Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nimue, die Herrin vom See
#1
Nimue, die Herrin vom See

   

Die keltische: 'Lady of the Lake' ist eine Figur, die vor allem durch die Artus-Mythen bekannt ist. Die originale Göttin Nimue gilt auch als Hüterin der Quelle, Königin des Wassers oder Dame vom Brunnen. Im Originalen gehört sie zum antiken Reich des Gottes Neptun, zu welchem alle Wasser-, Meer,- Fluß,- und Seefrauen (und -männer) gehören. Diese kontrollieren nicht nur die Weltmeere, sondern alle Wasser weltweit. Sie aktivieren von Gaia beauftragte Tsunamis, lassen die Pole gefrieren – und vieles mehr.

In der Artus-Sage oder der Merlin-TV-Serie (Merlins neue Abenteuer) wird Nimue u. a. auch als weiß gekleidete Dame, die mit dem Schwert Excalibur aus dem Wasser auftaucht, beschrieben. Das Schwert symbolisiert in der Merlin-Sage auch die Chancen, die jeder Einzelne im Leben besitzt. Man kann damit 'Gutes' tun – oder auch zum Massenmörder werden. Man könnte heute auch argumentieren, daß niemand mehr die antiken Meeresgötter sehen kann, da die Sicht durch meterdicke Plastikschichten erschwert ist. Gäbe es das Schwert Excalibur noch, dann würde es bestimmt über vielen Köpfen der Umweltverschmutzer und -zerstörer erscheinen oder sogar "zum letzten Schlag" ausholen.

Die Herrin vom See weist Ähnlichkeiten mit der griechischen Nereide Thetis auf. Sie ist ein Wassergeist, der den größten Krieger der damaligen Zeit: 'Achilles' aufzieht. Sie benutzt Magie, um ihn unverwundbar zu machen. Man denke hier vergleichsweise auch an den gehörnten Siegfried, den Drachenblutbader aus der deutschen Nibelungensage.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich: Sirona , Vale , Ela , Kelda , Alexis , Coco die Eule


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 15 Tagen und 5 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 1 Stunde und 15 Minuten am 18.11.12017, 13:43