Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Normalkost contra Fleischesser
#61
Nach unseren Erkenntnissen sind Fleischesser eben Leichenfresser und Tiermörder. Keine MÖRDER sondern Tiermörder. Hier will ich schon auseinenderhalten.
Aber dennoch gilt:

"Solange es noch SChlachthäuser auf der Welt gibt, solange wird es auch Schlachtfelder geben!"

Wenn sich jemand eine "Hexe" oder Naturfrau schimpft, sollt ediese Person früher oder später zu dieser ERkenntnis gelangen. Muß nicht sofort sein, aber mit der Zeit wird sich die korrekte Denkweise einstellen, wenn die Erkenntnisse um die Zusammenhänge in der Welt zunehmen.
Bei mir selbst ging es auch eine Weile, ich hatte von mir aber auch nie behauptet, ein "NAturzauberer" zu sein, ich kam mehr aus der zeremoniell-magischen Ecke, da ist man nicht so viel mit diesen Naturthemen konfrontiert. Anber selbst dort wird früher oder später empfohlen (in vielen Zirkeln/Logen sogar vorgeschrieben), sich eben nur Vegatarisch und blähfrei (sehr wichtig) zu ernähren. DAs dient der geistigen Fokussierung und verbessert die emotionale Kontrolle.
Solche "Vorschriften" müssen eben sein, wenn die Harmonie innerhalb einer spirituell ausgerichteten Gruppe gewahrt werden soll. Da ist dann eben Schluß mit Toleranz.

Daher gibt es aber auch immer einen "Vorhof" des Tempels, wo der Mensch zuerst einmal vorbereitet und gereinigt wird.

Von diesen Dingen scheinst Du aber keine Ahnung zu haben, bei deinen naiven Vorstellungen.

Exitus



Ph34r
Antworten
Es bedanken sich:
#62
Wiccaächse, das Lesen heißt auch, zu verstehen die Worte, nicht nur den Klang ihrer Buchstaben.

De nihilo nihil. [Bild: evil_lol.gif]

Ajax
Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich:
#63
die bekommt hier soviel kontra, dass man sie schon fast wieder verteidigen moechte. frag sich nur womit, denn sie hat sich ja alles selbst eingebrockt und argumentiert dermassen dumpfbackig, dass ich mich frage, was das ueberhaupt soll?

EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#64
Kein Mitleid, verehrte Griechin! [Bild: llove.gif]
Wer das Feuer haben will, muß den Rauch erleiden.

Ajax [Bild: flamingdevil.gif]
Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich:
#65
das ist so eine angewohnheit von mir, dass ich manchmal den kontra-standpunkt einnehmen moechte. aber diese dame hat es wahrlich nicht verdient. Tdown
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#66
Ja was lese ich denn hier? Das ist doch wohl die Oberfrechheit! Was sucht so ein Bundesbürgerpüppchen überhaupt in unserem Forum? Wie Abnoba schon schrieb, lies Dir mal in den Forumsgrundsätzen durch und wisse dann, dass Du hier nicht willkommen bist.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#67
Wicca-Hexe schrieb:Ich habe hier sehr wohl eine Meinung geäussert Paganlord. Ich kann es gern nochmal wiederholen:

Habt ihr schon mal darüber nachgedacht das andere Menschen vielleicht frei sein wollen und sich zu nichts zwingen lassen möchten? Ich will jedenfalls ohne ein solches Dogma leben das mir vorschreibt was ich essen muss ...
Hallo Wicca-Hexe!

Zum Thema Freiheit und Selbstbestimmung hatte ich vor längerer Zeit schon einen Artikel geschrieben. Hier ist er nochmal für Dich und im übrigen empfehle ich Dir zu diesem Thema, Dir mal den Ordner: Manipulationen durchzulesen.


**************************************************************************

Es war einmal vor langer, langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxie.

Ein junge Einfältige namens Cybele Skywalker brachte den vereinten Willen der versammelten Marionettenschaft zum Ausdruck als sie sagte:

>Ich will jedenfalls ohne ein solches Dogma leben das mir etwas vorschreibt,
>denn es gibt wohl viele die es einem nicht glauben, das ich meinen Körper &
>Geist, mein Handeln und Tun, sowie meine Ernährung selbst bestimmen kann.



