Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Runen: Isa
#1
Hallo,

hier möchte ich kurz einen Teil von meinen Text reinkopieren, den ich soeben in einem anderen Forum als ANtwort auf die Behaputung ISA stehe für Eis und Winter eingetragen hatte:

Zitat:ISA ist der prominenteste Fehler in dieser Liste, dessen Bedeutung genau spiegleverkehrt ist.
Ich hatte auch schon angedeutet, wie die Behandlung von Fieberdämonen im Zusammenhang mit ISA zu interpretieren ist.
Dem kann ich noch hinzufügen, daß ISA durch das AKTIVE, den Willen und damit die MAcht verleiht sich selbt zu kontrollieren und sich zu beherrschen, wie auch andere zu beherrschen. (Zauberstab als IS-Rune)
Wie ich damals ausführte ist die Essenz des Fiebers eigentlich eine positive. Nur durch Ungleichgewicht produziert - einer Allergischen Reaktion ähnlich - der Körper zuviel Hitze. Die ISA Rune verhilft dem Menschen sich selbst - also den Hitzeprozess - wieder zu beherrschen (oder den Fieberdämon zu bannen). Das hat aber nichts mit Eis zu tun!
Eis und Winter wäre die gedrehte ISA- Rune.

DAs alles ist sogar logisch nachzuvollziehen, rein intuitiv sollt es sogar sofort einleuchten, daß ISA keine starrheit, keine passivität and Eis sein kann.

Eiszapfen wie bereits auch angesprochen schon, weil auch im EIs noch die Aktivität/Phallus herrscht.


Es wird nämlich scheinbar als "Beweis" bei solchen Leuten immer wieder angeführt, daß ISA in Zusammenhang mit Fieberbehandlung überliefert ist.
Sofern diese Überlieferung authentisch ist, ist obige ERklärung sehr sinnvoll, so meine ich.
Auch könnte man die gedrehte ISA Rune verwendet haben. Da mir die genaue Überliefrung nicht bekannt ist, kann das aber nicht mit Gewißheit gesagt werden. Es wurde behauptet, daß nämlich die ISA Rune auf die Stirn gezeichnet werden soll. Wenn man nun die um 90 Grad gederhte ISA Runen nehmen würde, würde das aber nicht sonderlich vorteilhat auf den geistigen Zustand der Person wirken. Es würde den WIllen hemmen.

Weitere Erläuterungen oder Anmerkungen erbeten, wenn es noch was zu verbessern oder hinzuzufügen gibt! Paganlord?


MfG


Antworten
Es bedanken sich:
#2
Hallo!

Wegen der Rune, lass ich lieber andere schreiben. Aber zum Fieber. Fieber ist keine Krankheit, sondern eine Reaktion des Körpers in einem Heilungsprozeß. Also nützlich. Ich meine dass hier schon der erste Denkfehler liegt. Wenn man wirklich meint, dass man ein Fieber senken muss, gibt es die mittelalterliche Methode des Aderlasses oden eben die feuchten Wadenwickel. Generell bin ich nicht der Meinung, dass man ein Fieber als Krankheit behandeln sollte.

Was gewisse Überlieferungen betrifft, die allesamt von Chr*stlichen Klosternonnen stammen, bin ich ohnehin sehr skeptisch. Natürlich haben die Nonnen das alte Wissen der Kräuterfrauen teilweise erpresst und angewendet. Wer aber solch barbarische Methoden wie den Aderlass verordnete, kann über kein grosses Wissen verfügen. Denn es gibt sicherlich auch fiebersenkende Kräuter, ganz ohne Aderlass und Eisbad. Aber dann kommt man ja eben nicht an das Blut und das ist für Vampire nun einmal das Hauptsächliche.

Inka
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Hallo zusammen!

