Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schlechte Laune
#21

Zitat:Hi Angelus!

Das mit dem "morgens" kenne ich. Das sind deine Träume oder Beeinflussungen wie du schreibst. Du hast nächtliche Erlebnisse und die sind in deinem Gehirn und bilden automatisch eine schlechte Laune weil das dann eine Nachwirkung von den nächtlichen Erlebnissen ist.

Also wenn das jetzt ein schlechtes Traumerlebniss war, wollte ich sagen. Wenn es etwas schönes war dann ist es genau umgedreht.

lichtvolle Grüsse

alexis
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#22
Sei gegrüßt Alexis
Es ist mir schon klar woher das kommt und da stimme ich Dir auch zu.
Ich denke aber auch, das gezielte Manipulationen auch oft dahinter stecken. Nur würde ich gerne mal wissen wie man sich bzw. ich mich dagegen schützen kann. Ich hab schon einiges versucht, aber helfen tut nichts wirklich gut. Zumal diese nächtlichen "Erlebnisse" auch oft nicht grad dazu angetan sind meine Träume zu verschönern....

Lieben Gruß
Angelus
(Diese Nachricht wurde am 29.07.03 um 08:49 von Angelus geändert.)
Antworten
Es bedanken sich:
#23
hi angelus!

also ich würde sagen du kannst dir deine träumerei auch abgewöhnen oder lernen es zu kontrollieren. es gibt bestimmt auch ein paar magische spiegeleien um das zu reduzieren. experimentiere doch ein bißchen rum. bei jedem ist das sowieso anders, was hilft. auch wenn man keine horrorfilme sich ansieht, entsprechende gedanken denkt oder erlebnisse hat und das alles nicht zu persönlich nimmt, was uns andere einreden wollen, verändern sich schon die träume. denn schließlich träumt man nur, was man denkt, also was irgendwie in unserem kopf drin ist. egal wie es nun reingekommen ist.

lichtvolle grüsse

alexis



EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#24
>Ich habe mal eine ganze Weile ein Tagebuch
>geführt bei dem ich meine ganzen Begegnungen mit
>Menschen und die Emotionen, Gedanken die ich
>dabei hatte aufgeschrieben habe. Aber auch sonst
>so meine ganzen Emotionen und Gedanken den Tag >über.
>So konnte ich recht schnell herausfinden welche
>Gedanken, Emotionen, Menschen mich herunter
>gezogen haben.

!!!

Das ist eine super Idee. Die kleine Selbstanalyse funktioniert tatsächlich und jeder kann es sofort an sich selbst austesten. So bekommt man nämlich ganz schnell heraus, woher die schlechte Laune kommt.


Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#25
Na, so sieht man sich wieder (man wird mich recht schwer los,was?!).
Aber mal ernsthaft:
Hast Du`s Dir vielleicht mit jemandem verscherzt, der sich in den dunklen Künsten übt? Hört sich für mich verdächtig nach einem schwarzmagischen Angriff an. Zumindest, wenn das, wie Du geschrieben hast, aus heiterem Himmel geschah.
Solltest u.U. mal Deine Umgebung genauer durchleuchten und, gegebenen Falls gewisse Schutzvorkehrungen treffen!

Gruß,
die Echse
Antworten
Es bedanken sich:
#26
@Eidechse
Wen hast Du nun gemeint mit Deinem Posting?
Mich oder jemanden anderen?
Ich hm kenne niemanden der sich Eidechse nennt.

Gruß
Angelus
Antworten
Es bedanken sich:
#27
Salve Angelus!

Gemeint war eigentlich Ovanalon - wir hatten anderorts schon das Vergnügen *grins*.
Nachdem ich mir Deine Geschichte jetzt noch mal durchgelesen habe;
Sicher bin ich mir nicht, aber wäre schon möglich.
Bei mir selber merke ich von einer Minute auf die andere einen rapiden Energieabfall, alle meine Knochen fangen an zu schmerzen, ich werde glühendheiß, habe aber zeitgleich Schüttelfrost-kurzum, nach allem, was mir beschrieben wurde, fühlt es sich in etwa an, wie einen Affen schieben. Ohne medizinisch erklärbare Ursache allerdings. Wenn sich das bei Dir vor allem auf den Schlaf bezieht,könntest Du mal versuchen, Dein Schlafzimmer mittels einem Räucherrituals zu reinigen. Ich persönlich benutze auch bevorzugt das SATOR - Amulett (sagt Dir was?) und habe außerdem (welch Zufall) ein selbstgefertigtes Engelssiegel über dem Bett. Ein Traumbeutel wäre vielleicht auch keine schlechte Idee.
Und ganz unmagisch, sondern einfach Feng-Shui;
Du solltest immer so schlafen, daß die Sonne rechterhand von Dir aufgeht.

