Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Notfalls auf Katzen schießen
#1
Heute steht folgende Meldung in der Presse:

Notfalls auf Katzen schießen

Tierschutz wird bei Seuchengefahr ausgesetzt

Auch das Tierschutzgesetz kann Katzen nicht vor einem möglichen Abschuss retten. "Es muss allerdings ein vernünftiger Grund dafür vorliegen", gab das Landesveterinäramt gestern in Zusammenhang mit der Übertragung der Vogelgrippe auf eine Katze in Rügen bekannt.

Bei Seuchenverdacht ist das Tierschutzgesetz außer Kraft gesetzt. Innerhalb eines bestimmten Sperrbezirkes könnten Katzen dann notfalls getötet werden, freiumherlaufende Katzen unter das Jagdgesetz gestellt werden und damit zum Abschuß freigegeben.

Nach dem Fund einer infizierten Katze auf Rügen hatte das Bundeswirtschaftsministerium für die betroffenen Sperrgebiete eine Hauspflicht für Katzen erlassen.

Ja spinnen die jetzt total! Haudrauf


Antworten
Es bedanken sich:
#2
so dumm finde ich das garnicht... natürlich is das alles andere als schön aber wen man sowas ignorieren würde und "raubtiere" was numal katzen sind is das risiko sehr hoch das der virus mutiert und immer mehr gattungen anfältt...

ich finde das schon schmerzhaft genug das so viele vögel verenden und wen ich an die raubvögel denke die in deutschland wieder in vormarsch sind und die population gerade wächst und jetzt die vogelgrippe kommt so das bestimmte arten wieder bedroht sind finde ich es nich ganz verkehrt katzen einer "leinen pflicht" auszusetzen so lange der virus aktiv ist um größere verluste zu vermeiden


ich könnte es mir nicht verzeihen wen es meine katze wäre die den virus hat mutieren lassen und auch andere tier arten daran sterben würden...

is meine meinung darüber... muß nich noch schlimmer werden als es schon ist Traurig
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Hallo Henning!

Hast dich wohl voll anstecken lassen von der Bazillen-Hysterie, was? Das ist alles nur Getue und Panikmache, denke mal so herum. Und davon mal abgesehen, könnte man mit so einem Gesetz den Jäger dann auch auf alle Aids-Kranken oder Lepra-Fälle ansetzen. Die bereiten nur vor, was sie noch alles aus dem Labor lassen wollen. Blink

Anubis
Antworten
Es bedanken sich:
#4
natürlich ist mir das klar das es in den medien breitgetreten wird und gerade bei meinen lieblingsender und zeitung aller bild, rtl & co das als weltuntergang angeprangert wird ...

wen ich mir ein urteil darüber bilde mache ich das selber und lehse ernsthafte sachen und nich die massen hysterie in den medien.....

nur als tier besitzer würde ich es nich völlig ignorieren und in den tag reinlaufen mit den gedanken "passiert ja eeh nix.."

würde es nich ganz so auf die leichte schulter nehmen und mein tier etwas im hintergrund halten und nich frei rummlaufen lassen... zumindest bis sich es gelegt hat

gut man kann jetzt behaupten von mir das ich übervorsichtig bin...

aber is das sooooo falsch ?!?!

PS: keine angst ich werde mich nicht in eine ecke verkriechen und nie wieder ein tier anfassen geschweige den in den wald gehen Blinzeln Zunge raus
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Unsere Katze ist immun weil sie lebendige, zappelnde und quietschende Mäuse frißt und viel draußen an der frischen Luft herumläuft, anstatt in einer Wohnung bei Dosenfraß zu verelenden.

So einfach ist die "Impfung".