Ich sehe Fieber auch nicht als Krankheit, sondern als Symptom (aeusserliches Anzeichen) davon an, und zusaetliches als solches, welches anzeigt, dass die Heilung im Gange ist. Fiebersenkende Kraeuter gibt es zwar genug, auch wenn mir jetzt auf die schnelle keines einfaellt, doch diese empfehle ich nur dann wenn da Fieber wirklich in hohe Regionen steigt und auch nur dann wenn ich danach gefragt werde. Magie im Bereich der Heilung einzusetzen ist auch nur wirklich bei Bannfluechen notwendig. Fuer alles andere gibt es unser Werkzeug und vor allem die Natur. Lächeln

Und damit ich keine weitere Themenverfehlung begehe, breche ich an diesem Punkt ab. Weil von Runen hab ich selbst auch nicht viel Ahnung und lese deshalb nur mit.

Gruesse vom

Ritter,

dem bei der hier langsam einkehrenden Luftfeuchtigkeit auch langsam der Dreck runterzurinnen beginnt. Blinzeln
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Die ganzen Eso-Heinis glauben, daß Is = Eis. Und genau da liegt der Fehler.

Leider habe ich noch kein Buch geschrieben, sonst würden mir die Eso-Heinis sicher glauben *grins*, auf der anderen Seite belustigt es mich zu sehen, wie sie im Schlamm nach Erkenntnis wühlen und sich dabei nur noch mehr besudeln Lol !

Salve Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Ja Bragi, hier liegt ein Fehler vor. Dabei ist gar nicht belegt, woher das Wort Eis bzw. Is genau kommt. Wenn man wenigstens einen direkten Zusammenhang zwischen Isaz und Eis belegen könnte, aber das geht eben nicht. Un dbevor man theoretisiert oder vermutet sollt eman eben selbst in die Natur schauen oder Experimentell prüfen.
Wobei es hier wieder den Beobachtereffekt gibt, also der Bewußtseinsinhalt des Experimentators deutliche Einflüsse auf das Ergebnis hat.

Aber schon anhand der Gravitation sieht man, daß der aufrecht stehende Mensch , oder im allgemeinen alles Aufwärtsstrebende oder aufrecht stehende, eben aktiv sein muß um dies entgegen der Trägheit oder Gravitation aufrecht zu erhalten. Is als passiv und eingtefroren zu betrachten ist schon alleine deshalb "unlogisch".

NAch der Logik der Eso-Argumentation müßte dann nämlich eine aufrecht stehende Symbolform einfrieren ergo der aktive Mensch würde jederzeit einfrieren, weil er ja stehend eine IS-Rune stellt und entsprechende Runenkräfte anzieht, mit oder ohne geistige Einstellung. Totaler Unsinn also.

Ein Einzapfen ist ja auch aktiv, sonst wäre es ja kein Zapfen/Phallus! genauso Stalagmiten und Stalaktiden in den Tropfsteinhöhlen. Der Stein ist das Baumaterial aber nicht die Essenz der Form! Genauso das Eis: Es ist nur Baumaterial für den Zapfen, das dahinter arbeitende Prinzip ist "IS", aber nicht im Sinne von Starrheit oder Eis, sondern eben Aktivität.
Vielleicht verwechslen das die Leute un denken "Aha Eiszapfen, also Eis!"


MfG

Antworten
Es bedanken sich:
#6
Hallo Nuculeuz!

So wie Du schreibst ist es. Wobei der "Eiszapfen" eine wirklich täuschende Eselsbrücke ist. So wie mit dem "Mauerstein", falls Du Dich an das kürzliche Beispiel erinnerst. Man läßt es am besten weg, weil eben verwirrend.

Die Runen-Esoteriker machen sich aber am Eiszapfen deshalb fest, weil es wohl das einzige senkrechte Eis ist, was ihnen einfällt. Aber wie Du schon richtig schreibst, ist es selbst hier "aktives Eis".

Sie versuchen eben krampfhaft, eine nicht verstandene oder verfälschte Überlieferung passend zu machen, und dabei kommen solche Irrtümer heraus.

Unsere Grüße
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Hallo,

also ist es tatsächlich so, daß die ihre Theorie an dem Bild vom Eiszapfen aufhängen. Was für ein Unsinn. Wenn man noch diszipliniert bleibt und nach dem in diesem Universum herrschenden Dualitätsprinzip vorgeht, kann man aber diesen Irrtum abwenden. Denn auch das Eis kann aktiv sein und auch im Feuer läßt sich Ruhe finden.