"Meine junge Skywalker, in der Tat, das glaube ich wirklich nicht. Aber nicht nur Du persönlich bist davon betroffen", antwortete der selbsternannte Jedi-Meister. Und er fuhr fort: "Wir leben ja alle auf dem selben komischen Planeten und sind im Großen und Ganzen den gleichen Manipulationen ausgesetzt. Deshalb spreche ich aus eigener Erfahrung, wenn ich sage: Wir alle bestimmen unser Denken und Handeln nicht wirklich selbst, auch wenn es so scheint. Denn das ist ja der Trick der Puppenspieler, daß die Marionetten denken, sie wären eigenständige Wesen.

Der eine wird von diesen unsichtbaren Mächten zum größeren Teil gelenkt und der andere etwas weniger. Gelenkt werden sie jedoch alle. Es spielt sich im Rahmen von 60 bis 100% Beeinflußung und demzufolge 40 bis 0 % eigener Wille, eigene Entscheidung ab.

Geht ja schon mit der Maloche los. Wer tut das schon freiwillig? Mit dem Geld geht es weiter. Du bist gezwungen es zu besitzen und Du bist gezwungen es auszugeben. Beim "wofür" wird Dir suggeriert, es sei Deine eigene Entscheidung.

Tolle eigene Entscheidung, he? Hauptsache Du gibst es aus, ob für Coke, Pommes, Phillip Morris, Benetton oder Daimler ist dem Kapital egal. Hauptsache Du verkonsumierst.

Trotzdem besteht zwischen jemanden der sich Nahrungsmittel kauft und jemanden, der sich "Ziggaretten" zulegt ein großer Unterschied. Der erste gibt Energie (Geld) her, um dafür Nahrung (Energie) zu erhalten, ohne die sein Körper die Lebensfunktionen nicht aufrecht erhalten kann. Der zweite, der Junkie, gibt seine Energie (Geld) für eine Droge her, die ihm und seinem Körper schadet.

Logisch betrachtet ist daß doch ein völliger Irrsinn, oder? Man gibt sein hart verdientes Geld aus, um sich selbst zu schaden. Ich kann nicht glauben, daß irgendwer auf der Welt dies freiwillig tut! Es sei denn, er wäre nicht klaren Verstandes. Und genau das ist ein Junkie, ein Süchtiger nicht. Man könnte es mit jemanden vergleichen, der sich jeden Tag freiwillig mit dem Hammer auf die Finger haut und sich der Schmerzen erfreut. Denn die erleidet ja auch ein Raucher, mit Hustenanfällen, Herzrasen oder ein Alkoholiker durch Kopfschmerzen, Kater etc. usw. Du kennst das ja sicherlich. Als rational denkender Mensch sage ich hier: "Der ist ferngesteuert!" und habe damit Recht.

Aus der Sichtweise eines "Außerirdischen" , welcher das erdische Treiben beobachtet und den Menschleins, diesen Lemmingen, zusieht, wie sie im Schweiße ihres Angesichtes malochen, streiten, Kriege führen und sich so selbst um die Früchte ihrer Erfolge bringen, obwohl doch genügend Platz auf der Erde vorhanden und jeder seinen eigenen Acker mit gesunder Nahrung bestellen und bewirtschaften könnte, erscheinen wir tatsächlich alle "ferngesteuert".

Und E.T. hätte damit ebenfalls Recht.

Was ist das nur für ein bescheuerter Planet, wo ganz wenige Reiche in Saus und Braus leben und die Mehrheit der Bevölkerung eine Sklavenarbeit verrichtet, deren Ertrag kaum dazu genügt, die eigenen Bedürfnisse zu befriedigen. In anderen Regionen verhungern diese Menschenkörper sogar.

E.T. schüttelt den Kopf und fragt sich, wie das wohl funktioniert? Warum die Milliarden Massen die wenigen Ausbeuter nicht davon jagen und sich vom Joch befreien? So schwer kann das doch nicht sein?

