Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
PsyOp
#1
PsyOp: Mind-Control

Der Matrixmensch geht davon aus, daß er fähig wäre, eigenständig zu denken und sein Leben zu planen. Selbst wenn dieses Leben nur aus Aggressionen, Drogenmißbrauch und Abhängigkeit vom Sozialstaat besteht, glaubt er fest daran.  

Heutige Wissenschaftler, Psychologen und Psychiater entwerfen aus der Vielfalt der psychologischen Möglichkeiten eine Art Strategie. Ziel der Strategie ist es, die Denkvorgänge der Bevölkerung zu kontrollieren und damit deren entsprechendes Verhalten zu steuern.

Diese "Mind-Control" genannten Programme basieren immer und ohne jede Ausnahme auf unkontrollierten Emotionen. Hiermit werden Hysterien und dadurch letztlich Ängste – bis hin zu panischer Angst – ausgelöst. Kirchen, Politik, Militärs und Wissenschaften arbeiten hier zusammen, um dieses engmaschige Manipulationsnetz zu etablieren. Man etabliert es dort, wo man am schnellsten Erfolge sehen kann: bei der weißen Bevölkerung.

Angst erzeugt Streß und dadurch letztlich wieder Krankheiten. So wie man den Heiden den Irrglauben an G*tt & Teufel aufdrängte, so drängen heutige Ärzte und Genetiker den Leuten die Angst vor Krebs, HIV oder sogar Malaria auf. Je häufiger etwas erwähnt wird, desto schneller wird es als Realität akzeptiert. Dazu gezielte Fehldiagnosen, und schon herrscht Hysterie, wenn irgendwo auf dem Globus jemand von einem Moskito gestochen wird. Es könnte ja auch "Zika" sein.

Mit solch orchestrierter Angstkonditionierung verkauft man Versicherungen, Medizinen und Nachrichten. Vor allem die weiße Bevölkerung kann sich ein Leben ohne Bankkredit, Medizin oder Lebensversicherung gar nicht mehr vorstellen. Von Funktelephon bis EC-Karte ganz zu schweigen.

Sind die Emotionen erstmal etabliert, dann tritt auch die Elektronik auf den Anwendungsplan. Elektromagnetische Impulse können problemlos an die Impulsstärke von Emotionen (morphische Felder) angepaßt werden und springen dadurch weitaus schneller auf das Umfeld über. Hier wird das Funktelephon, das TV-Gerät oder Ähnliches benutzt. Und das auf täglicher Basis. Zusammen mit dem Einsatz von Massenhypnose und Massentrance (TV) und dem Aufbau negativer morphischer Felder, kann sich so gut wie niemand mehr diesen Mind-Control-Programmen entziehen.

Wer dieses System durchschaut, der kann sofort gegensteuern und ab dem gleichen Atemzug seinem Leben eine neue Richtung geben. Wer sich gewissen Disziplinen (strikte Emotionskontrolle, Kontrolle der eigenen Gedankenwelt und Bewußtseinsreinheit (genau auswählen, was man in seinen Kopf hineinläßt)) der natürlichen Art unterwirft, der befreit sich innerhalb kurzer Zeit aus allen Matrix-Banden. Jedoch wollen das nur die wenigsten. Gedacht zu werden ist einfacher und bequemer als selbst nachdenken zu müssen. Viele Leute sind heute völlig orientierungslos, wenn sie keine Vorgaben bekommen, was sie zu tun oder zu lassen haben. Sie wünschen sich offen und heimlich das "Masterhirn", um wieder entsprechende Vorgaben zu bekommen. Das ist die Welt im 21. Jahrhundert.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich: Sirona
#2
PsyOp: Drogen

Drogenmißbrauch (Droge, Zigarette, Alkohol oder Medizin) verändert die Gehirnaktivität. Das Endergebnis ist ein mentales Chaos und dadurch bedingt: die freiwillige Unterwerfung unter fremde Befehlsgewalt.

Schon in den 90er Jahren war für Wissenschaftler der Universität von Pennsylvania klar, daß Drogen (wie bspw. Kokain) die Gehirntätigkeit beeinflussen und dadurch die körperliche Konstitution bis hin zu Charaktereigenschaften.

In vielen Familien gibt es Drogenfälle (von der Designerdroge bis hin zur täglichen Kopfschmerztablette). Alle diese Dinge werden durch das Establishment eingesetzt, um Menschen neue Verhaltensstrukturen aufzuzwingen.

