Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schlechtes Gewissen
#1
Hallo zusammen,
kennt ihr das auch das einem andere ständig versuchen ein schlechtes Gewissen einzureden? Einem die eigenen Entscheidungen versuchen zu vermissen?

Schon seltsam das es so viele davon gibt... In den eigenen Familien ist es wohl am meisten verbreitet, wenn Du da tust was Du willst und nicht das was andere von Dir gerne hätten geht s los. Aber auch so genannte Freunde tun das gern.

Beispiel:
Bist Du nicht zu bestimmten Anlässen bei der "eigenen Familie", geben sie einem zu verstehen das man sie dadurch verletzt oder sie wohl nicht mehr so mag wie sonst. Meinen es wäre eine Pflicht bei bestimmten Tagen anwesend zu sein....

Ich finde das ziemlich übel oder krank, weil Familienmitglieder über die Emotionale Schiene viel Macht auf einen auszuüben vermögen.

Aber auch sogenannte Freunde tun das oft mit jenem Satz: "Ich dachte wir wären Freunde...."

Aber eine Frage an sich: Was ist eigentlich ein schlechtes Gewissen???Nur eine Emotion, ein Gedanke...beides???

Grüße
Autentus
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Hallo Autentus,

ein schlechtes Gewissen - - - ist eine induzierte Emotion von ausserhalb, und ein Türöffner für weitere 'Eingriffe', da das schlechte Gewissen sich ja meist auf eine bestimmte Person- oder Personengruppe bezieht.

Mein Tip: Zu dem stehen was man denkt und tut, und sich einen feuchten Kehricht um das Wenn und Aber anderer kümmern... Das lenkt nur von den eigenen Zielen ab, und meist ist diese Ablenkung ganz bestimmt nicht positiv.

Viele Leute haben den Drang, Andere emotional binden zu wollen, da sie

- nach Macht streben, den Anderen besitzen wollen, kontrollieren wollen

- sich selbst minderwertig fühlen, und durch diese Emotions-Fesseln sich selbst erhöhen

- Angst haben, allein zu sein, machtlos zu sein, verlassen zu sein... s.o.

Es (das schlechte Gewissen) ist also (wie alle Emotionen) eine fremdbeeinflusste Emotion und sollte unbedingt vermieden werden... Ein Wechsel des Blickwinkels lässt auch hier die Nötigung zum schlechten Gewissen verschwinden und befreit den eigenen Geist.

Dies wirkt sich auch auf viele andere Lebensbereiche aus, da Andere sehr oft versuchen einen in irgendwelche Emotionen hineinzudrängen. Da heisst es die Anderen links liegen zu lassen, und ihnen - wenn nötig - geistig mal kräftig in den Hintern zu treten, damit sie das in Zukunft unterlassen.

Bitte nicht verwechseln mit einem guten Ratschlag eines Freundes, der selbstlos und un-emotional vorgetragen wird, aber in einem selbst eventuell eine Emotion auslöst, weil der Andere persönliche Mißstände anders beurteilen und aufdecken kann.

Ich hoffe das beantwortet deine Frage Cool

Gruß,
Novalis
Weisheit ist nicht mitteilbar. Weisheit, welche ein Weiser mitzuteilen versucht, klingt immer wie Narrheit.
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Ich grüße Autentus!

Betrachte es als eine Art Lebenstaktik. Wenn Du die Familie brauchst, verhalte Dich entsprechend. Wenn Du keinen Wert drauf legst, mußt Du auch kein schlechtes Gewissen haben.

Ein schlechtes Gewissen ist, wie Novalis schon schreibt, etwas, das von Außen auf Dich übertragen wird. Du warst dem Herren nicht zum Willen. Deshalb sollst Du ein schlechtes Gewissen haben. Du hast Dich anders verhalten, als man von Dir erwartet hat, deshalb...

Etwas anderes ist das schlechte Gewissen vor Dir selbst. Der sogenannte Selbstbetrug. Also Du hast Dir etwas vorgenommen, und hast es nicht eingehalten. Weil Du z.B. undiszipliniert warst. Wenn Dich jetzt ein anderer darauf aufmerksam macht, hat es weniger mit Manipulation zu tun, als vielmehr damit, daß Du nicht gern an Dein eigenes Unvermögen erinnert wirst. Hier muß man also unterscheiden. Das eine ist eine tatsächliche Manipulation, das andere ein inneres Manko, der innere Schweinehund, der überwunden werden muß.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Hallo Paganlord und Novalis
Zum ersten einmal danke für die Ausführungen, so in der Art habe ich es mir auch gedacht. Und ich versuche auch in danach zu handeln, wenn es auch manchmal einer Gratwanderung gleicht. Denn sicherlich will ich mich verwirklichen, aber doch nicht so ganz ohne Rücksicht auf andere - um es mal so zu sagen. Ich denke das Universum kennt eine Gerechtigkeit und wer immer nur Egoist ist und anderen vielleicht dabei auch noch schadet wird dafür sicherlich nicht belohnt werden.

einen lieben Gruß
Autentus
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Zitat:Es (das schlechte Gewissen) ist also (wie alle Emotionen) eine fremdbeeinflusste Emotion und sollte unbedingt vermieden werden...

Ist es nicht zu einfach andere für meine Emotionen verantwortlich zu machen? Um hier bei dem "schlechten Gewissen" zu bleiben: So ist das, meiner Meinung nach etwas, was in uns selber ensteht und zwar immer dann, wenn wir unseren "Erwartungen" nicht entsprechen. (woher diese auch immer kommen mögen)
Ein Beispiel: Ein Freund läd mich zu seinem Geburtstag ein und ich habe keinerlei Lust hinzugehen.
Schon setzt das schlechte Gewissen ein, weil ich davon ausgehe er sei enttäuscht oder vielleicht sagt er mir das auch deutlich.
Doch wer sorgt nun für das schlechte Gewissen? Er etwa durch seine Äußerung oder ich selber, weil ich ihm (eigentlich) recht gebe?
Solange ich der festen Meinung bin, dass ich es (vor mir selber) vertreten kann etwas abzulehnen was ich nicht will, werde ich auch kein schlechtes Gewissen haben. Vielleicht ärgere ich mich über sein Unverständnis aber das ist auch schon alles.
Hoffentlich konnte ich deutlich machen, was ich meine?
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Wieso verantwortlich machen? Du kannst versuchen sie (Emotionen) zu kontrollieren. Aber irgendwie scheint es mir so, als wärst Du lieber unkontrolliert. Wahrscheinlich weil es so bequemer ist. So denken "Stinos" und Du sicherlich auch. Zunge raus
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 9 Tagen und 18 Stunden am 30.04.12018, 02:59
Nächster Neumond ist in 25 Tagen und 4 Stunden am 15.05.12018, 13:48
Letzter Neumond war vor 4 Tagen und 4 Stunden