Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Natürliche Verhütung
#31
Zitat:glaubst du eigentlich generell eher an die wirksamkeit von pharmazie und chemie als an natuerliche moeglichkeiten oder ist das nur bei der empfaengnisverhuetung der fall?

Ich muss nun mal auf Nummer sicher gehen, bei diesem Thema! Kannst du das nicht verstehen!!! Warst du niemals jung oder in einer Situation wo du auf keinen Fall ein Kind kriegen darfst!

Mina
Antworten
Es bedanken sich:
#32
Zitat:
Zitat: (Mina @ 01.08.2005 - 18:11) QUOTE glaubst du eigentlich generell eher an die wirksamkeit von pharmazie und chemie als an natuerliche moeglichkeiten oder ist das nur bei der empfaengnisverhuetung der fall?

Zitat:Ich muss nun mal auf Nummer sicher gehen, bei diesem Thema! Kannst du das nicht verstehen!!! Warst du niemals jung oder in einer Situation wo du auf keinen Fall ein Kind kriegen darfst!
Mina

ich habe nur gefragt, wie du darauf kommst, die eine sache als sicher und die andere als unsicher einzuschaetzen. aber offenbar gibt es keine logische, sondern nur eine von aengsten gepraegte antwort.

alexis
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#33
Bisher las ich zum Thema immer pro von den Männern zur Sterilisation. Was die Herren der Schöpfung  Fettes Grinsen  z.B. zur Vasektomie zu sagen haben, würde mich doch irgendwie brennend interessieren. Ich meine - warum sollen nur wir Frauen an uns rumschnippeln lassen?!

Abnoba

Antworten
Es bedanken sich:
#34
Mir wäre das egal. Man sollte es mit der Frau absprechen, bei wem es eben besser wäre - eine feste Partnerschaft vorausgesetzt.

Ich sehe das mit den Samensträngen durchschneiden oder abklemmen so, dass das ja auch ein Schutz für mich ist. Da muss man sich nämlich nicht mehr darauf verlassen, dass es auch stimmt, wenn die Frau behauptet, sie würde verhüten und daher muss man nicht befürchten hereingelegt zu werden. Man hat es sozusagen in der eigenen Hand. Es geht halt nur um Arzt und Narkose und Hospital. Da sollte man eben vorher nicht vergessen, sich um professionellen Schutz zu kümmern. Das ist dann nämlich wirklich lebenswichtig.
Antworten
Es bedanken sich:
#35
Zitat:(Mina @ 01.08.2005 - 15:06) Kupfer kommt doch in geringen Mengen im Körper selber vor oder nicht ??

Hallo!

auf:"aber der Körper enthält doch auch .." antworte ich meistens mit:"Ja, der Körper enthält auch Salz. Und nun iss mal ein halbes Pund davon, denn was im Körper ist, kann ja nicht schaden..."Mal ganz davon abgesehen dass es mich allein vor der Vorstellung an die mechanischen Gegebenheiten bei so einem Metallspiralding in einem (auch wenn ich nicht weiblich bin ) ziemlich graust .

Anubis
Antworten
Es bedanken sich:
#36
Hallo Mina!

Du hast von der Spirale geschrieben, oder? Lässt man sich die einmal einsetzen und dann geht das einige Monate? Bemerkst Du irgendwelche Nebenwirkungen?
Eine Bekannte von mir hat momentan den Nuva, diesen Gummiring mit Hormonen, den man einsetzt. Sie fühlt sich gut damit.

Aluso
Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfaßt.
Antworten
Es bedanken sich:
#37
Zitat: Den Männern ist's meist recht, die meisten meiner Freundinnen wurden von ihren Partnern dahin gedrängt, damit die sich mit dem Verhütungsproblem nicht mehr weiter beschäftigen mussten.

Ist leider so,dass die ganze (Pharma-)Industrie dabei nur auf Frauen fixiert ist und Alternativen ohne Hormone werden selten gepushed bzw. überhaupt "erfunden" (wie z.B. Lea oder FemCap..)..also nicht immer nur auf die Männer schieben. Die werden ebenso dressiert wie die pillenschluckenden Damen oder wie du, mit so einem Ding im Bauch.

Inka
Antworten
Es bedanken sich:
#38
Zitat:Du hast von der Spirale geschrieben, oder?

Ja,ich habe seit April eine Multiload 375 CU


Zitat:Lässt man sich die einmal einsetzen und dann geht das einige Monate?

Die wird einmal eingesetzt,während man seine Tage hat,weil da der Muttermund geweitet ist und dann verbleibt sie in der Gebärmutter für 3-5 Jahre(je nachdem,welche Spirale man hat)


Zitat:Bemerkst Du irgendwelche Nebenwirkungen?

Die üblichen..Hatte vorher nie Probleme mit Regelschmerzen,habe diese aber jetzt hier und da mal,vor allem wenn ich meine Periode bekomme, dann ziemlich stark..Diese ist zudem länger und stärker(vorangehend immer 1-2 Tage Schmierblutungen). Meinen Eisprung spüre ich auch deutlicher,ich spüre dann auch ein starkes Ziehen und habe zzusätzlich eine leichte Schmierblutung

Zitat:Eine Bekannte von mir hat momentan den Nuva, diesen Gummiring mit Hormonen, den man einsetzt. Sie fühlt sich gut damit.

Ich bin ja eh kein Fan von Hormonen,aber der ist auch nicht so gut.In einem anderen Forum gab es mal eine begeisterte Anwenderin..mittlerweile ist sie auf NFP umgestiegen,weil sie bei sich Libidoverlust und anderes bemerkte,obwohl der NuvaRing angeblich sooooooo gering dosiert ist..