Licht & Liebe,
die Eidechse
Antworten
Es bedanken sich:
#28
Sei gegrüßt Eidechse!

Zitat:Ich persönlich benutze auch bevorzugt das SATOR - Amulett (sagt Dir was?) und habe außerdem (welch Zufall) ein selbstgefertigtes Engelssiegel über dem Bett. Ein Traumbeutel wäre vielleicht auch keine schlechte Idee.
Und ganz unmagisch, sondern einfach Feng-Shui;
Du solltest immer so schlafen, daß die Sonne rechterhand von Dir aufgeht.
Also Sator-Amulett sagt mir nichts.
Engelssiegel...[i:189e1e]ja welch ein Zufall...[/i:189e1e]
Als wenn Du an Zufälle glauben würdest *schmunzeln muß*

Hmmm ich schlafe so das die Sonne links von mir aufgeht wußte nicht daß das so einen großen Einfluß haben kann. Von Feng Shui habe ich keinen Plan an sich weiß nur das es das gibt halt...

Alles Liebe
Angelus
Antworten
Es bedanken sich:
#29
Hallo Du Echse!

Erstmal ein herzliches Willkommen hier an Bord unseres Wikingerschiffes :-)


[i:0ba578]>Sicher bin ich mir nicht, aber wäre schon
>möglich.
>Bei mir selber merke ich von einer Minute auf
>die andere einen rapiden Energieabfall, alle
>meine Knochen fangen an zu schmerzen, ich werde
>glühendheiß, habe aber zeitgleich Schüttelfrost[/i:0ba578]

Magische Attacken greifen immer den Schwachpunkt des Körpers an. Bei dem einen können es daher Zahnschmerzen sein, bei einem anderen Narbenschmerzen und bei einem dritten fühlt es sich so an, wie Du es eben beschrieben hast.

Innerhalb von Sekunden kann man herausfinden, ob es sich tatsächlich um einen magischen Angriff, eine emotionale Attacke eines anderen Menschen oder nur um eine Körperreaktion handelt, die z.B. aufgrund des Essens oder anderer (selbstverschuldeter) Dinge ausgelöst wurde. Wer darin trainiert ist, kann die (mutmaßliche) Attacke sogar der aussendenden Person zuordnen. Aber selbst wenn man dies nicht kann und/oder gar keine rechte Ahnung hat, woher dieser (mutmaßliche) Angriff nun kommt, kann jederman solche Dingers sofort zurücksenden und es trifft denjenigen welchen trotzdem. Garantiert.



[i:0ba578]könntest Du mal versuchen, Dein Schlafzimmer >mittels einem Räucherrituals zu reinigen. [/i:0ba578]

...oder einfach eine Aromalampe anzünden, für die bessere Luft *gg*


[i:0ba578]>Ich persönlich benutze auch bevorzugt das SATOR ->Amulett (sagt Dir was?) [/i:0ba578]

Ja, die beste Methode um sich ungebetene Gäste auf die Schultern zu laden. SATOR und ähnlicher Kram von A.C., FM, F.B. & Co ist ein Manipulationswerkzeug. Ein offener Kanal oder eine Antenne zu diesen Herren und angeschlossenen Sekten, Logen etc. Eine Frage: Wie bist Du zu diesem SATOR-Amulett gekommen? Analysiere mal Deine Beziehung zu der Person, die Dir das erzählte, verkaufte, dazu riet. Oder hast Du es aus einem Esoterik-Buch abgekupfert? Was meinst Du wohl, wer solche Bücher schreibt und in Umlauf bringt?  


[i:0ba578]>und habe außerdem (welch Zufall) ein >selbstgefertigtes Engelssiegel über dem Bett.[/i:0ba578]

...um Dir noch mehr fremde Gäste einzuladen? Oder bist Du in irgendeiner Kirche oder Sekte? Nein? Warum benutzt Du dann deren Symbole und Vorgehensweisen? Überleg Dir das mal!

Jedenfalls ist das so, als wenn man alle Türen und Fenster öffnet und dazu ein Schild aufhängt: Herzlich willkommen, treten Sie ein! Vor allem für andere Angehörige dieser Sekte, welche Dir dann sicherlich überall in Deinem Leben begegnen. Förmlich an jeder Ecke. Auch in der Form von Büchern, Filmen und sonstigem.