Aber wie gesagt, der EIszapfen ist primär ein Zapfen und daher ist dieses Argument ein Eigentor. Denn ein Zapfen kann wie oben bereits beschrieben aus 1001 Dingen bestehen.
Das wäre dasselbe als würde man sagen: Zylinder sind das Symbol für Metall, weil es eben so viele Blechdosen gibt.

Wacko


MfG

Antworten
Es bedanken sich:
#8
na dan gehts ma los, im vorfeld möchte ich einiges klarstellen bevor es zu verwirrungen jeglicher art kommt, alles was ich über isa schreibe bezieht sich aus meiner denkensweise so wie ich das sehe, zu meinen quellen gehören auch verschiedene eso bucher runenbücher das netz welches in meinem hirnndip sich vestgesetzt hat und natürlich das wichtigste die edda in verschiedenen übersetztungen, ich möchte darauf hinweisen das aller art von rechtschreibfehler einfach so sind da ich meine finger nur mühsam unter konntrolle bringe. danke für euer verständnisss.

ISA8ASI
ICH8ICH
ICH BIN ICH BIN ICH
ICH BIN EBEN ICH EBEN BIN ICH
ICH BIN EBEN ICHhci nebe nib hci
ICH BIN EBEN DA8DA IST EBEN ISA
ICH BIN DA8DAS IST ISA
ICH BIN IST ISA8ASI
ICH BIN IST ISA
ICH8ICH
ASI8ISA


MEIN ELEMENT IST DAS EIS WIE IST DAS WASSER
MEIN MOND IST EUROPA
MEINE HEIMAT IST HELBOB DER COMET ICH ZIEHE ALLE JAHRE MEINE RUNDEN AUCH BEI EUCH VORBEI
SO BRINGT DAS IST DEN ANFANG UND DAS ENDE
SO WAR ICH SCHON DA BEVOR ALLES BEGON
ICH WAR DAS EIS DES NORDENS
UND PRALLTE AUF DAS FEUER DES SÜDENS
SO ENTSTANDET DAS MULTIVERSUM
SO ENTSTANDET DAS UNIVERSUM
SO ENTSTANDET DAS SONNENSYSTEM
SO ENTSTANDET MOND UND STERN
SO ENTSTANDET ERD UND SON


IN DER EDDA FINDET IHR MICH MÜHSAM
IN EUREN ÄDDERN DIE IHR LESSET
IST IST NICHT MEHR AUFZUSPÜHREN
SIND VERSCHOLLEN IN DEN ZEITEN
DOCH IST NICHT VERSCHWUNDEN
UM IN NEUER PRACHT
EUCH ZU KOMMEN
IN EISIGER NACHT



lazig




Antworten
Es bedanken sich:
#9
Hallo Lazig!

Ich glaube jeder hier kennt die übliche Esoterik-Literatur und kann im Bedarfsfall dort selbst nachlesen. Hier ist Deine eigene Meinung gefragt und nicht das, was Du in Büchern gelesen hast. Solche Quellen interessieren hier niemanden! Schreib doch mal, was Du von ISA hälst und warum? Also wie begründest Du Deine Meinung, ohne Dich dabei an irgendwelche Schriftsteller anzulehnen?

Violetta
Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#10
so zeig mir dieses buch was ich dort geschrieben , es existiert nicht und es wird es nie geben

LAZIG Grrrr
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wikinger Runen-Code Paganlord 1 2.332 16.11.12014, 11:35
Letzter Beitrag: Paganlord
  Runen wuzaa 9 4.922 03.06.12014, 13:30
Letzter Beitrag: wuzaa
  Runen-Amulett Helrunar 8 5.121 01.03.12013, 16:24
Letzter Beitrag: Hælvard
  Runen und Zahlen Paganlord 96 42.301 20.09.12011, 20:46
Letzter Beitrag: Waldläufer
  Die Runen von Asgard einmal anders Wölva 0 4.839 27.11.12007, 19:48
Letzter Beitrag: Wölva
  Runen ajk 120 47.252 20.09.12006, 19:25
Letzter Beitrag: Guest

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 11 Tagen und 20 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 26 Tagen und 10 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 3 Tagen und 7 Stunden