Aber als E.T. genauer hinsieht entdeckt er ein gut ausgeklügeltes Netzwerk von Manipulationen, Irritationen, süchtig und krank machenden Nahrungsmitteln, restriktiven Gesetzen und ein entsprechendes Überwachungssystem, welches die Macht "der Wenigen" über die "der Vielen" so absichert und versteckt, daß "die Vielen" gar nicht gemerkt haben, daß sie die Sklaven "der Wenigen" sind bzw. überhaupt nicht wissen, daß es "die Wenigen" überhaupt gibt. Ein quasi nicht anfaßbares Gefängnis. Perfide Perfektion. Ein Marionetten-Planet, auf welchem die Puppenspieler-Vampire herrschen, die das arbeitende Volk aussaugen und nach Herzenslust an ihren Fäden ziehen.

Schau die Fußballmarionetten, wie sie alle jubeln, wenn ihr Verein ein Tor schießt. Als wenn jemand an einer unsichtbaren Strippe gezogen hat. Schau die "Medien-Marionetten", wie sie alle auf Kommando heulen, weil eine Prinzessin mit Namen Diana gestorben ist. Als wenn jemand an einer unsichtbaren Schnur gezogen hat. Schau die Werbe-Marionetten, wie sie alle in den Laden rennen und das neueste Produkt kaufen. Als wenn jemand an einer unsichtbaren Strippe gezogen hätte. ...

Wir werden es ihnen sagen, beschließen die E.T.´s und beamen sich zur Erde.

Aber o Schreck! Niemand hört ihnen zu. Einer sagt gar: "Ihr wollt Außerirdische sein? Das ich nicht lache. Die sehen doch ganz anders aus, haben Eierköpfe und Mandelaugen..." Ein zweiter meint: "Ich kaufe das, weil ich es mir kaufen will! Das ist meine Entscheidung und ich laß mich von euch E.T.´s nicht manipulieren. Denn ich habe einen freien Willen und es ist mein gutes Recht mir das jetzt zu kaufen! Geht aus dem Weg!" Ein Fußballidiot beschimpft die Außerirdischen weil er sie für die verhaßten Fans des Gegners hält: "Die sind halt alle abartig, sieht man schon wie die rumrennen und außerdem habe ich gemerkt, daß sie beim Tor von Schalke nicht gejubelt haben. Wo sich da doch jeder freut. Also weg mit denen!"

Die ET´s beratschlagen und gründen ein Informationszentrum auf der Erde und werden kurze Zeit später als UFO-Sekte deklariert und von den Behörden verboten. Aber sie besitzen Hoffnung, denn die Saat ist gesät und die Menschleins mit der Wahrheit infiziert. Die ehemaligen Besucher ihres Informationszentrum gründen nämlich eigene Parteien, Vereine, Sekten und Logen, und verbreiten die Lehre der E.T.´s an ihre Mitmarionetten. Aber o Schreck, tun sie das wirklich? Bei genauerem Hinsehen, verbreitet jeder seine eigene Version der Geschichte und biegt sie sich individuell zurecht. Selbst die Industrie springt auf den fahrenden Zug und verkauft "Paradies-Artikel" von einer besseren Welt. "The New-Planet-Shirts", "The New-Planet-Book" und natürlich "The New-Planet-Beer". Es gründet sich sogar eine neue "New-Planet-Religion", welche von den bereits existierenden Heilslehren erbittert bekämpft wird. Und auch innerhalb der "New-Planet-Religion" kommt es zu fanatischen Auseinandersetzungen um den "wahren Weg". Schließlich kommt es zum Krieg und viele Marionetten auf beiden Seiten sterben.

Die E.T.´s schütteln den Kopf und Erkennen beim letzten Hinsehen, wie sich "die Wenigen" ins Fäustchen lachen, und sich zuprostend auf die Schenkel schlagen: "Wie haben wir selbst die Außerirdischen zu Marionetten degradiert! Ohne daß sie es wollten, taten sie das, was sie sollten!"

Captain Ober-E.T. sagt "Beam me up" und "Energie" und das Raumschiff hebt sich aus dem Orbit.

Der einzige Weg dem Irrsinn zu entkommen ist, ihm gar nicht erst zu begegnen.


