Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rabenvögel
#21
Hallo Katanka!

Grundsätzlich füttere ich keine Wildtiere. Aus dem von dir genannten Grund habe ich bis heute auch noch nie Vogelfutter im Garten ausgelegt. Auch wenn ich mir manchmal denke, dass ein Ungleichgewicht sowieso vorhanden ist, denn die Menschen töten Wildtiere und nehmen ihnen die Nahrung und den Lebensraum.

Kleine Geschenke oder Opfergaben (die werden von den Tieren genauso gefressen) sehe ich jedenfalls nicht als Einmischung.
Antworten
Es bedanken sich:
#22
Zitat:Kleine Geschenke oder Opfergaben (die werden von den Tieren genauso gefressen) sehe ich jedenfalls nicht als Einmischung.

Geben und nehmen, darum geht es!
Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich:
#23
(20.07.12015, 22:56)Hælvard schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Rabenv%C3%B6gel?pid=48605#pid48605
Zitat:Eichhörnchen und Co sind inzwischen schon richtig selten hier, Dachse und ähnliches gar nicht mehr vorhanden.

Hast Dir ja einen Sündenbock herausgesucht (Raben).
Hat irgendwie den Beigeschmack von chr***licher Gedankenlehre.

Klar hat das der Mensch verursacht. Auch den Fehleingriff mit dem Füttern aus "Tierliebe". Was sind denn das wieder für unterstellungen? Müssen wir das mal ausfechten, dass meinen Aussagen nicht so verurteilend gegenüberstehst? Fettes Grinsen Oder reicht ein oller Schwanzvergleich? Fettes Grinsen Hast du das Gefühl dass du Cenja verteidigen musst? Was ist es? Ich vermute einfach du interpretierst zuviel. Typisch menschlich^^....

Cnejna schrieb:Kleine Geschenke oder Opfergaben (die werden von den Tieren genauso gefressen) sehe ich jedenfalls nicht als Einmischung.

Wenn die nicht direkt vor den Raben platzierst, sondern irgendwo, wo sie sich theoretisch jedes Lebewesen holen könnt, dann stimme ich dir zu. Lächeln
Deine Aussage "...und sie freuen sich jedesmal über ein paar Nüsse" klingt für mich schon eher nach gezielter zufütterung. Deswegen mein voriger Beitrag. Nichts für ungut.
Ich mach das ja auch, in unsrem Garten wird alles was überbleibt verfüttert. Nicht selektiv, mal sind es Vögel die es holen mal Ameisen, Schnegel, Schnecken, anderes Bodenleben, Igel etc etc. Je nachdem wer es findet und für gut befindet.
Wenn du die Geheimnisse des Universum finden willst, dann denke in Form von Energie, Frequenz und Schwingung
Nikola Tesla
Antworten
Es bedanken sich:
#24
Drei Nüsse an die Raben, ein Gruß an die Götter und Freude an dem Anblick der Raben...
So verstehe ich Cnenja´s Aussage.

Man(n) kann wohl aus allem einen Elefant machen... Biggrin
Antworten
Es bedanken sich: Coco die Eule
#25
Grüß Göttin!

Katanka:
Zitat:Um meinen Einflussbereich zu schützen, werfe ich inzwischen Kiesel nach den Raben, sobald ich sie in meinem Revier sehe.

Hast Du einen Vogel, den Du beschützen mußt?
O_O
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#26
(24.07.12015, 22:57)THT schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Rabenv%C3%B6gel?pid=48630#pid48630Grüß Göttin!

Katanka:

Zitat:Um meinen Einflussbereich zu schützen, werfe ich inzwischen Kiesel nach den Raben, sobald ich sie in meinem Revier sehe.

Hast Du einen Vogel, den Du beschützen mußt?
 O_O

Jepp... letzt Jahr haben sie mir die Paprika aus dem Boden gerissen (Da hab ich sie noch nicht verjagt). Ausserdem gehens ständig die Amseln und Meisen die hier nisten an, sodass diese kaum zum Futter sammeln kommen. Hörst dann den ganzen Tag die Amseln hassen (das nennt man so, wenn sie andre Tiere ankeifen).
Wie gesagt. Es sind einfach zuviele hier. Wenn deine Menschenmassen rundum sich in deinem Garten tummeln, wirst sie auch in die Schranken weisen. Manche Plagen muss man eben selbst beheben, wenn die PAN Energie schon soviel Schaden durch Menschen genommen hat, dass sie lokal kurzfristig zu keiner Lösung in der Lage ist.
Dem bescheuertem Typ 2 Blöcke weiter sei Dank, der sie gezielt füttert.
Inzwischen kommen zum Glück ab und an Turmfalken vorbei Lächeln Wie gerufen. Letzmal hat der Blitz in einen Rabenbaum geschlagen. Das gab dann ein Mordsgezeter Fettes Grinsen Auch wie gerufen.
Wenn du die Geheimnisse des Universum finden willst, dann denke in Form von Energie, Frequenz und Schwingung
Nikola Tesla
Antworten
Es bedanken sich:
#27
Der Rabe wird mit Morrigan in Verbindung gebracht.
Antworten
Es bedanken sich:
#28
(25.07.12015, 09:28)Katanka schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Rabenv%C3%B6gel?pid=48632#pid48632Wenn deine Menschenmassen rundum sich in deinem Garten tummeln, wirst sie auch in die Schranken weisen. (...)
Dem bescheuertem Typ 2 Blöcke weiter sei Dank, der sie gezielt füttert.

Und, würdest Du nach diesen Leuten dann auch mit Steinen werfen? Häh? Und "wessen" Menschenmassen eigentlich?

Mit Tieren kann man reden. Das wußte schon Adriano Celentano sehr anschaulich darzustellen:
https://www.youtube.com/watch?v=9MOi3KZtrRA
Antworten
Es bedanken sich:
#29
(24.07.12015, 18:23)Katanka schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Rabenv%C3%B6gel?pid=48622#pid48622Was sind denn das wieder für unterstellungen? Müssen wir das mal ausfechten, dass meinen Aussagen nicht so verurteilend gegenüberstehst? Fettes Grinsen Oder reicht ein oller Schwanzvergleich? Fettes Grinsen Hast du das Gefühl dass du Cenja verteidigen musst? Was ist es? Ich vermute einfach du interpretierst zuviel. Typisch menschlich^^....

Ich finde Deine leicht enthemmt wirkende Ausdrucksweise hier denkbar unangebracht.

Und Cnejna heißt die junge Dame. Winken
Antworten
Es bedanken sich: Cnejna
#30
Zitat:letzt Jahr haben sie mir die Paprika aus dem Boden gerissen (Da hab ich sie noch nicht verjagt). Ausserdem gehens ständig die Amseln und Meisen die hier nisten an, sodass diese kaum zum Futter sammeln kommen.

Ja, ist schon alles nachvollziehbar, würde ich wahrscheinlich auch so oder sogar ärger machen (Böller wirken da viel nachhaltiger, das "spricht sich rum").

Thema "rituelle Fütterung" und "nachhaltige Fütterung = Einmischung" sind eben zwei Paar Stiefel, auch wenn es jedesmal eine Fütterung ist.
Ist ja jetzt alles geklärt. :-)

Gruß
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 13 Tagen und 23 Stunden am 06.09.12017, 09:03
Nächster Neumond ist in 27 Tagen und 21 Stunden am 20.09.12017, 07:31
Letzter Neumond war vor 1 Tag, 13 Stunden und 32 Minuten