@Inka Lieber so ein Ding im Bauch, als ein anderes Ding (Kind) im Bauch

Mina
Antworten
Es bedanken sich:
#39
Hallo Mina,

du schreibst: Weil es reißen kannDurch unsachlichen Gebrauch oder wenn öl- oder fetthaltige Cremes oder gar Gleitmittel dazu verwendet werden. Vorallem, wenn der "Zeitpunkt" noch nicht reif ist.Wenn Komdome platzen, so liegt das fast immer an der falschen Handhabung (das sagte mir schon mein Vater damals ... ) Z.B. Folie mit den Zähnen öffnen, das Kondom in der (warmen) Hosentasche oder Geldtasche (womöglich auch noch lange) aufbewahrt (besser selber für Frischware sorgen) oder er wurde ein Gleitmittel auf Ölbasis verwendet (also dann war es wohl noch nicht an der Zeit). Auch eine Handlotion ist nicht geeignet (Wenn müßte ein Gleitmittel eine Wasserbasis haben). Öl zersetzt Latex sofort (!!).Kondome aus China oder Südkorea oder "Neuheiten" wie solche, die leuchten sollte man nicht verwenden (eher Spaßmacher bzw. geringe Qualität).Ein Kondom hält außerdem ganz schön viel aus. Kann sogar bis über den Ellbogen gezogen werden. Gibt aber auch verschiedene Größen.


Zitat:(dann bräuchte ich die Pille danach,noch viel ungesünder als die Spirale)

Das würde ich jetzt nicht behaupten.


Zitat:oder es könnten Haarrisse drin sein (wer blästn schon nach jedem benutzen das Kondom auf ??).

Soweit ich weiß, sind Kondome geprüft - aber wenn Mann eines aufschiebt, sollte er kurz vorher automatisch mal reinblasen.


Zitat:Ein weiteres Argument ist,dass so gut wie kein Mann heutzutage in einer Beziehung dauerhaft Kondome anwenden will

Auch das würde ich nicht pauschalieren. Es kommt auch darauf an, was du selbst tust. Kondome können das Gefühl des Mannes schmälern. Aber es gibt ja mehr als nur ein manuelles Hin und Her. Wenn das alles wäre, sollte man/frau sich etwas besseres überlegen.


Zitat:und wenn mans hochrechnet,ist der dauerhafte Gebrauch von Kondomen teurer als die Spirale (für eine Studentin nicht unwesentlich...)

Also ich habe keine Ahnung was das kostet, so eine Spirale einbauen zu lassen. Aber der Kauf von Kondomen hat mich bisher noch nicht finanziell in die Enge getrieben. Ich empfinde das eher als meine persönliche Freiheit - und außerdem, kauft sowas ja eigentlich der Mann. Jedenfalls bei mir...

Gruß Inka
Antworten
Es bedanken sich:
#40
Ich habe ja nichts gegen Kondome..Im Gegenteil,aber in einer längerfristigen Beziehung finde ich sie einfach unpraktisch und mit der Meinung stehe ich nicht alleine da,sonst würde nicht soviele Frauen mit Pille etc. verhüten.Eine Spirale kostet einmalig 160EUR und bleibt drei Jahre drin.Wenn ich jetzt mal rechne,dass ich für 5 Kondome 1EUR zahle (so billige gibts wohl kaum) und davon jede Woche pauschal gesagt 10 brauche (also 2EUR pro Woche),dann wären das in drei Jahren 288EUR (noch nicht ganz das doppelte einer Spirale)und das ist für mich als Studentin viel Geld (auch wenns aufn Monat gerechnet weniger ist)..Mein FA erzählte mir auch,dass er nicht selten Frauen da hat wegen der "Pille danach" die halt einfach so "geil" waren,dass sie "ihn" ohne zu überlegen reingesteckt haben und dann ists halt passiert..Mir gings in den 6 Monaten auch oft so,dass mich das Gefummel mit dem Gummi genervt hat und ich ihn nicht einfach so spontan reinstecken konnte sondern immer sagen musste "Schaaatz,ich hab Lust,ziehst du dir das Gummi über??" Oder ich habs ihm übergezogen und er wusste gleich was Sache sein wird die nächsten Minuten..Klar ists blöd,weil alles an mir hängen bleibt,aber das ist nicht die Schuld des Verhütungsmittels,sondern der frauenfeindlichen Industrie,die uns alles aufbürdet bezüglich der Verhütung,die nichts (außer den Gummis) für Männer entwickelt/entwickelt hat.Und wenn ich mich an die Zeit des nur-Gummi-gebrauchens erinner,ja,da waren wir beide beteiligt,er musste das Gummi benutzen und ich hatte (auch wenn nichts schief gelaufen war!)bis meine Tage kamen die Sorge,ob ich nicht schwanger sein könnte..Ich habe in der Zeit 3 Schwangerschaftstests gemacht,weil meine Tage zu spät kamen !!Die Zeit möcht ich nicht zurück...Wenn du damit klar kommst,dann gut,aber ich will das nicht mehr..


Mina
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Schwangerschaftsabbruch? Natürliche Methoden u. a. Devrim 80 471.288 20.07.12017, 11:33
Letzter Beitrag: verdandi
  Natürliche Haartönung Sirona 0 1.684 12.10.12015, 15:07
Letzter Beitrag: Sirona
  Natürliche Badeöle Sirona 5 3.094 06.05.12013, 08:35
Letzter Beitrag: Sirona
  Natürliche Monatshygiene der Frau Pamina 3 6.293 20.07.12011, 14:43
Letzter Beitrag: Pamina

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 12 Tagen und 22 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 27 Tagen und 13 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 2 Tagen und 5 Stunden