Die geplante Verhaltensstruktur ist die totale Unterwerfung unter eine Ein-G*tt-Religion bzw. eine Eine-Welt-Regierung. Wer um sein Leben fürchtet, dem werden Wege in einschlägige Organisationen geboten, in denen man dem Einzelnen sein neues Sklavendasein mit freiem Drogengebrauch bis 24/7 Unterhaltungsindustrie schmackhaft macht. Hat das Opfer angebissen, dann ändert sich die finanzielle bis gesundheitliche Lage, und all jene neuen Forderungen werden jetzt sogar mit Gewalt durchgesetzt. Nichts in der geplanten Zukunft bleibt so, wie man es jetzt noch kennt.

Folgende moderne Waffen sind als PsyOp-Instrumente bereits im Einsatz: Energiewaffen, Strahlenwaffen, Mikrowellenwaffen, Tektonische Waffen (Frequenzmaschinen, Erdbebenmaschinen etc.), Genetische Waffen, Psychotronic Weapons (Gedankenverändernde Frequenzmaschinen).
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Vielen Dank für den Beitrag Lächeln Ich hatte unter PsyOp generell die Machenschaften der oberen Etage verstanden. Also wenn ich einen Kollegen bewußt zu einer Handlung bringe, indem ich eine Emotion bei der Person erzeuge, handelt es sich schon um eine PsyOp?

Zum Thema Strahlenwaffen möchte ich gern das Funktelefon anbringen. Ich besitze seit einigen Jahren nur noch ein Funktelefon für lange Autofahrten. Seit drei Tagen muß ich beruflich ein Funktelefon benutzen und mehrfach telefonieren. Es ist unglaublich, wie matschig sich der Kopf nach einem solchen Tag anfühlt ... abartig, unnatürlich und geistig degenerierend.
Finde Dich selbst!
Antworten
Es bedanken sich:
#4
(08.07.12016, 19:07)Erato schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-PsyOp?pid=50574#pid50574Ich hatte unter PsyOp generell die Machenschaften der oberen Etage verstanden. Also wenn ich einen Kollegen bewußt zu einer Handlung bringe, indem ich eine Emotion bei der Person erzeuge, handelt es sich schon um eine PsyOp?

Ja, genau. Im Kleinen wie im Großen. So wie sich Mitmenschen im Kleinen gegenseitig terrorisieren, so machen es die "Großen Spieler" auch. Es geht dabei immer um Hoffnung machen, Angst einjagen, Drohszenarien; also emotionale Erpressung. Wenn man also seine Kollegen untereinander ausspielt, die Nachbarn oder die Freunde, dann ist das ebenfalls eine PsyOp; im privaten Rahmen halt.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Gibt es überhaupt eine öffentliche Berichterstattung/Nachrichten, die nicht unter PsyOp fallen?
Man kommt ja wenigstens um die Schlagzeilen nicht herum, und da springen einen täglich dieselben Themen an:
Angst, Gewalt, Sex.
Morgen kann alles ganz anders sein.
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Hier habe ich mal einen passenden Artikel:

Quelle: web.de


Mysteriöse Infektionen in USA: 44 Menschen erkrankt, 18 Tote

Zu dieser Überschrift gab es natürlich das Bild mit dem passenden Bakterium. Riesengroß dargestellt, die für das Auge nicht sichtbare Krankheit. Frostig

Eine mysteriöse Infektionswelle beschäftigt die Behörden im US-Staat Wisconsin. 44 Menschen sind dort seit Anfang November an einer Infektion mit dem Bakterium Elizabethkingia anophelis erkrankt, wie die Gesundheitsbehörde des Staates mitteilte.

18 Menschen starben nach einem Bericht von "Fox News 6". Allerdings müssen die Todesfälle nicht zwingend auf die Bakterien zurückgehen da die meisten Patienten über 65 Jahre alt waren und bereits zuvor an mindestens einer schweren Krankheiten litten.

Wieviel bleiben denn nun tatsächlich von den Toten noch zu dieser Krankheit übrig?

Was genau die aktuelle Infektionswelle auslöste, ist noch unklar. Andere Staaten sind anscheinend nicht betroffen. "Wir konnten noch keine Gemeinsamkeit zwischen den Fällen feststellen", sagte die zuständige Amtsärztin Karen McKeown dem "Wisconsin State Journal". Auf eine Übertragung von Mensch zu Mensch gebe es aber keine Hinweise. Mittlerweile unterstützt die Nationale Gesundheitsbehörde CDC die Behörden vor Ort bei der Suche nach der Ursache.

