Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nicht mehr alle Mücken im Schilf....
#1
Berlin (AFP) - Im Streit über die Generationengerechtigkeit hat der CDU-Politiker Heiner Geißler die Forderungen nach Leistungskürzungen für alte Menschen zurückgewiesen und stattdessen eine Debatte über die Zuwanderung gefordert.

Geißler schrieb im "Tagesspiegel" (Donnerstagausgabe), im Jahr 2050 werde sich das Verhältnis von Erwerbstätigen und Rentnern auf 2:1 "dramatisch verschlechtern". Deutschland werde zum Auswanderungsland, weil kein "vernünftiger junger Mensch in einer solchen Gesellschaft leben möchte", schrieb der frühere Familienminister und Generalsekretär der CDU.

Diese "gewaltige Problematik" könne aber weder durch die Verweigerung künstlicher Hüftgelenke ab 85 Jahren noch durch eine forcierte Geburten- und Bevölkerungspolitik gelöst werden. Dies sei nur durch "gezielte Einwanderungspolitik" möglich.

Sind solche Aufrufe nicht eigendlich verfassungswidrig ? Unabhängig davon, daß Zuwanderer besonders von der Arbeitslosigkeit betroffen sind, ist doch die Verweigerung einer Geburten- und Bevölkerungspolitik eigendlich Hochverrat, oder ?
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Die Politiker scheinen allen Ernstes zu glauben, dass Einwanderer nichts besseres zu tun haben, als für deutsche Rentner zu malochen und zu zahlen !! Sie werden ab einer bestimmten Anzahl ihre eigenen politischen Vertreter haben und dann könnte der heutige Generationenvertrag sehr schnell geändert werden.


Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Hallo Violetta und Wishmaster,

hola, ich bin sicher, Geißler & Co. haben da so die Strukturen der großen Baumwoll-Plantagen in Alabama, Louisiana, Missisippi im 18.und 19.Jahrhundert im Kopf....

Da haben doch auch immer ganze Heerscharen fleißiger Sklaven freudig erregt geschuftet, dafür daß sie Brot und ein Dach überm Kopf hatten und daß es den geplagten Farmbesitzern auch nicht unwohl in der Hängematte wurde....


Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#4

Zitat:Die Politiker scheinen allen Ernstes zu glauben, dass Einwanderer nichts besseres zu tun haben, als für deutsche Rentner zu malochen und zu zahlen !! Sie werden ab einer bestimmten Anzahl ihre eigenen politischen Vertreter haben und dann könnte der heutige Generationenvertrag sehr schnell geändert werden.


Dein Denkfehler.

Sie werden ab einer bestimmten Anzahl ihre eigenen politischen Vertreter haben und dann könnte der heutige Generationenvertrag sehr schnell geändert werden.

Eben nicht, weil sie nicht das Wahlrecht bekommen !

Was Geissler vorschwebt ist eine fleißige Bevölkerung, die aber keine politischen Rechte hat --> m.a.W. Sklaverei.




Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Sowohl, als auch, würde ich sagen. Fazit bleibt jedoch, daß es dazu kommen soll, wie es Paganlord beschreibt. Die arbeitende Bevölkerung wird gerade so am Leben erhalten, um auf der anderen Seite richtig zu bluten.
Ich glaube da hatten es die Baumwollpflücker noch gut, wenn ich mir deren Gedanke erahne (Politiker), die ihnen in die Köpfe einprogrammiert wurden.

Bragi
(Diese Nachricht wurde am 08.08.03 um 21:22 von Bragi geändert.)
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#6

Zitat:Sowohl, als auch, würde ich sagen. Fazit bleibt jedoch, daß es dazu kommen soll, wie es Paganlord beschreibt. Die arbeitende Bevölkerung wird gerade so am Leben erhalten, um auf der anderen Seite richtig zu bluten.

Ganz genau Bragi. Gerade soviel, daß es zur Erhaltung der Arbeitskraft langt und daß neue Sklaven gezeugt werden können. Aber mit 60 müssen die dann in die Kiste springen, denn dann hätten die ja Ansprüche (Rente & Co). Aber dafür sorgen McDreck und Mörder King und sonstige Pharmazeutika, daß die Bürger nicht zu alt werden. Und wenn doch, wird das Rentenalter kurz angehoben, trotz millionenfacher Arbeitslosenzahlen.

