Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rohkostrezepte
#31
Zimt-Kugeln

2 T Mandeln, roh (und idealerweise eingeweicht und dann dehydriert), fein gemahlen
4 EL Zimt
1 Prise Meersalz
1 T Rosinen
3/4 T Rohkostqualität Agavendicksaft
4 cl kaltgepresstes Olivenöl

Trockene Zutaten vermischen, nasse Zutaten einrühren. Kugeln formen.
Im Gefrierfach oder Kühlschrank fest werden lassen und bis zum Verzehr dort lagern.

Ich sag es Euch, die schmecken echt voll lecker Lächeln
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Antworten
Es bedanken sich:
#32
Hallo,

eine sehr leckere Rohkostsoße:

Pikante Pflaumensoße

10 Softpflaumen in 200 ml Wasser einweichen
4 EL aromarin Würzöl Basilikum
2 EL Olivenöl
4 EL Balsamiko-Essig
¼ TL Salz
Zuerst die eingeweichten Pflaumen mit der Hälfte des Wassers fein pürieren;
dann mit den restlichen Zutaten im Mixer pürieren.

Das hat die Farbe und Konsistenz von Schokopudding und schmeckt himmlich gut über eine Schale Feldsalat. Dazu kann man nach Belieben noch einige Pilze reinschnippeln und Paprikaschote. Zur richtigen Jahreszeit kann ich mir auch Erdbeeren oder Himbeeren vorstellen.
Im Moment genehmige ich mir vor jedem Essen erstmal so eine Schale voll, lecker.
aromarin - Haut wie Samt und Seide
Antworten
Es bedanken sich:
#33
Chia-Pudding

1/2 T Chia-Samen
4 Datteln, entkernt
3 EL Mesquite
2 EL Kakao
1 Tasse Wasser

Chia-Samen 30 Minuten im Wasser quellen lassen.
Dann mit den restlichen Zutaten im Mixer cremig rühren.
Im Kühlschrank aufbewahren oder gleich genießen!

Wünsche guten Appetit...

Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Antworten
Es bedanken sich:
#34
Hallo Sirona,

was ist Mesquite?
aromarin - Haut wie Samt und Seide
Antworten
Es bedanken sich:
#35
Mesquite ist eine Gattung in der Unterfamilie der Mimosengewächse innerhalb der Pflanzenfamilie der Hülsenfrüchtler. Es handelt sich dabei um sehr gut an trockene Standorte angepasste Pflanzen. Sie werden im Deutschen auch als Süßhülsenbaum bezeichnet. Die Süßhülsen-Bohnen werden getrocknet und zu Pulver vermahlen.
Mesquitepulver ist reich an Calcium, Magnesium, Kalium, Eisen und Zink sowie der essentiellen Aminosäure Lysin.
Es zeichnet sich durch seine süßlich-nussige-caramellige Süßkraft aus und ist daher ein idealer Zusatz für Kuchen, Desserts, Smoothies, Eis, Brot, Kakaoprodukten etc.
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Antworten
Es bedanken sich:
#36
Hallo Sirona,

danke für die Antwort, das hört sich interessant an, doch ist mir hier noch nicht begegnet. Muß ich mal googeln.
aromarin - Haut wie Samt und Seide
Antworten
Es bedanken sich:
#37
   
Leinsamenbrot

Zutaten:
250 g Leinsamen
1 Paprika (rot)
3 Tomaten (mittelgroß)
10 EL Sonnenblumenkerne
etwas Salz
Gewürze nach Geschmack (z.B: Oregano, Basilikum, Thymian, Rosmarin, Pfeffer)
Körner und Saaten nach Wunsch, zum Bestreuen

