Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Manipulation in der Natur
#31
Ich bin eher für ein richtig schönes Erdbeben. So ein Meeresbeben mit Flutwelle - mal ehrlich, da hat man hier doch recht wenig von. Zweifelnd

Abnoba
Antworten
Es bedanken sich:
#32

Einen wunderschönen...Violetta! Wenn die andere Wiebke unter einen anderen Namen schreibt oder sich überhaupt anders schreibt, dann kannst Du uns doch sehr gut unterscheiden... Blinzeln

Auch dir einen wunderschönen Bragi...
Tiere werden von den Leuten, die Tierhaltung betreiben manipuliert, da sie aus ihrem natürlichen Umfeld herrausgerissen werden, einem ihnen nicht gewollten Umfeld ausgesetzt! So können sie ihren natürlichen Instinkten nicht mehr nachgehen, wie z.B. Jagen! Indem sie in ihrer Ausführung ihrer Instinkte eingeschränkt werden oder ganz abgehalten werden werden sie doch manipuliert oder etwa nicht!?
So ähnlich ist es bei der Umweltverschmutzung!
Antworten
Es bedanken sich:
#33
Hallo Wibke,

Zitat:Tiere werden von den Leuten, die Tierhaltung betreiben manipuliert, da sie aus ihrem natürlichen Umfeld herrausgerissen werden, einem ihnen nicht gewollten Umfeld ausgesetzt! So können sie ihren natürlichen Instinkten nicht mehr nachgehen, wie z.B. Jagen! Indem sie in ihrer Ausführung ihrer Instinkte eingeschränkt werden oder ganz abgehalten werden werden sie doch manipuliert oder etwa nicht!?
So ähnlich ist es bei der Umweltverschmutzung!
Du hast ja eigentlich vollkommen recht, aber mit manipulationen in der Natur waren Manipulationen gemeint, die nicht von Menschenhand....verzeiht, Personenhand verursacht wurden.
Also wo ein Pan-Geschöpf das andre manipuliert.
Wie die Blume, die mit ihrem betörenden Duft die Biene dazu verleitet zu ihr zu fliegen.

@ Abnoba:
Ich finde das das Seebeben durchaus seine Wirkung hatte. Ein Landbeben müsste ungleich heftiger sein um so eine Säuberungswirkung zu haben denke ich.

@ Bragi:
Seebeben in Europa? Na ich wohn in 450m über NN Lol
Antworten
Es bedanken sich:
#34
Zitat:Also wo ein Pan-Geschöpf das andre manipuliert.
Wie die Blume, die mit ihrem betörenden Duft die
Biene dazu verleitet zu ihr zu fliegen.

Das würde ich niemals als Manipulation bezeichnen. Es liegt wohl an Nuculeuz' etwas unklarer Ausdrucksweise, weshalb es hier zu Mißverständnissen kommt. Das Wort Manipulation sollte man eben nicht im Zusammenhang mit der "freien Natur" und Pan benutzen, sondern nur im Zusammenhang mit bewußten künstlichen Eingriffen in das natürliche Naturprogramm.

Grüße
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#35
Zitat:Manipulation ist nur möglich in einer Welt, in der es Gedanken gibt. Also wenn niemand über den anderen nachdenkt fehlt die Grundlage für Manipulation.Wo keine Gedanken sind gibt es auch keine Manipulation. Daher halte ich es unter Pflanzen für ausgeschlossen.

... im übrigen schließe ich mich allen Eala-Beiträgen in diesem Ordner an. So wie sie es hier schreibt, so betrachte ich es auch.

Manipulation ist ein bewußter Eingriff, um einen natürlichen Ablauf anderweitig zu gestalten. Natürlichkeit kann nicht manipulieren, weil es eben zum natürlichen Ablauf gehört. Manipulation setzt immer Bewußtsein voraus, denn ohne Bewußtsein und ohne Gedanken, wäre es ebenfalls ein natürlicher Ablauf. Also zum Beispiel. Ein Komet fällt "zufällig" auf die Erde und ändert dadurch etwas. Solange der Komet nicht "gelenkt wurde", wäre es ein unbewußter Eingriff = ergo keine Manipulation. Anderenfalls eben eine Manipulation. Manipulation setzt immer und zwingend einen Gedanken voraus.

Unsere Grüße
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#36

Danke Paganlord, es hätte nicht besser beschrieben werden können!