Wie kommst Du eigentlich auf solche Ideen und Ausführungen? Wer hat Dir gesagt, daß Du das so machen sollst? Bereits diese Fragen führen Dich auf den Weg zu dem, dem Du aufgesessen bist. Dem großen Eidechsen-Puppenspieler.



[i:0ba578]>Ein Traumbeutel wäre vielleicht auch keine >schlechte Idee.[/i:0ba578]

Für was? Man kann sich auch ohne dem an seine Träume erinnern. Man kann es innerhalb weniger Tage erlernen. Auch über ihre Träume werden die Menschleins (leider) manipuliert und in die genehme Richtung gelenkt. Und wenn man sich dann noch einen solchen "Traummacher" ans Bettlein hängt, muß man sich nicht wundern, wo die vielen Ideen aufeinmal herkommen, die man so ganz plötzlich im Kopf hat. [i:0ba578](Wer bringt die da wohl rein? *gg*[/i:0ba578]) Wesen der anderen Ebene müssen sich auf diese Art mitteilen, weil wir sie in unserer Wachlogik (meist) ignorieren. Aber sie finden ja Wege und müssen sich keine Sorgen machen. Solange es Leute gibt, die sich "Soul-Catcher", "Dream-Catcher", "SATOR-Kram", "Kreuze" und "Engel" in Ihre Zimmer hängen oder am Körper tragen, sterben die Lemminge, diese Marionettenbürger, eben nicht aus.

Das liest sich, liebe Echse, wie aus allen Eso-Büchern, querbeet, eine individuelle Buchstabensuppe zusammengestellt. Leider hast Du dabei nicht bedacht, wer die Buchstaben malte und das Alphabet Dir vorgegeben hat. Innerhalb dieser Sprache darfst Du dann natürlich alle Wörter formen. Das ist so gewollt und soll Dir sogar soetwas wie "Entfaltungsfreiheit" vorgaukeln. :-) Es sind aber nur unterschiedliche Dialekte. So wie bayrisch oder badisch. Versuch es mal mit einer anderen Sprache, noch besser: ohne Sprache und am allerbesten ohne Emotionen und noch besser als allerbestens ohne Gedanken. :-)



[i:0ba578]>ganz unmagisch, sondern einfach Feng-Shui;
>Du solltest immer so schlafen, daß die Sonne >rechterhand von Dir aufgeht.[/i:0ba578]

rechtsrum oder linksrum? Feng Shui -und noch mehr Buchstabensuppe? Feng Shui = unmagisch? Ist Buddha und seine Ideen etwa unmagisch? Die rote Farbe, was die wohl erst verursacht?

Du hast Dich sicherlich sehr belesen, nehme ich mal an. Alles was Du in die Hände bekommen hast? Lauter verschiedenes Zeug. Meinst Du, Du wärst tatsächlich in der Lage das entsprechende herauszufiltern? Dem Irtum (Selbstüberschätzung) sind eigentlich alle aufgessessen. Dabei beeinflußt Dich das Buch schon vor dem Lesen. Du mußt es nur ins Bücherregal stellen oder unter das Kopfkissen legen, wie man früher so schön zu sagen pflegte.

Du wirst seine Wirkung und Inhalt schon spüren *schmunzel*


Dein Text ist ein Sammelsurium aller möglichen Einflüsse, denen Du Dich bisher (freiwillig) ausgesetzt hast. Das ist jetzt keine Kritik oder gar ein Niedermachen. Eher: Ein Anstoßer zum Nachdenken oder Umdenken. Denn schließlich bist Du hier gelandet. Sicherlich weil Du Dich etwas fragtest, weil es irgendeine Verbindung gibt. Ganz egal, wer Dir letzenendes die Tür aufgemacht hat. Der/die war nur Mittel zum Zweck. Das nennt man Magnetismus oder so....

Jedenfalls wirst Du wohl schnell herausfinden, daß dieses Forum und die hier vertretenen Meinungen etwas "anders geartet" sind; Ich möchte sogar sagen, wir sind einzigartig. :-) ...oder was meinen die anderen?

Salve!






   
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#30
Sie kam wegen dem einen und traf hier den anderen. Also war der eine nur das Mittel, um auf dem Weg zurückzuführen? Weil man sich vielleicht noch nicht erkannte?

Was spinnen die Nornen hier nur wieder in ihre Netze?

*schaut interessant aus*

Grüsse von

Paganlord
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Die Gefahren des Gute-Laune-Zwangs Violetta 1 4.843 08.03.12011, 21:33
Letzter Beitrag: Waldläufer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 11 Tagen und 4 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 25 Tagen und 19 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 3 Tagen und 23 Stunden