Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Probleme auf der Arbeit
#11
Anuscha schrieb:
Zitat:Naja als Auszubildende sitzt man leider immer am kürzeren Hebel.
Und dieser Typ ist auch noch dick befreundet mit dem Chef, die fressen dem aus der Hand.

Wenn du dich nicht wehren willst, dann schlucke es und halte den Mund.

@Anuscha Ganz genau Anuscha!

@Wolfs-Azubi Anti-Mobbing Gesetze sind nicht dazu da, um den "Chef" und "dienstältere Kollegen" vor Deiner Macht zu schützen, sondern umgedreht. Wenn das, was du hier geschrieben hast der Wahrheit entspricht, dann kannst du den Typen anzeigen. Mobbing und Nötigung, denn er will Dich ja nötigen, Deinen Halsschmuck abzunehmen. Wenn du nicht vor hast dich zu wehren, dann jammere nicht, sondern krieche und gehorche!
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#12
meist reicht kleine gegenwehr aus um zu demonstrieren, das man nicht alles mit dir machen kann. drohe ersteinmal mit einem anwalt und einer etwaigen mobbingbeschwerde. das wird dir schon weiterhelfen vermute ich.
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Mit dem ganzen anzeigen finde ich irgendwie nicht so geil, werde einfach versuchen mich mit ihm darüber auseinanderzusetzen.
Ich habe eh nicht viel mit ihm zu tun, muss meinen engeren Arbeitsbereich nicht mit ihm teilen.
Deshalb werde ich es vorziehen das so zu klären denke ich.
Weil mit ner Anzeige kann ich meiner Ausbildung gleichzeitig Lebewohl sagen.
Und, Entschuldigung, ich liebe meine Arbeit.
Antworten
Es bedanken sich:
#14
Zitat: Mit dem ganzen anzeigen finde ich irgendwie nicht so geil, werde einfach versuchen mich mit ihm darüber auseinanderzusetzen.

Ich habe auch einmal versucht mit Faschisten an einem Tisch zu sitzen, und mit ihnen über meine, und die ihrige Weltauffassung zu diskutieren.
Kam nichts bei raus,.....

Faschisten halt.

Was die sagen, ist richtig, und alles andere ist falsch.

Aber versuche dein Glück!

Gruss
Nordwolf
Antworten
Es bedanken sich:
#15
Wölfin schrieb:Mit dem ganzen anzeigen finde ich irgendwie nicht so geil, werde einfach versuchen mich mit ihm darüber auseinanderzusetzen.
Ich habe eh nicht viel mit ihm zu tun, muss meinen engeren Arbeitsbereich nicht mit ihm teilen.
Deshalb werde ich es vorziehen das so zu klären denke ich.
Weil mit ner Anzeige kann ich meiner Ausbildung gleichzeitig Lebewohl sagen.
Und, Entschuldigung, ich liebe meine Arbeit.
Du hast die Wahl: Wolf oder Gummibärchen.
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Wolf oder Gummibärchen?
Klar wenn ich reiche Eltern hätte und mich nicht darum kümmern müsste mal selbst Geld zu verdienen, dann könnte ich das wahrscheinlich auch so sehen.
Tut mir leid das ich dich Welt etwas realistischer sehen muss.
Antworten
Es bedanken sich:
#17
du musst nur DEUTLICH machen, das du jederzeit KANNST und du dir derlei verhalten in keinem fall gefallen lässt. wenn du soetwas einmal durchgehen lässt, passiert es dir wieder. für jeden sollte klar sein: mit mir nicht!
Antworten
Es bedanken sich:
#18
Jeder schreibt halt seine eigene Geschichte. Nun frag deinen Widersacher dort, ob er dir verzeiht und ob er in Zukunft netter zu dir ist. Ich koennte wetten, wenn du den Schmuck ablegst, dann sollte das auch kein Problem sein. Ich frage mich nur, warum man solchen Schmuck ueberhaupt erst traegt, wenn man vorher weiss, dass das Probleme geben kann? In eine solche Situation sollte man sich gar nicht bringen. Ich weiss, kluggeschwatzt, und was fuer mich gilt, muss ja nicht fuer dich gleichermassen gelten.
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#19
Da hast du irgendwie schon recht, warum trägt man sowas erst wenn man weiß es könnte Probleme geben?
Ok ich war grünschnäbelig, und da ich ja eigentlich damit kein rechtes Gedankengut äußern wollte hab ich mir nichts weiter bei gedacht.
Antworten
Es bedanken sich:
#20
Jeder trägt eben seine Zeichen offen nach außen. Ob bewußt oder unbewußt spielt dabei keine Rolle.

Wenn jemand ein Kirchenkreuz als Modeschmuck trägt, zeigt er mir damit seine geistige Zugehörigkeit.

Wenn jemand anderes sich mit Runen schmückt, zeigt er es ebenso.

Grüße Hælvard
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 9 Tagen und 13 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 24 Tagen und 4 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 5 Tagen und 14 Stunden