Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Religion - welche ist die richtige?
#21
Glaubt Ihr wirklich das Ihr noch etwas mit H.S. gemeinsam habt?Da hätte ich mehr von Euch erwartet.
Antworten
Es bedanken sich:
#22
Geglaubt wird in der Kirche, hier wird gewußt.

Solange noch ein Funken Mensch in jedem von ist, kann man darauf aufbauen.

Hast Du Dich schon aufgegeben?
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#23
@ Inka:

Menschen, die tatsächlich im Einklang mit der Natur leben sind selten.
Selbstbestimmte, intelligente Menschen sind selten.
Und solche mit Ehrgefühl/Stolz und Mut sind eine Rarität.
Wenn Du die deswegen alle ignorieren willst, frage ich mich, was Du überhaupt hier machst?!

@ KATANA:

Sicher denke ich das, sonst würde ich mich hier nicht abstrampeln.
Nicht die 100% Mensch, aber man arbeitet daran, dem doch möglichst nahe zu kommen - schließlich sollte man sich auf das Optimum ausrichten, oder wie siehst Du das?
Antworten
Es bedanken sich:
#24
Zitat:Menschen, die tatsächlich im Einklang mit der Natur leben sind selten.
Selbstbestimmte, intelligente Menschen sind selten.
Und solche mit Ehrgefühl/Stolz und Mut sind eine Rarität.
Wenn Du die deswegen alle ignorieren willst, frage ich mich, was Du überhaupt hier machst?!

Sehr gespannt auf die Antwort bin. Biggrin
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#25
Zitat: Glaubt Ihr wirklich das Ihr noch etwas mit H.S. gemeinsam habt?

Wir haben nicht mehr alles gemeinsam, aber manches schon noch. Und so lange es diese Teile noch gibt, ist die Schlacht nicht vorüber.

Wir haben dieselbe Sichtweise, nur ist die Deine pessimistisch gefärbt und meine optimistisch. ;-)
Antworten
Es bedanken sich:
#26
Zitat:Glaubt Ihr wirklich das Ihr noch etwas mit H.S. gemeinsam habt?Da hätte ich mehr von Euch erwartet.

Die Ähnlichkeit des äußeren Körperbaus verführt mitunter zu Sinnestäuschungen. Blinzeln Wir benutzen hier im Forum das Wort: "Leute" oder "Bürger" oder "die da" für die anderen. ... Und auch, um sich "davon" abzugrenzen. Lol Lol Lol

Bragi meint, daß die meisten Menschen schon so mutiert sind, daß kaum noch etwas menschliches in ihnen ist. Aber so gering der Anteil auch ist, und sei es nur noch eine einzige menschliche Zelle, kann das zurückmutiert werden. Zum Beispiel durch menschgerechte Ernährung und ein entsprechendes geistiges Umfeld.

Das Problem ist nur, daß "Leute" eben nichts menschliches mehr besitzen. Ergo können die sich mühen wie sie wollen - und Biofutter ist sogar äußerst gefährlich für diese designte Bevölkerung.

Von mir persönlich aus betracht, lohnt es sich, sich für sich selbst zu engagieren. Das hat eben auch mit innerem Adel zu tun. (Wir können einfach nicht anders, als immer nur das Beste d'raus zu machen)

Der Rest der Welt sollte einem dabei ziemlich schnuppe sein, sie verdienen nur Verachtung - sonst nichts.


Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#27
Achso Nachtrag: Mit Homo Sapiens ist für mich der Körper des Affenmenschen gemeint. Das ist ein Wortproblem. Mit dem habe ich nämlich auch nichts gemeinsam. Zu Mensch sage ich Mensch - und wer Homo Sapiens sagt, der muß eben damit rechnen, daß es mißverstanden wird. Wer sich selbst als Homo Sapiens bezeichnet, erniedrigt sich schon durch den Begriff höchstselbst und muß sich nicht beschweren.


Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#28
Also daß "Homo Sapiens Sapiens" ein vorbelasteter Begriff ist, ist für mich auch klar, ich verwende ihn auch nicht gerne. Aber genaugenommen verstehe ich nicht, warum der Begriff selbst erniedrigend ist.

Homo sapiens: "Der weise/kluge Mensch" müßte es übersetzt heißen. Also steckt sogar ein höherer Anspruch drin.

Antworten
Es bedanken sich:
#29
Mal wieder ein Definitionsding.
Nur scheint mir, von allen, die bislang zum Thema sprachen - egal, welchen Standpunkt sie vertraten, waren Violetta und Du die Allereinzigen, die dieses Wort so definierten. Blinzeln
Antworten
Es bedanken sich:
#30
Ups, da war der Ninja schneller.
Das richtete sich selbstmurmelnd an den Lord.

Ich harre übrigens auch gespannt Deiner Antwort, liebe Inka. Häh?
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 8 Tagen und 9 Stunden am 31.01.12018, 15:27
Nächster Neumond ist in 23 Tagen und 16 Stunden am 15.02.12018, 23:06
Letzter Neumond war vor 6 Tagen und 1 Stunde