Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schafe und Wölfe
#1
Eine Gesellschaft von Schafen muß mit der Zeit
eine Regierung von Wölfen hervorbringen.

(Bertrand de Jouvenel,
frz. Wirtschaftswissenschaftler, 1903-1979)
[b]
Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Marionetten lassen sich sehr leicht in Gehenkte verwandeln. Die Stricke sind schon da.
Stanislaw Jerzy Lec
(1909 - 1966), eigentlich Stanislaw Jerzy de Tusch-Letz, polnischer Aphoristiker, Lyriker und Satiriker


Wenn die öffentliche Meinung nicht gemacht wäre, könnte sie eine Macht gegen die Mächtigen sein.
Erich Limpach
(1899 - 1965), deutscher Dichter, Schriftsteller und Aphoristiker



Antworten
Es bedanken sich:
#3
[b:37278d]Die heutige Gesellschaft leidet sowohl unter einem Überfluß an Leuten als auch an einem Mangel an Menschen.[/b:37278d]
Ernst Ferstl
(*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker
Antworten
Es bedanken sich:
#4

Zitat:Die heutige Gesellschaft leidet sowohl unter einem Überfluß an Leuten als auch an einem Mangel an Menschen.
Ernst Ferstl
(*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker  

Bist Du Dir sicher, dass der Spruch nicht von mir ist?
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#5
hey Wishmaster, ich denke auf diesen Ausspruch würden hier so einige von uns gern Anspruch erheben ;-)

lachender
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Viel Klagen hör ich oft erheben,
vom Hochmut, den der Große übt.
Der Großen Hochmut wird sich legen,
wenn unsre Kriecherei sich gibt.

Weiß leider nicht mehr, von wem das war.
Antworten
Es bedanken sich:
#7
sei mir gegrüßt Violetta

ich hab mit dieser aussage so mein probleme..
ist ihr gehalt zukurz gehalten....

eine gesellschaft von schafen hütttet sich selbst....

wird diese träge ,und verliert sich im dem glauben es lebe im paradies wir sie anfällig und gibt sich der zügllosigkeit hin.....;
gibt die gesellschaft auf und wird gefressen;

ist es wirklich die gesellschaft der schafe wie der autor meint, oder hat er es sich zueinfach gemacht ?


Antworten
Es bedanken sich:
#8
Zitat:Viel Klagen hör ich oft erheben,
vom Hochmut, den der Große übt.
Der Großen Hochmut wird sich legen,
wenn unsre Kriecherei sich gibt.

Wo wahre Freundschaft sich erhebt,
über Vereinzelung und Gernegroße
steht bald ein Wald von Bäumen und erlebt,
wie sich der Einzelne im Zusammenhalt erhebt.

Und so mancher Dionys mag dann sprechen:
Laß mich, gewähret mir die Bitte, in Eurem Bunde sein der Dritte!
Und verstehen, daß es weder Kriecherei noch ein Verbrechen,
für den Freund ein Stück Ego zu zerdreschen.



fiel mir gerade so ein

[i:1234de]*rüberlächelt*[/i:1234de]  








 
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Nicht schlecht.
Wirklich nicht schlecht *lachend den Hut ziehend*.
Antworten
Es bedanken sich:
#10

das find ich wirklich sehr gut! :-)

und bedaure einmal mehr das ich keinen Drucker habe.....


Freunde sind Menschen, die dir helfen, mehr du selbst
zu sein, mehr der Mench zu sein, der du sein solltest.
Merle Shain

Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wölfe Abnoba 2 1.952 23.04.12004, 12:24
Letzter Beitrag: Abnoba

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 11 Tagen und 20 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 26 Tagen und 10 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 3 Tagen und 7 Stunden