Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Muskelaufbau
#21
(19.08.12015, 23:19)Benu schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Muskelaufbau?pid=48780#pid48780Hallo Wikinger in der Runde!  

Was tut ihr täglich, um eure Muskeln kräftig zu halten?
Ich weiß ja, das einige hier gerne Fußball und oder Handball spielen, wie trainiert ihr dafür vor dem Spiel?

Macht ihr Liegestütz, wenn ihr aus dem Bett rollt?  Biggrin  Wie sieht es mit Kniebeugen aus? Kennt ihr kreativere Alternativen zu diesen Grundübungen? Man hatte mir ja mal eine CD mit Fighter Fitness geschenkt, die ich vielleicht mal wieder ansehen sollte.  Daumen hoch

Welche natürlichen Methoden kennt ihr, um das Muskelwachstum zu fördern? Womit vermeidet ihr Muskelkater? Wie atmet man richtig beim Trainieren? In welchen Intervallen trainiert ihr?

Ich für meinen Teil laufe recht gerne, wenngleich mir derzeit der Trainingspartner dazu fehlt, um das ganze etwas spannender zu gestalten.
Außerdem habe ich hier ein Heimtrampolin stehen, das sich gut beim abendlichen Film anwenden lässt, anstatt auf dem Hintern zu sitzen. Kann ich jeder Sofakartoffel empfehlen.

Und eine Weile hatte ich morgens mit dem Trainingsplan dieser Internetseite gute Grundarbeit geleistet: http://7-min.com/

Gesunde Ernährung muss schließlich mit Bewegung einhergehen!

Und seien wir mal ehrlich, die albernen Kung-Fu-Boxer aus Fernost braucht ja nun wirklich keiner! Also zeigt mir, aus welchem Eisen Nordmänner geschmiedet sind!

Ich freue mich von euch zu lesen!

Kämpferische Grüße

Benu


Hallo Benu,

ich möchte an dieser Stelle erstmal eines vorwegnehmen. Es gibt kein Rezept, das für alle gilt, denn jeder hat einen anderen Körperaufbau und damit auch andere Voraussetzungen, um die Muskeln aufzubauen.

Jeder Körper zeigt einem immer seine Stärken und Schwächen auf. Ein Ausdauertyp hat Schwierigkeiten, Muskelpartien auszubilden. Es nicht unmöglich, jedoch ist der Kraft- und Zeitaufwand für ihn ein viel größerer, als es für einen Sprintertyp der Fall ist. Dafür kann der Ausdauertyp ohne groß trainieren zu müssen, einen 10-km-Lauf absolvieren, womit der Sprintertyp ohne einen größeren Trainingsaufwand Probleme hätte.

Du musst also wissen, was für ein Typ Du bist. Dann kannst Du dir überlegen, ob dir der größere Trainingsaufwand es wert ist, deinen jeweiligen Gegentyp zu entsprechen, oder nicht.

Wenn Du sagst, dass Du gerne laufen gehst, dann scheinst Du für mich eher ein Ausdauertyp zu sein. Wenn du aber einen Laufpartner haben willst, klingt das für mich eher, als ob Du dir eine andere Sportrichtung aussuchen solltest. Laufen ist ein Einzelsport. Dabei braucht man nur einen Partner, um sich zu motivieren oder abzulenken. Und wenn Du nicht motiviert genug bist, dann willst Du es auch nicht wirklich Blinzeln

Für einen erhöhten Muskelaufbau sind die wenigsten Ausdauersportarten geeignet. Da kann ich dir am ehesten noch das Schwimmen empfehlen. Damit trainierst Du deine Ausdauer, sämtliche Muskelgruppen, und deine Gelenke werden dabei nicht in Mitleidenschaft gezogen.
Für einen gezielten Muskelaufbau im Oberkörperbereich kann ich dir Liegestütze empfehlen. Damit trainierst Du speziell: Brust, Oberarme, Schulter und nebenbei die Bauch- und Rückenmuskulatur.

Schöne Grüße,

Waldläufer
Innen wie Außen
Antworten
Es bedanken sich:
#22
Schwertkampf/-fechten. Da trainiert man alles: Muskulatur, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit, Reflexe...

