Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neid
#51
Zitat:Ultra posse nemo obligatur.

Es ist niemand verpflichtet über seine eigenen Fähigkeiten hinaus etwas zu leisten oder zu können.

Ajax

Plus outre - lieber Ajax, plus outre Blinzeln
Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#52
alexis schrieb:ich weiss genau was du meinst! es gibt nur eine methode: tiefstapeln bis zum geht nicht mehr, um alles ein geheimnis machen und denen nichts - aber auch gar nichts zeigen. im gegenteil! denen staendig etwas vorklagen = dann fuehlen die sich erhoeht, schauen herab und suchen sich andere opfer fuer ihren neid.

meine erfahrung. denn neid ist das schaedlichste und toedlichste was es gibt auf dieser welt. noch schlimmer als aggressionen, denn die sind nicht so ausdauernd und so intensiv. alle neidhaelse sollen fuer immer verrecken!!! Tdown

alexis

Meine werte Griechin!
Dem schließe ich mich an.

Discite moniti!

Lernt, ihr Ermahnten!


@ Violetta

Zitat:Plus outre - lieber Ajax, plus outre

Fortiter in re, suariter in modo.

Ajax
Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich:
#53
Der Neid der Menschen zeigt an, wie unglücklich sie selbst fühlen; ihre beständige Aufmerksamkeit auf fremdes Tun und Lassen, wie sie sich langweilen.

Arthur Schopenhauer

Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#54
... ist Angst vor dem Vergleich.
Antworten
Es bedanken sich:
#55
Gast_Abnoba schrieb:... ist Angst vor dem Vergleich.
Ja!
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#56
Man kann sich nicht mit anderen Personen vergleichen. Daraus entsteht bei vielen dann auch ein Komplex (Angst), welcher in Neid umschlagen kann. Jeder hat eine eigene Persönlichkeit mit eigenen besonderen Fähigkeiten. Man muß diese nur erkennen bzw. sich selbst erkennen...

Lieben Gruß Muninn
Finde Dich selbst!
Antworten
Es bedanken sich:
#57
Hm, das nun sehe ich etwas anders.
Ich bin der Ansicht, man kann sich sehr wohl mit anderen vergleichen und das empfinde ich auch nicht prinzipiell als schlecht. Entscheidend ist doch vielmehr die Art und Weise und die Konsequenzen, die man aus einem solchen Vergleich zieht.
Man kann sich einen anderen ja schließlich auch zum Beispiel nehmen an dem man sich ausrichtet, als Motivation für die eigene Weiterentwicklung. Das ist es doch im Grunde, was Ajax hier im ersten Beitrag schrieb.
Neid entsteht m. E. nur dort, wo man entweder zu bequem ist, an der eigenen Entwicklung zu arbeiten, oder aber wo man dazu schlichtweg nicht in der Lage ist. Insofern ist er ein Eingeständnis der eigenen Faulheit oder Unfähigkeit.

Letztendlich ist nicht der Vergleich an sich das Problem, nur durch die Herangehensweise/den Umgang damit scheidet sich der Mensch vom Kleingeist - und sowohl der eine als auch der andere offenbart so seinen wahren Charakter.
Antworten
Es bedanken sich:
#58
Zitat:Neid entsteht m. E. nur dort, wo man entweder zu bequem ist, an der eigenen Entwicklung zu arbeiten, oder aber wo man dazu schlichtweg nicht in der Lage ist. Insofern ist er ein Eingeständnis der eigenen Faulheit oder Unfähigkeit

so ist es haargenau. neid ist der auf eine drittperson projezierte aerger ueber das eingestaendnis der eigenen faulheit oder unfaehigkeit.
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#59
Cherette

Mitleid gibts umsonst.
Neid ist teuer.

Jia
Antworten
Es bedanken sich:
#60
(02.12.12004, 12:55)Ajax schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Neid?pid=11723#pid11723Den meisten Neidischen fehlen die Macht und die Hilfsmittel, um Werte direkt zu zerstören. Um ihren Neid zu befriedigen, befürworten sie destruktive Anlässe.

Ein Mensch kann seinen Neid nur dadurch kurieren, daß er ein selbst-genügsamer Erzeuger eigener Werte wird, um wirkliche, echte Selbstachtung zu erlangen. Bei dem, der nicht kuriert wird, wird die Bösartigkeit des Neides weiterwachsen und ihn in feindseligem Haß gegen alle erfolgreiche Menschen, objektiven Werte und das Leben selbst verzehren.

Anders ausgedrückt, mit wachsendem Neid zerstört man sein Potential, echtes Wohlergehen, psychische Freuden und Glück zu erlangen. Um sich aus den Klauen des Neides zu befreien, muß man den Neid erst einmal identifizieren. Als nächstes muß man den Hang zum Neid dadurch reduzieren, daß man in zunehmendem Maße produktiv und kompetent wird, von eigenen Anstrengungen zu leben. Dann kann eine Metamorphose stattfinden, die die neidische Angst vor dem objektiv Guten in einen leidenschaftlichen Wunsch nach dem objektiv Guten verwandelt. Mit der Entwicklung zu einem unabhängigen, selbstgenügsamen Hersteller von Werten verblaßt jeder Neid und es beginnt ein neues, erregendes Leben mit wachsendem Wohlergehen, psychischer Freude und dauerndem Glück.

Faulheit und Unehrlichkeit sind die Grundursachen für den Neid. Hinzu kommt, daß dieses Versagen durch Faulheit zu Wachstumstod und psychischem Tod führt. Und dieser Tod bedeutet den Verlust der Freude und des Glücks, die das Leben bereithält.

Faulheit schließt stets Mystizismus ein, der den bewußten Geist unterhöhlt. Man muß sich lebenslang und unaufhörlich bemühen, die Fähigkeiten zu erhalten, begrifflich zu denken, die zu einem körperlich und geistig gesunden Leben erforderlich sind. Im Gegensatz hierzu heißt körperliche und geistige Faulheit, daß man in den Schlüsselfunktionen versagt, die für ein unabhängiges Eigenleben und Glück unumgänglich sind.

Im wesentlichen können jede willentliche Zerstörung, jede beabsichtigte Gewalt, jede Iniziierung von Zwang und Gewalt gegen den individuellen Menschen und seinen Besitz und jede destruktive Philosophie auf eine einzige grundlegende Ursache zurückgeführt werden: auf aus Faulheit enspringenden Mystizismus. Diese Faulheit entwickelt sich aus der Entscheidung, sich nicht der ständigen, rational ausgerichteten Bemühung zu unterziehen, unabhängig die Wahrheit zu finden und seine eigenständigen Entscheidungen zu treffen. Faulheit ist die Ursache des Üblen, Bösen und Schlechten. Neid ist die Wirkung.

Hallo Ajax,

sehr guter Beitrag, Danke!

Grüße Löwe (ehemals Waldläufer)
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 11 Tagen und 22 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 26 Tagen und 13 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 3 Tagen und 5 Stunden