Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rauchmelder
#21
Hallo Siebensinn,

da hast Du etwas mißverstanden. Es geht nicht ums Verbieten, es geht um die geistige Einstellung zu diesen Dingen. Wer vor etwas Angst hat, zieht diese Dinge auch magnetisch an. Also wer panische Angst vor Unfällen hat, der wird sich permanent verletzen oder an Unfällen beteiligt sein, so ist dies gemeint. Hast Du vielleicht sogar schon beobachtet?


Zitat:Interessant wäre die Frage bei Rohkost. Ob man die auch verbieten soll, und Fleisch aus Massentierhaltung zur Pflicht machen sollte? Denn wer Rohkost isst, zieht ja nach der Rauchmelderlogik geradezu Herz-Kreislauferkrankungen und Darmkrebs an....

Wie gesagt, es geht nicht ums Verbieten oder zur Pflicht machen, jeder tut dies hier nur für sich und läßt andere so, wie sie sein wollen.

Zudem verwechselst Du hier Angst und den natürlichen Instinkt. Also man meidet hier unnatürliche Dinge und achtet die Natur und damit natürliche Dinge. Hier werden Versicherungen oder Angst vor etwas als unnatürlich betrachtet; Dinge, die man eben nicht benötigt, wenn man sich mit der richtigen geistigen Einstellung dazu täglich im Alltag bewegt. Das sind natürlich für jemanden, der neu im Forum ist, sehr ungewöhnliche Gedankengänge.

Was denkst Du, warum Versicherungen ihre Produkte so anpreisen bzw. verkaufen, daß sie versuchen Ängste zu schüren, also nach dem Prinzip, das würde einem auch passieren, wenn man dieses oder jenes nicht abschließt oder macht?


Zitat:Interessant auch die Logik der geistigen Eigenverantwortlichkeit. Ja, wenn Dir ein Unglück passiert, hast Du das geistig selbst heraufbeschworen. Interessanter Gedanke...

Ja, genauso ist es.
Es geht nicht darum mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern darum mit den Augen die Tür zu finden!
Antworten
Es bedanken sich:
#22
(21.05.12012, 11:36)Hernes_Son schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Rauchmelder?pid=41921#pid41921Hallo Siebensinn,

da hast Du etwas mißverstanden. Es geht nicht ums Verbieten, es geht um die geistige Einstellung zu diesen Dingen.

Wer vor etwas Angst hat, zieht diese Dinge auch magnetisch an.

Also wer panische Angst vor Unfällen hat, der wird sich permanent verletzen oder an Unfällen beteiligt sein, so ist dies gemeint. Hast Du vielleicht sogar schon beobachtet?

habe riesengroße Angst reich zu werden... Lmao

(kleiner Spaß am Rande)

Grüße

Löwe
Antworten
Es bedanken sich:
#23
Zitat:wenn man es sich anschafft, dann holt man sich auch das entsprechende Gedankengut bzw. die Angst vom Feuer ins Haus und zieht es auch dann an.

Die Leute sind mittlerweile sehr empfänglich für jegliche Art von Ängsten.
Ich würde das als gehirngewaschen titulieren.


Zitat:Zitat exemplarisch für die anderen gleichen Tenors.
Verbietet Rauchmelder und Versicherungen. Denn dann fackelt die Bude bestimmt ab. Verbietet Krebsvorsorge, denn dann bekommt man Krebs.
Interessant wäre die Frage bei Rohkost. Ob man die auch verbieten soll, und Fleisch aus Massentierhaltung zur Pflicht machen sollte? Denn wer Rohkost isst, zieht ja nach der Rauchmelderlogik geradezu Herz-Kreislauferkrankungen und Darmkrebs an....

Siebensinn, was ist denn los mit Dir? Schlecht geschlafen? Winken
Wer Fleisch ißt, vergiftet seinen Körper und legt damit die Grundlage für nachfolgende Krankheiten bzw. den Verlust der eigenen Lebensqualität.
Ernährt man sich jedoch vorzugsweise von Rohkost, verhält man sich natürlich. Die eigene Gesundheit spiegelt das dann spürbar wider ...
Die natürliche Ernährungsweise ist aber auch nur die Folge eines Gedankens, einer Idee. In diesem Fall eines natürlichen Gedankens!

Im Gegensatz dazu steht der falsche (unnatürliche) Gedanke. Wer Fleisch ißt (Fehlinformation, Unverständnis, wider besseren Wissens), verhält sich unnatürlich und vergiftet sich, was negative Folgen für die Gesundheit mit sich bringt.
Ähnlich verhält es sich beim Feuer. Wer Angst (Angst = unnatürlich) vor einem Hausbrand hat, spielt dieses Szenario gedanklich ab und 'wünscht' es sich sozusagen herbei.


Zitat:Interessant auch die Logik der geistigen Eigenverantwortlichkeit. Ja, wenn Dir ein Unglück passiert, hast Du das geistig selbst heraufbeschworen. Interessanter Gedanke...

Warum so destruktiv?
Drehen wir die Geschichte doch einfach um: Wenn einem Glück widerfährt, dann weil er etwas dafür getan hat. Zum Beispiel Glück im Sinne von Erfolg = erreicht durch harte Arbeit, hartes Training.


@ Löwe

Zitat:habe riesengroße Angst reich zu werden...

Mußt Du nicht, ich gebe Dir gerne meine Bankverbindung, wenn es Dir zuviel wird Blinzeln

Wer glaubt, daß man durchs Nichtstun und nur den Gedanken an Reichtum reich wird, irrt sich. Natürlich wäre es zu säen (der richtige Gedanke/Plan/Idee), zu bewirtschaften (den Gedanken/Plan in die Tat umsetzen) und zu ernten (Erfolg/Reichtum). Das alles beinhaltet stets ausdauernde und kontinuierliche Arbeit.
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#24
Zitat: Wer glaubt, daß man durchs Nichtstun und nur den Gedanken an Reichtum reich wird, irrt sich. Natürlich wäre es zu säen (der richtige Gedanke/Plan/Idee), zu bewirtschaften (den Gedanken/Plan in die Tat umsetzen) und zu ernten (Erfolg/Reichtum). Das alles beinhaltet stets ausdauernde und kontinuierliche Arbeit.

Ohne Fleiß kein Preis :-)
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 10 Tagen am 05.10.12017, 20:41
Nächster Neumond ist in 24 Tagen am 19.10.12017, 21:13
Letzter Neumond war vor 5 Tagen und 13 Stunden