Wichtig ist ja auch, daß man alles im - für einen selbst - richtigen Maß trainiert. M.M. nach sollte man sich nicht die Muskelprotze der Muckibuden zum Vorbild nehmen. Meistens ist die Muskulatur dann auch - zumindest bei den "Gugelhupfen" - hingespritzt, und dann können die sich vor lauter Muskelbergen auch nicht mehr richtig bewegen. Geschmeidig ist was anderes.
Der Bogen entfaltet seine Macht durch deine Energie - Der Pfeil wird davon fliegen auf ein entferntes Ziel - Aber dein Leben wird immer bei dir sein - Gedenke der Alten Werte - Ehre die Ahnen, die dir den Bogen in die Hand gelegt haben
Antworten
Es bedanken sich:
#23
Komplett unnützer Unfug! Jeder kann seinen Körper selbst befragen, ob das Tagespensum bzgl. Bewegung ausreichend war...

Bzgl. Motivation mag es zwar etwas bringen (speziell für spieltriebige Männer), aber da gibt es auch andere Methoden!

Zudem: Schleichwerbung für gesundheitsschädigende (Hochfrequenz/Mikrowellen, Zeitpulse takten das Unterbewußtsein -> Streß) Überwachungsgeräte brauchen wir hier nicht!
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#24
Ganz gleich ob zu dick oder zu dünn, Schwimmen ist grundlegend der beste Sport und Muskelaufbau.
Das eigene Körpergewicht wird vom Wasser getragen, was enorm gelenkschonend ist, und man bewegt wirklich alle Muskeln! Regelmäßig ausgeführt, und der Erfolg läßt nicht lange auf sich warten.
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich: Sirona
#25
Gartenarbeit Biggrin
Kombiniert mit Joggen Winken

Gartenarbeit, bei mir zumindest, also Wurzeln raushacken, Bäume mit der Handsäge beschneiden - nix Motorsäge -, Gras mähen mit der Sense... ist ganz gut fürs Krafttraining.

Daneben geh ich gern laufen, also joggen (für die Schwaben, für die ist Laufen spazierengehen ;-)

in Sachen Ausdauer, tief durchatmen, alles loslassen an Stress und anderem Blödsinn ist das absolut top für mich.

Bin eher Ausdauertyp, aber zwei Muskeln schaden nicht Biggrin
Antworten
Es bedanken sich:
#26
Zitat:für die Schwaben, für die ist Laufen spazierengehen ;-)

Für uns Badener auch. Ich versuche jeden Tag Spazieren zu gehen. Aber ich gehe den Berg hoch, schnell. Also ich finde, dass ist auf jeden Fall zum Muskelaufbau geeignet.
Antworten
Es bedanken sich:
#27
(17.07.12016, 22:56)Agni schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Muskelaufbau?pid=50641#pid50641Schwertkampf/-fechten. Da trainiert man alles: Muskulatur, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit, Reflexe...
Wichtig ist ja auch, daß man alles im - für einen selbst - richtigen Maß trainiert. M.M. nach sollte man sich nicht die Muskelprotze der Muckibuden zum Vorbild nehmen.

Hallo,
Da reden wir über zwei unterschiedliche Sportarten. Kraft- und Ausdauertraining sind zweckdienlich, beim Bodybuilding (Körperkulturistik) geht es um "Gestaltung".


(05.10.12017, 12:57)strega schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Muskelaufbau?pid=52705#pid52705Gartenarbeit  Biggrin
Kombiniert mit Joggen  Winken

Gartenarbeit, bei mir zumindest, also Wurzeln raushacken, Bäume mit der Handsäge beschneiden - nix Motorsäge -, Gras mähen mit der Sense... ist ganz gut fürs Krafttraining.

Da fällt mir der schöne Satz eines Bauers ein:
"Sport ist das Privileg/Vorrecht der Landlosen".
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 13 Tagen und 20 Stunden am 04.11.12017, 07:23
Nächster Neumond ist in 28 Tagen und 3 Stunden am 18.11.12017, 13:43
Letzter Neumond war vor 1 Tag, 13 Stunden und 21 Minuten