Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Runen
Hallo Nuculeuz!

Das sehe ich eben so. Der Mensch ist der Mittelpunkt der Welt und zwar jeweils seiner eigenen. Keine Götter, keine Prinzen auf weißen Pferden und keine sonstigen Erlöser, Erretter oder Verantwortungsabnehmer.

Wer das nicht versteht, verkauft sich als freiwilliger Sklave an seine angebeteten Herren. Ob das nun die nordischen Götter sind oder der Chr*stliche ist, spielt dabei keine Rolle. Man gibt die Verantwortung für das eigene Leben auf, glaubt an Sterne oder sonstwas, und hat damit sein alleiniges und unteilbares Selbstbestimmungsrecht aufgegeben.


Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
Zitat:auf gepflegtere Umgangsformen und Kinderstube, die hier wohl Fremdworte sind

Nachdem ich mich inzwischen ausgiebig in dem besagten Forum umgesehen habe, muss ich sagen, dass die Selbst-Beschreibung "Kinderstube" die Sache tatsächlich trifft. Ich glaube ich war 14 oder 16, als mich ähnliche Inhalte und Musik interessierten.

Gruss von Anubis
Antworten
Es bedanken sich:
Och, naja... Musik ist schon eine sehr feine Sache Gitarre .
Antworten
Es bedanken sich:
Ahoi!!

Es weicht zwar vom Thema ab, aber ich will mal kurz was zur Musik sagen.

Musik manipuliert...!

am schlimmsten jedoch wenn sie unbewußt gehört wird. Es sind die Texte und die Emotionen die gewisse Inhalte übertragen. Das ist so als ob ein kleiner Man auf der Schulter sitzt und einem ständig etwas ins Ohr flüstert. Je nach Inhalt und Emotion beeinflußt das zum Teil das Handeln und Denken.

Wen es interessiert könnte einen extra Ordner eröffnen.

Ovanalon
Antworten
Es bedanken sich:
Das ist eine gute Idee. Fang doch damit an Ovanalon. Mich würde interessieren, was du sonst noch über Musik und deren Einfluss zu sagen weisst.

Gruss Anubis
Antworten
Es bedanken sich:
Wir werden bei Gelegenheit einen neuen Runenordner eröffnen und die ganzen Behauptungen aus dem anderen Forum dort auseinander nehmen. Schön der Reihe nach und wenn etwas Ruhe eingekehrt ist. Dieser Ordner hier ist wohl inzwischen etwas zu lang geworden.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
Hallo alle,


Ich hab mich hier mal grob umgesehn und diesen Thread hier entdeckt.
Ich hoffe mein Beitrag nützt euch etwas - Gegenkritik und Ideen nehme
ich gern entgegen - bin für alles offen.

Ich sehe das Ganze etwas einfacher, simpler. Man muss bei den Runen das
Prinzip verstehen, dann kann man sich alles herleiten - die Runenlieder usw.
sind eine gute Stütze.

Thurisaz ist für mich eine Thursenrune mit den Eigenschaften:
- Einfrieren / Schlafdorn etc... --> Hrimthursen
- Entladung --> Riesen Muspelsheims
Ich glaube die Pole von Muspel und Nifel sind im ganzen Futhark spürbar.

Für mich sind es die Chaoskräfte, die etwas konkreter geworden sind als Uruz,
den Urzustand, dort wo Ymir haust und von Audhubla genärht wird. Statt
unstrukturierte Materie der Uruz kommen hier die ersten Riesen hervor.
Die Natur hat noch keine Bezeichnung, Midgard ist noch nicht wirklich
bewohnbar und wird erst mit Ansuz, der ordnenden Göttertriade durch das
Strukturieren Ymirs eine Welt für die Lebensformen.
Thor kann ich in Thurisaz noch nicht sehen, außer vll seine Vorfahren, die
riesischen Ursprungs sind. Mit Raidho kommt die Ordnung ins Land und wir können
uns durch Midgard bewegen. Die Erkenntnis Kenaz liegt bereits auf dem Weg der
Raidho und wir werden zu einem Wesen im Einklang und Ausgleich mit den Göttern
durch Gebo. Wunjo ist die Vollendung, der Wunscherfüller und für mich die
Erinnerung dass auch ich ein Teil der Kosmologie bin.

So in etwa;
Florian
Antworten
Es bedanken sich:
Ich empfinde Deine Sichtweise als ein wenig zu sehr vereinfacht, denn man könnte zu jeder einzelnen Rune einen Aufsatz schreiben, was ihre Beziehung zu den Göttern, ihre Vorhersehung, ihren Sinninhalt betrifft.
Aber, wenn du es einfach magst, warum schaust Du nicht in die Natur, anstatt Dich auf irgendwelche Literatur zu stützen. Sie ist doch die einzige Instanz, aus der man sich die wahren Zusammenhänge ableiten kann, wenn gleich es dem ungeübten Auge nicht leicht fallen mag und man oft einen Gedankenanstoß benötigt. Aber hierzu könnte ich Dir bei Interesse passende Literatur empfehlen, die sich ausschließlich auf die Natur beruft.

Meine Grüße
Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
Hi Bragi,

Selbstverständlich könnte man die Beziehungen der Runen bis ins Unendliche hin
ausweiten, deswegen habe ich mich nur auf das Prinzip bezogen. Begreift man die
Prinzipien, so hat man es einfacher finde ich.

Für mich hat sich bewährt die Runen in einem logischen System zu begreifen,
ausdem man sich den Rest herleiten kann. Es ist wie beim Lernen eines
Manuskriptes. Literatur finde ich sehr hilfreich, auch wenn ich mehr mehr so auf
das direkte, sehr persönliche Erfahren der Runen stehe. Die Bücher die Du mir
empfehlen kannst, hat es dort Tipps zur persönlichen Erfahrung ?

Sehr gespannt
Florian
Antworten
Es bedanken sich:
Die Lektüre, die ich Dir empfehlen kann beruft sich, wie schon aufgeführt, auf die Natur und sieht die Natur im Bezug auf die Zeichenkunde allgemein als einzige und wahre Instanz an.
Du kannst Gelesenes selbst in der Natur beobachten und wiederentdecken. Außerdem prägt sich der Sinninhalt eines Zeichens so viel besser ein, wenn man die Bedeutung buchstäblich vor Augen hat. Man ist in keinem Fall auf das blinde Vertrauen in irgendeinen Autoren angewiesen. Das würde ich als eigene Erfahrung werten. Was meinst Du?

Grüße Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wikinger Runen-Code Paganlord 1 2.186 16.11.12014, 11:35
Letzter Beitrag: Paganlord
  Runen wuzaa 9 4.529 03.06.12014, 13:30
Letzter Beitrag: wuzaa
  Runen-Amulett Helrunar 8 4.847 01.03.12013, 16:24
Letzter Beitrag: Hælvard
  Runen und Zahlen Paganlord 96 40.574 20.09.12011, 20:46
Letzter Beitrag: Waldläufer
  Runen: Isa Nuculeuz 49 23.340 25.08.12011, 13:31
Letzter Beitrag: Violetta
  Die Runen von Asgard einmal anders Wölva 0 4.772 27.11.12007, 19:48
Letzter Beitrag: Wölva

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 17 Tagen und 3 Stunden am 06.09.12017, 09:03
Nächster Neumond ist in 1 Tag, 14 Stunden und 34 Minuten am 21.08.12017, 20:31