitionen Barbar 15 7.639 11.08.12014, 12:14
Letzter Beitrag: Aglaia
  Manipulation in den (der) Naturwissenschaften Rahanas 1 1.739 12.05.12014, 18:07
Letzter Beitrag: Paganlord
  Gedächtnismanipulation mittels direkter Kortex-Manipulation Benu 1 2.253 19.09.12013, 19:48
Letzter Beitrag: THT
  Leben ohne Manipulation? Fursey 26 7.793 12.07.12006, 13:44
Letzter Beitrag: Falke
  Übersicht zum Thema Manipulation Hælvard 13 7.867 11.07.12006, 19:42
Letzter Beitrag: Falke
  Manipulation - Propaganda Cybernomade 25 11.476 13.05.12006, 13:30
Letzter Beitrag: Nuculeuz
  Dummheit und Manipulation Emme Ya 16 6.127 05.12.12005, 19:45
Letzter Beitrag: Nuculeuz
  Begriff Der Manipulation Aphrodite 12 4.432 12.12.12004, 21:06
Letzter Beitrag: Nuculeuz

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 11 Tagen und 22 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 26 Tagen und 13 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 3 Tagen und 5 Stunden