Funktioniert auch bei Menschen, wenn man die Mäuse wegläßt. ;-)


Grüße


Antworten
Es bedanken sich:
#6
George Orwells Nachrichten-Wegweiser
http://rt.com/news/media-lies-global-elite-447/

   

In den westlichen Medien werden viele Hysterien geschürt, Halbwahrheiten oder auch krasse Lügen verbreitet. Ganz im Orwell-„1984“-Stil. Damit soll das Gedankengut der Massen gelenkt und mit Fehlinformationen infiltriert werden. Man denke dabei an die Lügen, die zum Irak-Krieg führten, nicht anders war es bei Osama-Bin-Laden, 9/11 usw. Und man denke auch an den JFK-Mord in Dallas. Hysterien lenken das Weltgeschehen, und da niemand den gordischen Knoten (Wahrheit) löst, bleibt es bei Angst, Panik und blindem Glaubensgehorsam.

Doch selbst Lügen benötigen eine strikte Taktik, nämlich daß alle westlichen Zeitungen und Nachrichtenstationen einheitliche Informationen verbreiten. Das fängt mit den ersten Aussagen zu einem „neuen Feindbild“ an (unterstützten Terroristen, wollen Nuklarbomben bauen etc., der dortige Präsident ist ein „Diktator“ (man denke auch in neuerer Zeit an Ghaddafi) etc.). Dann folgt der Hinweis, daß dort ein Umdenken erfolgen muß, weil – weshalb – wie – warum
– wann. Gefolgt von Hinweisen, daß die guten westlichen Präsidenten, hier vor allem USA, UK, EU selbstverständlich an Frieden, Stabilität und vor allem „Demokratie“ interessiert seien und daher Truppen (organisiert bei CIA, MI6, Mossad etc.) aussenden, um einen Diktator zu entthronen.

Jetzt folgen die üblichen UN-Sanktionen, um den „Diktator in die Knie zu zwingen“. Dann erfolgen die ersten Luftangriffe im Namen des Volkes und des Friedens (Anm.: Abgesegnet beim Papst, dem Ober-Rabbiner etc.). Nun folgt noch das „Einfrieren des Staatsguthabens“ (auf Empfehlung der USA), um damit, ganz im Sinne von Hillary Clinton, den „Weg zu ebnen zur Demokratie, wie wir das sehen“. Das Spiel wird seit Jahrzehnten gespielt, man denke an Hiroshima, Nagasaki, Hanoi, Berlin, Dresden, Bagdad, Basra, Tokio, Gaza, Libanon, Kabul, Pakistan, Tripolis, Belgrad, Ägypten, El Salvador, Panama, Argentinien, Chile, Kuba, Dominikanische Republik, Somalia, Afrika, nicht zu vergessen asiatische Länder wie Vietnam etc.

Aus dem okkulten Gesetz des Dreiecks wurde eine vereinfachte Manipulationsformel entwickelt: Oben denkt und lenkt, und unten gehorcht – Lügen sind die Basis der blinden Glaubensdoktrinen. Wer unten nach „Hilfe“ schreit, wird diese, im Sinne der „Herren“, erhalten und dafür das Knie beugen. Wer „demonstriert“ wird organisiert, zentralisiert, und auch „dezimiert“ (Unfällen kann nachgeholfen werden).

Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Zitat:Gefolgt von Hinweisen, daß die guten westlichen Präsidenten, hier vor allem USA, UK, EU selbstverständlich an Frieden, Stabilität und vor allem „Demokratie“ interessiert seien und daher Truppen (organisiert bei CIA, MI6, Mossad etc.) aussenden, um einen Diktator zu entthronen.

Ich verstehe nicht, daß nicht allein schon beim Wort "Demokratie" alle Alarmglocken läuten. Auch wenn den Massen das Gegenteil vorgegaukelt wird, "Demokratie" ist etwas, was nicht funktionieren wird und auch gar nicht funktionieren soll. Wieso rennen alle wie hypnotisiert diesem abstrakten Konstrukt nach? O_O
Der Bogen entfaltet seine Macht durch deine Energie - Der Pfeil wird davon fliegen auf ein entferntes Ziel - Aber dein Leben wird immer bei dir sein - Gedenke der Alten Werte - Ehre die Ahnen, die dir den Bogen in die Hand gelegt haben
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  "Hypoallergene" Katzen Guest 5 5.169 19.10.12006, 20:47
Letzter Beitrag: KATANA

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 12 Tagen und 5 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 26 Tagen und 20 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 2 Tagen und 22 Stunden