Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neuwahlen
#1
...aber dieses wird endgültig sein, für die alte Ordnung, welche als ein Hybridstadium zu bezeichnen ist, ein Übergang zu etwas viel abartigerem oder aber viel besserem.

Mit diesem scheinbaren Pokerspiel der Vertrauensfrage will der Oberkasper seine Position festigen, dabei ist ja schon alles seit Bilderberg geklärt, die Rollen neu verteilt, Merkel das Bauernopfer (in Form einer künftigen Kanzlerin), über sie wird man sich stürzen wie Wölfe über ein Vieh, wenn es unweigerlich in den Abgrund geht.

Der Startschuß zum finalen Chaosschmelztigel aus dem die neue Ordnung geboren werden soll und kurzzeitig wohl auch wird, ist mit dieser Ohnmächtigkeitsgeste nun offiziell gefallen, finde ich. Inoffiziell ist es der Euro und die EU-Globalisierung wie auch das ganze Bankensystem mit ihrem Zinssystem, welches auf Krise bzw. Krieg programmiert ist.
Wer jetzt noch so dämlich ist und noch immer glaubt, daß es besser werden wird, ist ein Narr, die Verarmung in Europa ist vorprogrammiert.
"Geiz ist Geil!", deutliche Zeichen des Umschwungs...
Das kapieren auch schon die Leute woanders. Hier ein exemplarisches Beispiel:


Zitat:Richtig! Angela und Guido wollen auch mal dürfen. Sie reissen sich tierisch drum Frontschwein sein zu dürfen. Aber von mir aus. Es erwischt jedenfalls nicht die Falschen die dann zerrisssen werden. Sie tun mir nicht mal irgendwie leid, bei deren Geilheit.
Was ich anderswo schrieb:
Nein, die CD/SU ist sowas von konzeptlos. Die Merkel und ihre Buben sind sowas von unkreativ und tatsächlich nicht handlungsfähig. Hat man jetzt die ganze Zeit in der Opposition gemerkt. Und das in einer Zeit, wo es der Opposition durch die Regierung nur leicht gemacht wurde. Ein Fehltritt nach dem anderen. Ein unausgegorenes Konzept nach dem anderen. Die Buben hinter der Merkel wissen doch auch, was für ein dümmliches Geschöpf das ist (es ist ihr glücklicherweise ins Gesicht geschrieben, dem A-Kandidat ebenso!). [In Ordnung], momentan können sie sich selbst nicht in K-Position bringen, aber wehe, die Frau wird tatsächlich K! Die Buben werden weiter - wie bisher - ganz schön hinterhältig werden. Denen geht es - wie allen anderen auch - niemals um Lösungen für Deutschland, sondern immer nur um eigene Profilierung. Daran wird sich auch nix ändern, wenn sie an die Macht kommen. Im Gegenteil - wie immer!
Alle Entscheidungen werden kopflos und hinterhergehechelt kommen. Seit 20 Jahren wird keine Politik mehr gemacht, also nicht mehr agiert, sondern ausschließlich reagiert. Wie sollten da diese Hanswürste und Hanswürstinnen denn plötzlich irgendetwas halbwegs richtig einfädeln? Sie haben es niemals gelernt, Sie hatten keine Vorbilder. Schmidt war der letzte deutsche Kanzler.
Es MÜSSEN Einschnitte erfolgen - Sicher! Aber niemand behauptet, daß die Einschnitte durch weitere Verteilung von unten nach oben erfolgen müssen. Aber genau das ist das vorgezeichnete Modell für Deutschland und sie werden's erfüllen. Koste es das letzte Prozentchen an noch vorhandener Solidarität innerhalb der Gesellschaft.
Also man schminke sich jegliche Hoffnung ab! Es sind alles dermaßen ekelerregende Demagogen. Wenn man die nur auf dem Bildschirm sieht und sie den Mund aufmachen, kommt doch nur eklige Sülze heraus. Man muss dabei nur sein Gefühl sprechen lassen. Das weiß Bescheid! Stoiber, Merkel, Koch, Schröder, Fischer, Roth, Büdikhöfer, Westerwelle, Rau, Köhler - egal wen Du nimmst, einer schlimmer und verlogener als die andere! Auch aus der zweiten oder dritten Reihe, nur giftigschleimiges Zeugs ohne jegliches Fünkchen von Zuneigung oder Hingabe an das Volk oder die Menschen oder eine Zukunft. Wo konnte man in den letzten Jahren ein echtes solidarisches Gefühl oder empathisches Konzept finden? Ch**stlich, sozial, demokratisch, deutsch? Daß ich nicht lache!
Nein ich verachte sie alle! Sie bekommen von mir nicht mal ein klitzekleines unbedeutendes Kreuzchen! Wär ja noch schöner, wenn ich ihr verratenes, verlogenes, kriminelles Spiel mitspielte!
Und: es ist nicht zuletzt auch eine Sache des Geschmacks das nicht zu tun!


Der Volkszorn wächst und wächst, wenn dann auch noch die ganzen kommenden innereuropäischen Wirtschaftsflüchtlinge aus dem Süden hier reinmarschieren, gibt es einen Supergau, dann wird man die ganzen Bewußtseinsmanipulationen benötigen und einsetzen, es werden aber nicht die Reichen sein, sondern die okkulten Puppenspieler, die am Knopf der Strahlengeräte sind.

Vergeßt Star-Wars, Matrix und Co. die "Realität" ist viel spannender, selbst für die Globalisierungsstrategen wird es spannend, weil das Chaos, einmal entfacht - sich nicht so leicht zähmen lassen wird.



Grüße
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 21 Tagen und 18 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Letzter Vollmond war vor 7 Tagen und 15 Stunden
Nächster Neumond ist in 6 Tagen und 22 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 22 Tagen und 20 Stunden