Balu...in der reinen Natur gibt es keine Logik, also auch keine Manipulation, dem zu folge handelt es sich bei den Bienchen und Blümchen Augenrollen nicht um Manipulation, sondern um reines instinktives Handeln! In der Natur kann man nur Manipulationen finden, die durch Logik verursacht werden, also vom Zweibeiner!
Demnach brauch man sich doch überhaupt nicht darüber unterhalten, ob sich die Natur untereinander manipuliert....sie tut es einfach nicht!
Antworten
Es bedanken sich:
#37
Zitat:Nuculeuz' etwas unklarer Ausdrucksweise, weshalb es hier zu Mißverständnissen kommt. Das Wort Manipulation sollte man eben nicht im Zusammenhang mit der "freien Natur" und Pan benutzen,

Ja genau, deswegen hatte ich ja die Manipulation in Gänsefüßchen geschrieben.
Rein formal "nach Duden" würde in der Natur manipuliert werden. Ist alles eben Definitionssache. Ich bin auch der Meinung, daß Manipulation an sich eben Gedanken bzw. einen eigenen Willen vorraussetzt, weil es ein bewußtes Steuern bzw. Eingreifen miteinschließt.
"Mani" müßte von lateinisch "manus", die Hand, kommen. Manipulation wäre also eigentlich nur eine "Handhabung". Man kann vielleicht sagen, daß die Natur sich solcher "Handgriffe" bedient, um das Programm am laufen zu halten.

Wie auch immer...

Grüße

Antworten
Es bedanken sich:
#38
Zitat:Balu...in der reinen Natur gibt es keine Logik, also auch keine Manipulation, dem zu folge handelt es sich bei den Bienchen und Blümchen rolleyes.gif nicht um Manipulation, sondern um reines instinktives Handeln!

So einfach kann man es darstellen, aber hieb- und stichfest ist diese Aussage bei weitem nicht...
Das Fehlen von Logik schließt doch eine Manipulation an sich nicht aus. Manipulation ist ein "Werkzeug". Der Witz an der ganzen Sache ist nur, daß man für die "Manipulation in der Natur" einen neuen Begriff einführen müßte, weil ganz anders "gefärbt".

Folglich unsere Abmachung, eben diesen Begrifff nicht im Zusammenhang mit der Natur zu verwenden, weil dadurch falsche Vorstellungsmuster im Gehirn entstehen könnten, welche wiederum graues Denken zur Folge haben.

Grüße
Antworten
Es bedanken sich:
#39
Also gut, diesmal hab ich mich wohl falsch ausgedrückt, ich finde zwar das es durchaus eine art Manipulation ist. Das Problem ist, das ihr anscheinend unter Manipulation einfach was andres versteht.
Also nur ein missverständniss. Ich wollte ja nur wibke darauf hinweisen, das es in diesem ordner gerade nicht um die von Personenhand betriebene manipulation handelt.
Als ich das Beispiel mit den Bienchen und Blümchen benutzte wusst irgendwie ich schon damit bestimmt jemand damit nicht einverstanden wäre.

Aber Nucul sagts ja auch....
Zitat:So einfach kann man es darstellen, aber hieb- und stichfest ist diese Aussage bei weitem nicht...
Das Fehlen von Logik schließt doch eine Manipulation an sich nicht aus. Manipulation ist ein "Werkzeug". Der Witz an der ganzen Sache ist nur, daß man für die "Manipulation in der Natur" einen neuen Begriff einführen müßte, weil ganz anders "gefärbt".
Antworten
Es bedanken sich:
#40
Balu schrieb:@ Abnoba:
Ich finde das das Seebeben durchaus seine Wirkung hatte.
Wenn ich durch die Straßen wandle, begegnen mir immer noch zu viele Hüllen - es hat für meinen Geschmack also eindeutig nicht genug gebebt.

@ Wibke:

Einen wirklich schönen Namen hast Du, der stimmt mich sehr positiv.
Also hallo auch von mir.
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Manipulation und Mobilfunk grabak 71 27.104 30.05.12017, 13:32
Letzter Beitrag: Wilder Mann
  Bücher und Manipulation Inara 10 4.694 27.06.12015, 21:48
Letzter Beitrag: Esmeralda
  Manipulation und Gehirnwäsche – Definitionen Barbar 15 7.639 11.08.12014, 12:14
Letzter Beitrag: Aglaia
  Manipulation in den (der) Naturwissenschaften Rahanas 1 1.739 12.05.12014, 18:07
Letzter Beitrag: Paganlord
  Gedächtnismanipulation mittels direkter Kortex-Manipulation Benu 1 2.253 19.09.12013, 19:48
Letzter Beitrag: THT
  Leben ohne Manipulation? Fursey 26 7.793 12.07.12006, 13:44
Letzter Beitrag: Falke
  Übersicht zum Thema Manipulation Hælvard 13 7.867 11.07.12006, 19:42
Letzter Beitrag: Falke
  Manipulation - Propaganda Cybernomade 25 11.476 13.05.12006, 13:30
Letzter Beitrag: Nuculeuz
  Dummheit und Manipulation Emme Ya 16 6.127 05.12.12005, 19:45
Letzter Beitrag: Nuculeuz
  Begriff Der Manipulation Aphrodite 12 4.433 12.12.12004, 21:06
Letzter Beitrag: Nuculeuz

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 11 Tagen und 22 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 26 Tagen und 12 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 3 Tagen und 5 Stunden