© by Paganlord, der sich auch manchmal vorkommt wie ein E.T.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#68
alexis schrieb:die bekommt hier soviel kontra, dass man sie schon fast wieder verteidigen moechte. frag sich nur womit, denn sie hat sich ja alles selbst eingebrockt und argumentiert dermassen dumpfbackig, dass ich mich frage, was das ueberhaupt soll?
Genau! Dumpfbackige Argumentation, das ist keine Herausforderung. Wenn Du einen Tag lang mit der diskutierst, sieht sie vielleicht einen Teil vom Licht. Aber des Nachts wird das Programm wieder heruntergefahren und neu gebootet. Also völlig sinnlos, keine Windung, an der man festmachen könnte.
Antworten
Es bedanken sich:
#69
Code:
Es ist weder kriminell noch sonst schlimm, wenn man eine Salami isst oder sich einen Döner holt.


Für mich ist das sehr wohl kriminell, wenn man seine Mitgeschöpfe quält, manipuliert, anschliessend ermordet, um sie aufzuessen. Menschen wie Du Wicca-Hexe sind dafür verantwortlich, dass es Krieg, Hunger, Not und Sadismus auf der Welt gibt. Wenn ihr alle verschwinden könntet, hätten wir eine bessere Welt, in der sich nicht nur die Menschen nicht mehr gegenseitig umbringen, sondern auch friedlich und harmonisch mit allen Tieren dieses Planeten leben.

Oder ist das vielleicht nicht kriminell?

http://www.petatv.com/tvpopup/Prefs.asp?video=pilgrims_web

Dieses Video ist unfassbar. KFC-Mitarbeiter (Kentucky Fried Cruelty) in einem KFC-Schlachthaus treten, kicken und schleudern Hühner gegen die Wand. Am 20.Juli 2004 veröffentlichte PETA diese Video, als Ergebnis einer verdeckten Ermittlung bei einem KFC-Hühnerschlachthof in Moorefield, West Virginia/USA; Mitarbeiter wurden dabei ertappt und aufgenommen, wie sie auf Vögeln herumtrampelten, sie traten und gegen Böden und Wände knallten. Arbeiter rissen den Tieren die Schnäbel ab, drehten ihnen den Kopf ab, spuckten ihnen Tabak in die Augen und Münder, besprühten ihre Gesichter mit Farbe und banden ihnen die Beine "zum Spaß" zusammen.

Die Ermittlung wurde an diesem Ort durchgeführt, da es sich um diejenige Stätte handelt, an der die Feierlichkeiten zur Verleihung des KFC-"Lieferant des Jahres"-Preises abgehalten wurden und PETA sehen wollte, was das "Beste" ist, das ein KFC-Lieferant zu bieten hat. Dieser Schlachthof wird von Pilgrim's Pride betrieben, der zweitgrößten Hühnerfirma in den USA nach Tyson Foods.

Was muss noch passieren, bis alle Fleischesser endlich als kriminelle Gewalttäter bzw. Unterstützer und Geldgeber von Mord und Gewalt gebranntmarkt und juristisch belangt werden können.

Sieh Dir das Video ruhig an Wicca-Hexe.

So wird Dein Essen zubereitet. Hast Du jemals in Deiner Ignoranz darüber nachgedacht, dass auch diese Tiere leben wollen, und was ihr für Menschen seid, die den Tieren soetwas antun?? Wicca, das hat doch auch etwas mit Naturreligion zu tun. Pfui Deibel, wie kann man sich nur so nennen und dann solche Greueltaten unterstützen und hier bei uns rechtfertigen. Wenn ich Dich mal sehe, spucke ich Dir ins Gesicht.

Inka *wütend*







Antworten
Es bedanken sich:
#70
Cybele, corpus delicti. [Bild: nono.gif]

Fiat iustitia! Ph34r

Ajax
Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Normalkost.de - der perfekte Weg zur gesunden Ernährung Harcos 102 27.506 19.12.12016, 00:09
Letzter Beitrag: Harcos
  Normalkost vs. Fleischesser, Teil 2 Rica 17 6.041 09.02.12006, 01:59
Letzter Beitrag: Rica

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 13 Tagen und 22 Stunden am 06.09.12017, 09:03
Nächster Neumond ist in 27 Tagen und 21 Stunden am 20.09.12017, 07:31
Letzter Neumond war vor 1 Tag, 13 Stunden und 36 Minuten