In der Regel werden in den gesamten USA jährlich höchstens 500 Fälle von "Elizabethkingia"-Infektionen registriert. Symptome sind unter anderem Fieber und Atemnot. Benannt ist sie nach der amerikanischen Bakteriologin Elizabeth King, die die Keime 1959 erstmals beschrieb. © dpa

Also wenn es jetzt erst 44 sind und 500 jährlich daran erkranken ... was ist daran denn mysteriös? Dazu kommt noch der Eindruck, daß es sich um einen neuen Virus handelt, der aber schon über 50 Jahre bekannt ist.

Die Leute lesen nur "mysteriöse Krankheit", was dann Ängste zur Folge hat. Wenn man den Artikel jedoch genau liest, versteht man den Sinn dieses Artikel eigentlich gar nicht.
Also durchatmen, genau hinsehen ... und über das Theater lachen  Hekate
Finde Dich selbst!
Antworten
Es bedanken sich:
#7
(08.07.12016, 22:01)verdandi schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-PsyOp?pid=50580#pid50580Gibt es überhaupt eine öffentliche Berichterstattung/Nachrichten, die nicht unter PsyOp fallen?

Ja, es gibt noch andere "glorreiche Strategien": Ablenkung, Desinformation, Astrologie-Esoterik-Schmuddel-Ecke oder Brot & Spiele.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#8
CIA-Dokumente zeigen: "Project Star Gate" existiert, um übernatürliche Kräfte von Menschen zu studieren.

   
http://wakingtimesmedia.com/new-cia-docs-reveal-black-budget-project-star-gate-study-supernatural-abilities/

Kürzlich stellte die CIA rund 13 Millionen freigegebenen Seiten zur Verfügung. Unter anderem ging es auch um das Studium von telepathischen Projekten, also von Leuten mit übernatürlichen Kräften. Das soll wohl dazu verhelfen, besser zwischen Fakt und Fiktion zu unterscheiden, um dieses Wissen zukünftig voll auszuschöpfen. Es geht hierbei u. a. auch um Remote Viewing (Fernwahrnehmung), also um das Ausspionieren der US-Bürger bzw. der Weltbevölkerung. Desweiteren las man auf diesen von der CIA freigegebenen Seiten über das Studium von Telekinese und anderer Talente.

Anmerkungen: Religionen haben weitaus mehr Erfahrung in diesen Themenbereichen und setzen ihre seit Jahrtausenden bestehenden diesbezüglichen Aggressionen gegen tatsächlich praktizierende Spezialtalente (in den Augen der Religionen = Hexen und Hexer) ein. Die Morde der Inquisition (bis heute) sind hier ein entsprechender Beleg.


Seit 1970 unterhalten die US-Bundesbehörden das Remote-Viewing-Project. Marine, NASA und CIA sind hier beteiligt. Ende der 70er Jahre wurde das ursprüngliche Projekt umgetauft in Codename: Stargate. 1989 wurde das Programm für geheim erklärt, bis man ihm 1995 die Unterstützung entzog. Die offizielle Begründung: Die Arbeit der Gruppe habe nicht viel gebracht.

Es scheint, daß das Programm weiterhin als "Secret Black-Budget Space Program" existiert und nur unter einem anderen Namen weiter operiert. Oder als Pseudowissenschaft deklariert wird.

Anmerkungen: Wenn von irgendeiner Organisation etwas als Pseudowissenschaft bis unwirtschaftlich deklariert wird, dann lohnt es sich meist einen Blick hinter den Vorhang zu werfen. Was sich dort abspielt, zeigt sehr schnell an, welche Fakten niemals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden dürfen.


Wir fanden noch diesen Hinweis:
Es gibt viele Berichte zu präantiken Kulturen (von Atlantis und Lemurien), die ihre Raumtechnik angeblich von Außerirdischen erhalten hätten. Nukleartests von 1945 bis 1998 wurden eingesetzt, um präantike Sternentore zu öffnen, um damit mittels CERN einen Zutritt zu Wurmlöchern ins Universum zu erlangen. Es existiert ein 3D holographisches Modell der Erde, welches Hobbits mit einem "elektrischen Matrix-Zaun" eingekerkert hat. Jede Dimension hat eine eigene Frequenz. Raumschiff Erde sei Area 51.

Anmerkungen: Diese Idee kommt der Wahrheit sehr nahe. Man tausche das Wort: Hobbit gegen den Begriff: Matrix-Designerrasse (also die jetzige Erdbevölkerung) aus. Der elektrische Matrix-Zaun ist ein interessanter Alias für die real existierende FB. Area 51 ist nicht nur eine geheime US-Basis, sondern beherbergt auch Gen-Labors und Brutsackstationen zur schnellen Aufzucht von neuen Körpermassen in allen Formen, Farben und Größen.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 14 Tagen und 20 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 29 Tagen und 10 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 7 Stunden und 51 Minuten