Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Preiselbeeren
#1
Preiselbeeren

Preiselbeeren im eigenen Garten zu ernten, ist heute kein Problem mehr. Die Kulturpreisebeere "Koralle" ist eine ganz ausgezeichnete Gartenform, die aus Amerika zu uns gelangt ist.Es handelt sich bei dieser Beere keineswegs um eine Züchtung, sondern um eine Auslese der normalen Preiselbeere, die in freier Wildbahn in Nordamerika wachsen. Die kleinen, immergrünen Sträucher gehören in die Familie der Ericaceaen, also in dieselben wie Rhododendren und Azaleen.Es sind also auch Moorbeetpflanzen. Entsprechend sind ihre Ansprüche, die sie an den Boden stellen. Sie lieben einen leichten, humushaltigen,sauer reagierenden Boden, der ihnen ausreichende Feuchtigkeit bietet.
Zur Bodenvorbereitung reicht es aus, die oberste, etwa 15 bis 20 cm dicke Schicht mit gut angefeuchtetem Torfmull zu durchmischen. Anstelle von Torfmull kann auch Rindenmulch verwendet werden.Je sauer und humushaltiger der Boden ist, desto wohler fühlt sich die Preiselbeere.Die Früchte reifen sowohl in halbschattiger als auch in sonniger Lage, bilden aber in der Sonne das beste Aroma. Preiselbeeren sind eine ideale Unterpflanze für ein Rhododendren- oder Azaleenbeet, denn sie passen gut in ein Blumenbeet, weil sie sowohl mit ihren glänzenden, dunkelgrünen Laub als auch mit den leuchtroten Beeren schmücken. Das Pflücken ist auch hier etwas mühsam. Doch diese Mühe lohnt sich, denn Preiselbeeren bekommt man heute kaum noch frisch auf Märkten oder in Geschäften.
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 11 Tagen und 20 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 26 Tagen und 11 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 3 Tagen und 7 Stunden