Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mars sichtbar im Juni/Juli '11
#1
In einem anderen Forum gefunden:
In den Monaten Juni/Juli werden sich die Erde und der Planet Mars äußerst nahe kommen, das Ganze mündet dann in ihrer größten Annäherung seit Aufzeichnung der Menschheitsgeschichte.
Mars wird der Erde erst wieder im Jahre 2287 so nah kommen
Das Ganze hat mit der Gravitationskraft Jupiters zu tun, welche die Umlaufbahn von Mars beeinflusst. Astronomen sind sich sicher, dass diese Annäherung von Mars und Erde hierdurch zustande kommt, das gab es seit den letzten 5000 Jahren nicht mehr. Exakt dieses Phänomen ereignete sich zuletzt vor ca. 60.000 Jahren.
Am 27. August wird Mars seine größte Annäherung erreichen. Er wird dann genau 34.649.589 km von der Erde entfernt sein.
Er wird sich zu jenem Zeitpunkt ganz in der Nähe vom Mond befinden und wie ein strahlendes Objekt am Himmel zu sehen sein, heller noch als der Mond (weil Neumond).
Die beiden Planeten werden sich in einem Winkelverhältnis von -2,9 anziehen im Bereich von 25.11´´ Bogensekunden mit einer Kraft von 75>.
Wir werden Mars in der Größe unseres Mondes mit bloßem Auge am Himmel beobachten können.
Mars wird sehr leicht lokalisierbar sein. Anfang August wird er am Horizont aufsteigen und sich gegen 22:00 Uhr zeigen. Er wird seinen höchsten Himmelspunkt ca. gegen 03:00 Uhr morgens erreichen.
Ende August, wenn dann die beiden Planeten sich am nächsten kommen, steigt Mars im Verlauf der Nacht auf, um dann gegen 12:30 Uhr seinen höchsten Himmelspunkt zu erreichen. Aufgrunddessen wird man ihn sehr gut beobachten können.
Dies wird ein Himmelsereignis sein, welches die Menschheit noch niemals zuvor in der Geschichtsschreibung verzeichnet hat.
Also, tragt im Kalender für den Monat August die Beobachtung des Planeten Mars ein, so könnt ihr sicher sein, dass ihr ihn von Tag zu Tag strahlender und heller am Himmel werdet beobachten können.
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Zitat:Wir werden Mars in der Größe unseres Mondes mit bloßem Auge am Himmel beobachten können.

Halte ich für ausgemachten Blödsinn.
Wenn schon die mit Hausverstand nachvollziehbaren Details so leicht widerlegbar sind, zweifele ich an dem Artikel in seiner Gesamtheit.

Wenn ich sagen würd, dass der Mars selbst in seiner nächsten Annäherung an die Erde ein vielfaches weiter entfernt wäre, als der Mond, wäre das noch eine blanke Untertreibung.

Als bsp. eine Raumkapsel fliegt ca 3 Tage zum Mond, zum Mars sinds dann schon mal anderthalb Jahre... und das bei konstanter Beschleunigung auf der hälfte des Weges....

Der Mars wird sicherlich mit bloßem Auge wahrnehmbar sein, aber so groß dass man ihn als etwas anderes als einen dickeren Fleck wahrnimmt nicht.
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Meinst Du es ist der Mars, den Du da siehst? Vielmehr ein "Image" frisch auf die Netzhaut projeziert.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Die Meldung stammt aus dem Jahre 2003 !!!
siehe: http://mc.cellmp.de/op/stern/de/ct/-X/detail/gesundheit/Planeten-Seltenes-Rendezvous-Erde-Mars/508533/
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 12 Tagen und 13 Stunden am 04.11.12017, 07:23
Nächster Neumond ist in 26 Tagen und 20 Stunden am 18.11.12017, 13:43
Letzter Neumond war vor 2 Tagen und 20 Stunden