Denn das hatte Geißler wohl auch nicht auf der Rechnung. In welchen Jobs sollen denn die Zuwanderer arbeiten, um Rentenbeiträge für deutsche Rentner abzuführen? Bei 6 Millionen Arbeitslosen sicherlich eine berechtigte Frage, oder? <img src="http://www.forennet.org/pro/images/smilies/cwm1.gif" alt="" />
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#7
die prozesse laufen doch schon sehr lange , und die sprachrohre der wirtschaft regen mich nur noch zum schmunzel an....;
ein lautes lachen wäre verschwendung;

die moderne versklavung fing schon mit der einführung sogenannter mitbesimmender stuckturen an...
die nur einen aufgabe haben alles zu verwaschen;

das gleich betrifft das insolvesrecht...
nie waren wir schneller ohne geld und arbeit..


und was das die einwanderrung betrifft ,
wo keinen arbeit ist, benötige ich auch keine neuen bürger...
ging schon mit der rückführung der russland deutschen gewaltig schief...pisastudie läst grüßen...
also noch mehr weniger.....

gab es nicht in den sibziger dei überlegung zum zivilen ungehorsam....
das ist sicherlich ein weg und jeder finde hier und da einen nische;






<img src="http://www.forennet.org/pro/images/smilies/cwm32.gif" alt="" />
Antworten
Es bedanken sich:
#8

gab es nicht in den sibziger dei überlegung zum zivilen ungehorsam....
das ist sicherlich ein weg und jeder finde hier und da einen nische;


ja da war die umwelt aber noch intelligenter. heute wird ziviler ungehorsam nicht mehr wahrgenommen, verstanden schon gar nicht. hast du keine angst, dies und das zu verlieren ? es wird mit kopfschütteln begeleitet oder als dummheit und nichtkönnen ausgelegt.

also was kann man persönlich tun?

grüsse von alexis




EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Zitat:ja da war die umwelt aber noch intelligenter.

-wo war sie intilligenter..nie wurden wir mehr vera.. als damals, da die alternative eine
gewaltsteigerung aller badermeinhof..13 juli.oder oder warscheinlicher gewessen wäre alls den zorn zu kannaliesieren und sich dessen zubedienen...
gibt einen guten doku zu wackersddorf....
medienberichterstatung live und realität..die nur die mit bekammen die vorort waren...
wer hat die gewalt prowoziert und warum hatt sich was verändert nicht durch einen einzige demo sonder weil sich macht- und wirtschaftintressenverändert haben......

was uns veränderte ware bader und seinen terror
und das bekenntnis eines teils der bevölkerung zuseinen taten..das war ziviler ungehorsam;

denn diese war und ist die einzige angst die macht hungrige menschhheit abschreckt..siehe
ende golfkrieg..gewonne und doch verloren durch
den terror...

was kann mann heute tun......
dein geld selbst verwalten und es nicht einer bank
überlassen..
du zahlst für dein eigenes geld und warst nie transparenter.....
und sie verdienen noch an dir...

heut wird ziviler ungehorsam nicht mehr wahrgenommen, verstanden schon gar nicht. hast du keine angst, dies und das zu verlieren ? es wird mit kopfschütteln begeleitet oder als dummheit und nichtkönnen ausgelegt.

angst wo vor,
meinen selbstachtung zuverlieren und mich zubeugen
wäre sicherlich das schlimmer...
habe zufrühr selbstkämpfen müßen um mein leben zugestallten...
jetz wo ich einen neuen weg gehe ist mir diese auch zimmlich egal , ihre manipulation die uns zu sklaven dekradieret...

es gibt andere träume und die suche nach der realität....
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Seid gegrüßt!

Der Aktionismus von Bader, Enslin, Meinhof, Mohnhaupt, Klar - wie sie alle heißen - wurde von der Behörde stets zur Rechtfertigung des weitergehenden Abbaus von Bürgerrechten und gleichzeitigem Ausbau des Beschnüffelungsapparates benutzt

Wenn man es so betrachtet, hat dieser Terrorismus den "Mehr-Staat-Protagonisten" im Endeffekt sogar genutzt.

Was man tun kann, fragst Du? Bringe Deine eigene kleine Welt in Ordnung. Denn auf die "große" hast Du zu wenig Einflußmöglichkeit.






Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Blitze töten mehr als 300 Rentiere auf einmal Wilder Mann 1 2.309 29.08.12016, 23:38
Letzter Beitrag: Andrea
  Dalai Lama will keinen Nachfolger mehr haben truthseeker 0 2.542 07.09.12014, 14:14
Letzter Beitrag: truthseeker
  Mehr Schutz für Nichtraucher Esmo 14 3.752 19.04.12002, 09:55
Letzter Beitrag: Hælvard

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 16 Tagen und 19 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Nächster Neumond ist in 1 Tag, 23 Stunden und 14 Minuten am 18.12.12017, 08:31