Zubereitung:
Leinsamen und Sonnenblumenkerne (getrennt) für einige Stunden in reichlich Wasser einweichen.
Leinsamen aus dem Einweichwasser nehmen und ca 2/3 davon im Mixer oder mit dem Pürierstab zerkleinern. Tomaten und Paprika putzen, kleinschneiden zu dem zerkleinerten Leinsamen geben und ebenfalls zerkleinern. Restlichen Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Gewürze und Salz unter die Masse rühren. Die Masse als Brotscheiben nach Wunsch (eckig, rund) auf die Unterlage, auf der das Brot getrocknet werden soll, geben und mit Körnern und Saaten verzieren. Bis zur gewünschten Knusprigkeit trocknen (im Dehydrator oder im Backofen bei deutlich unter 50° und leicht geöffneter Ofentür).
Ein frei denkender Mensch bleibt nicht da stehen, wo der Zufall ihn hinstößt. H. v. Kleist
bonum bono - Dem Guten das Gute
Antworten
Es bedanken sich:
#38
Obsttörtchen

Zutaten Boden:

200 g gemahlenen Mandeln
120 g getrocknete Aprikosen
30 g Kokosraspeln

Zutaten Belag:

150 g Cashewkerne
Saft von 1 Orange
1 TL Honig oder Agavendicksaft
Obst nach Wunsch
Kakaopulver, Zimt, Rosinen o.Ä. zum Bestreuen.

Boden:

Die Aprikosen einige Stunden einweichen. Aus dem Einweichwasser nehmen und pürieren. Die gemahlenen Mandeln und Kokosraspeln unterkneten, so daß ein fester Teig entsteht. In Tarteletteförmchen, die zuvor mit Frischhaltefolie ausgekleidet wurden, drücken. Einige Stunden festwerden lassen.

Belag:

Die Cashewkerne einige Stunden in Wasser einweichen. Herausnehmen und mit so viel Orangensaft und Honig/Agavendicksaft pürieren, daß eine cremige Masse entsteht.

Die Böden aus den Tartelletförmchen lösen, mit der Creme bestreichen und mit dem kleingeschnittenen Obst belegen. Mit Kakaopulver, Zimt, Rosinen o.Ä. verzieren.

   
Törtchen mit Birne und Kakaopulver

   
Törtchen mit Apfel, Rosinen und Zimt

Ein frei denkender Mensch bleibt nicht da stehen, wo der Zufall ihn hinstößt. H. v. Kleist
bonum bono - Dem Guten das Gute
Antworten
Es bedanken sich:
#39
Kelp-Nudel mit Cashewsoße

340 g Kelp-Nudeln

Soße:
1 Tasse Cashewkerne (in Wasser eingeweicht und abgetropft)
Saft einer Zitrone
2 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
frisch gemahlener Pfeffer
1 Tasse Wasser
1 TL Kräutersalz
Tomaten

Alle Zutaten in den Mixer geben, solange vermischen, bis die Soße cremig wird, dann über die Kelp-Nudeln geben. Gericht kann mit Basilikum verfeinert werden und mit Tomaten belegen.


   
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Antworten
Es bedanken sich:
#40
Gemüseteller mit Cashewsoße für 2 Personen

Gemüse:
Blumenkohl, kleingeschnitten
Karotten in feine Streifen gerieben
Zucchini in feine Streifen gerieben

Cashewsoße:
110 g Cashewkerne
1 kleinen Jungzwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
1 Prise Meersalz, 1 Prise Muskatnuß, 1 Prise Kurkuma
1 Prise Kardamon-Pfeffer
etwas Chilli

Alle Zutaten in den Mixer geben, solange vermischen, bis die Soße cremig wird, dann über das Gemüse geben. Zusätzlich können Sonnenblumenkerne und schwarzer Sesam (beides vorher 4 Stunden in Wasser einweichen) darübergestreut werden.
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 10 Tagen und 18 Stunden am 09.06.12017, 15:10
Nächster Neumond ist in 25 Tagen und 7 Stunden am 24.06.12017, 04:31
Letzter Neumond war vor 3 Tagen und 23 Stunden